Alle Kategorien
Suche

Ungesundes Essen umgehen - so widerstehen Sie diszipliniert

Ungesundes Essen schmeckt meistens am besten - kaum runtergeschluckt, findet es sich allerdings an den Hüften wieder. Mit ein wenig Training, schaffen Sie es, dem zu widerstehen.

Ungesundes Essen mit Gesundem ersetzen.
Ungesundes Essen mit Gesundem ersetzen.

Was Sie benötigen:

  • Starker Wille
  • Geduld
  • Ausgewogene Ernährung

Ungesundes Essen darf in Maßen genossen werden

Ungesundes Essen findet sich überall, egal ob als Fast Food oder als eine kleine Süßigkeit zwischendurch. Es ist wichtig zu erwähnen, dass eigentlich alles erlaubt ist, solange Sie es in Maßen konsumieren.

  • Eine ganze Tüte Chips abends beim gemütlichen DVD-Abend ist nicht gesund. Aber ungesundes Essen schmeckt nun mal viel besser als Gesundes. Wenn Sie genau hinsehen, dann erkennen Sie, dass ungesundes Essen voller Zucker und Fette ist.
  • Das Ergebnis einer ungesunden Lebensweise ist Übergewicht, und auch gesundheitliche Probleme können nicht ausgeschlossen werden. Ungesundes Essen können Sie gekonnt umgehen, wenn Sie genügend Abwechslung in Ihren Ernährungsplan bringen und lernen "nein" zu sagen.

Verbannen Sie aber nicht alles, was "ungesund" ist. Ab und zu ein Stück Schokolade, ein Stück Kuchen oder auch ein Hamburger kann Balsam für die Seele sein.

Widerstehen und gesund bleiben

Damit Sie ungesundem Essen widerstehen können, ist eine ausgewogene Ernährung durchaus wichtig. Starten Sie deswegen morgens schon mit einem guten Frühstück.

  • Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit am Tag, aus diesem Grund darf es auch gerne üppig ausfallen. Leckere Brötchen mit Marmelade, Obst, Orangensaft und natürlich eine schöne Tasse Kaffee. Wer morgens gut frühstückt, hat später weniger Hunger und ist deswegen auch weniger anfällig für ungesundes Essen.
  • Proteine stillen Ihren Hunger. Fleisch, Eier, Fisch und Nüsse sollten auf Ihrem Speiseplan stehen. Sie nehmen mit proteinreichem Essen weniger Kalorien zu sich und sind gesättigt.
  • Obst und Gemüse sollten auf jedem Speiseplan stehen. 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag, und Sie sind vor Hungerattacken fast sicher. Bereiten Sie sich, wenn der Hunger kommt, einen leckeren Obstsalat zu, und Sie werden ungesundes Essen nicht mehr vermissen. Obst oder ein paar Nüsse zwischen den Mahlzeiten machen satt und schützen Sie vor ungesunden Sünden.
  • Gehen Sie nicht hungrig zum Einkaufen. Mit knurrendem Magen ist die Gefahr groß, dass Sie ungesundes Essen einkaufen. Um dem Drang zu widerstehen, sollten Sie gesättigt in den Supermarkt gehen. Die Chipstüte oder die Pralinen werden Sie dann nicht mehr interessieren.
  • Kauen Sie Ihr Essen gut durch, langsames Essen fördert die Sättigung und auch das Abnehmen wird begünstigt. Lassen Sie sich Zeit beim Essen und kauen Sie jeden Bissen 20 Mal, bevor Sie schlucken.
  • Verbieten Sie sich die kleinen Sünden niemals. Denn wenn Sie von heute auf morgen alles Ungesunde verbannen, wird der Heißhunger irgendwann zu groß sein, und Sie können nicht mehr widerstehen. Versuchen Sie Ihren Konsum zu reduzieren, denn gegen ein Stück Schokolade kann niemand etwas einwenden.
  • Es ist wichtig, dass Sie Ihrem Heißhunger nicht sofort nachgeben, trinken Sie zwischendurch ein großes Glas Wasser oder kauen Sie Kaugummi und schon lässt der "Hunger" nach.
  • Wenn es zu Beginn schwer wird zu widerstehen, dann lenken Sie sich mit etwas anderem ab. Machen Sie Sport und danach fühlen Sie sich viel besser und fitter.

Spätestens, wenn Sie die ersten positiven Veränderungen auf der Waage sehen können, wird es Ihnen leichter fallen, gesünder zu essen. Ihre Gesundheit wird es Ihnen danken.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.