Alle ThemenSuche
powered by

Umschulung mit 40 - Tipps

Um eine neue Perspektive im Leben einzunehmen, ist es nie zu spät. Möchten Sie mit 40 eine Umschulung machen, können Sie diese Chance daher hervorragend zur Selbstverwirklichung nutzen.

Weiterlesen

Mit 40 stehen Ihnen alle Türen offen.
Mit 40 stehen Ihnen alle Türen offen.

Möchten Sie mit 40 Jahren noch eine Umschulung machen, stehen Ihnen alle Türen offen. Sie haben die freie Auswahl und können in Ihrem beruflichen Leben einen völligen Neuanfang wagen.

Die richtige Umschulung finden

Wenn Sie als arbeitssuchend gemeldet sind, können Sie sich beim Amt über Umschulung erkundigen. Allerdings werden dort meist nur diese gefördert, die Ihrem bisherigen Berufsfeld entsprechen. Haben Sie also bisher überwiegend im Büro gearbeitet, werden Sie im kaufmännischen Bereich suchen müssen.

  • Sind Sie nicht auf das Amt angewiesen oder können die Neuorientierung selbst finanzieren, können Sie zum Beispiel in aktuellen Tageszeitungen Ausschau halten. Dort sind unter Jobangeboten auch oft Anzeigen für berufliche Umorientierungen zu finden.
  • Das Internet hilft Ihnen bei der Suche ebenfalls weiter. Dort können Sie über Suchmaschinen das Suchwort plus den gewünschten Ort eingeben und erhalten zahlreiche Angebote.

Mit 40 neu beginnen

Wenn Sie 40 Jahre alt sind und sich beruflich neu orientieren wollen, sollten Sie nicht auf Ihr Alter schauen. Sie stehen mitten im Leben und können mit demselben Elan an die Ausbildung gehen, wie mit 20.

  • Sehen Sie diese Chance auch als Chance zur Selbstverwirklichung. Suchen Sie sich daher ein Berufszweig aus, der Sie wirklich interessiert und begeistert. Überlegen Sie, was Sie schon immer tun wollten, und trauen Sie sich diesen Weg zu gehen.
  • Ist Ihnen das zu unsicher wegen des Alters, können Sie vorab auch Informationen einholen, mit welchem Beruf Sie am ehesten eine Anstellung bekommen. Dafür können Sie zum Beispiel Firmen anrufen, die Ihnen gefallen, und dort direkt nachfragen. Auch das Arbeitsamt kann Ihnen Prognosen sagen, selbst wenn Sie nicht arbeitssuchend gemeldet sind.

Viel Erfolg bei der Umschulung mit 40!

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Wie binde ich eine Krawatte?
Annika Schönstädt

Wie binde ich eine Krawatte?

85 Möglichkeiten eine Krawatte zu binden, verzeichnet die Enzyklopädie der Krawattenknoten von Thomas Fink und Yong Mao. Davide Mosconi und Ricardo Villarosa führen sogar 188 …

Ähnliche Artikel

Der Beruf des Kraftfahrer ist abwechslungsreich und Interessant.
Rainer Ellmer

Umschulung zum Berufskraftfahrer - so geht's

Den Beruf des Kraftfahrers zu erlernen, erfolgt für viele Männer und Frauen auf dem Weg des zweiten Bildungsweg. Eine Umschulung kommt immer dann in Frage, wenn man aus …

Eine Umschulung ist oft der letzte Weg aus der Arbeitslosigkeit.
Jana Kaszyda

Umschulung über Hartz IV - so geht's

Hartz IV ist eine Leistung, die Menschen erhalten, die arbeitslos sind. Die Zahl der Langzeitarbeitslosen steigt jedoch stetig, was oft auch daran liegt, dass der einst …

Schon gesehen?

Wie misst man Winkel? - So klappt´s
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Wie misst man Winkel? - So klappt's

Wie man die Größe eines Winkels misst, ist eine Aufgabe aus der Geometrie, findet jedoch auch in vielen anderen Bereichen Anwendung. Wenn man beim Ausmessen von Winkeln einige …

Handschrift verbessern - einfache Übungen
Sima Moussavian

Handschrift verbessern - einfache Übungen

Es heißt die Handschrift eines Menschen spiegelt sein Inneres wider und verrät so einiges über des Schreibers Sorgfalt und Ausgeglichenheit. Das mag ein Grund sein, aus dem das …

Mehr Themen

Manche Arbeit ist gefährlich.
Anna Schmidt

Haftung des Arbeitnehmers im Überblick

Mit dem Gabelstapler um die Ecke gekurvt und dabei die Paletten mit den Computern umgerissen? - Als Arbeitnehmer können Sie Ihrem Arbeitgeber Schaden zufügen. Nicht in jedem …

Tablett richtig tragen - so geht's
Roswitha Gladel

Tablett richtig tragen - so geht's

Egal ob sie als Kellner aushelfen wollen, oder ob Sie bei einer Familienfeier die Gäste perfekt bedienen wollen - ohne Tablett geht es in der Regel nicht und schon stehen Sie …

Abmahnung ist Vorstufe zur Kündigung.
Volker Beeden

Abmahnung und Kündigung - Begriffserklärungen

Keine Kündigung ohne Abmahnung. Dies ist die Regel. Die Maßnahme übt eine Hinweis- und eine Warnfunktion aus. Fehlt sie, ist die Vertragsauflösung meist unwirksam.