Alle ThemenSuche
powered by

Typische Küche in Frankreich - so gelingt "Elsässer Bäckeoffe"

Typische Küche aus Frankreich kann auch aus dem Elsass kommen: Dieses deftige Fleischgericht, das früher tatsächlich im Bäckerofen gegart wurde, ist hierfür ein Beispiel.

Weiterlesen

Ein Wein gehört zum Bäckeoffe dazu dazu.
Ein Wein gehört zum Bäckeoffe dazu dazu.

Was Sie benötigen:

  • Für 8 Personen:
  • 750 g Rindfleisch
  • 750 g Lammfleisch (evtl. Schulter)
  • 750 g Schweinerücken
  • 1,5 kg Kartoffeln
  • 80 g Schmalz (oder anderes Fett)
  • 3 große Zwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Für die Marinade:
  • 1 Flasche Eslässer Riesling
  • 3 Zwiebeln
  • 2 ganze Nelken
  • 3 Stangen Lauch (weiße Teile)
  • 1 kl. Sellerieknolle
  • 3 Knoblauchzehen
  • getrocknete Kräuter der Provence
  • Salz
  • Pfeffer

Elsässer Bäckeoffe ist ein typisches Gericht aus dem Elsass. Der "Bäckerofen" wurde in früheren Zeiten tatsächlich zusammen mit oder nach dem Brot in den Ofen geschoben und garte dort sanft. Da das Fleischgericht aus der französischen Küche etwas Zeit und Mühe macht, sollten Sie es für eine größere Anzahl von Personen herstellen - dann lohnt es sich auch.

Das Fleisch am Abend vorbereiten - so geht's

  1. Schneiden Sie das Fleisch in größere Stücke.
  2. Schälen Sie die Zwiebeln und spicken Sie diese mit den Nelken. 
  3. Schneiden Sie die weißen Teile des Lauchs in feine Scheiben. 
  4. Waschen, schälen und würfeln Sie die Sellerieknolle.
  5. Das Fleisch geben Sie zusammen mit den Zwiebeln, dem Lauch, dem Knoblauch und den Kräutern in eine große Schüssel.
  6. Würzen Sie das Fleisch mit Salz und Pfeffer und übergießen Sie es mit dem Wein.
  7. Lassen Sie das Fleisch in der Marinade an einem kühlen Platz über Nacht ziehen.

Elsässer Bäckeoffe - so wird er gemacht

  1. Am nächsten Tage waschen und schälen Sie die Kartoffeln sowie die Zwiebeln. Schneiden Sie beides in feine Scheiben.
  2. Fetten Sie einen ausreichend großen Schmortopf aus und legen Sie eine Schicht von dem Gemüse auf den Boden.
  3. Hierauf legen Sie eine Schicht Fleisch. Salzen und pfeffern Sie.
  4. Füllen Sie den Schmortopf schichtweise, schließen Sie mit einer Schicht Kartoffeln und Zwiebeln.
  5. Passieren Sie die Marinade und geben Sie diese am Schluss über das französische Gericht.
  6. Lassen Sie das restliche Schmalz schmelzen und übergießen Sie den Fleischtopf damit.
  7. Verschließen Sie den Schmortopf und lassen Sie den Elsässer Bäckeoffe bei milder Hitze etwa fünf Stunden sanft kochen.

Typische Küche in Frankreich - so servieren Sie den Bäckeoffe

Genaugenommen stammt dieses Gericht natürlich nicht direkt aus der typischen feinen Küche Frankreichs (so wie sie hier bekannt ist), sondern aus dem Elsass. Aber hier wie dort sind deftige Fleischgerichte überaus beliebt, vor allem die Kombination der Fleischsorten und die Gewürze. Bereiten Sie also aus Ihrem Bäckeoffe ein typisches Festmahl, so wie es in Frankreich üblich ist:

  • Servieren Sie einen Salat als Vorspeise.
  • Reichen Sie zu dem Bäckeoffe Baguette und natürlich einen guten Elsässer Tropfen.
  • Und nicht zuletzt sorgen Sie für die passende Abrundung Ihres Menüs aus der französischen Küche: Servieren Sie eine Käseplatte, auf der natürlich der typische Munsterkäse aus dem Elsass nicht fehlen darf.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Kaninchenbraten im Backofen zubereiten - ein Rezept
Rainer Ellmer
Essen

Kaninchenbraten im Backofen zubereiten - ein Rezept

Ein Kaninchenbraten lässt sich am besten im Backofen zubereiten. Mit der richtigen Methode wird das Fleisch nicht nur zart, sondern auch schön saftig. Das Fleisch schmeckt am …

Rinderfilet richtig braten - so geht´s
Mona Sudter
Essen

Rinderfilet richtig braten - so geht's

Ein saftiges Stück Rinderfilet ist ein wunderbares Festtagsessen, auch ohne viele Soßen und Beilagen: Ein richtig gut gebratenes Rinderfilet steht für sich als schmackhafte …

Ähnliche Artikel

Schnecken werden in Schneckenpfannen gekocht.
Nora D. Augustin
Essen

Schnecken kochen - ein Rezept aus Frankreich

Eine Reihe von Schneckenarten werden seit der Antike als Delikatesse verzehrt. Die Römer züchteten sie in Schneckengärten heran. Vor allem Weinbergschnecken landen auf der …

Petersilie krönt ein Stück Moussaka noch.
Nora D. Augustin
Essen

Moussaka - griechisch kochen auf traditionelle Art

Moussaka gehört zu den bekanntesten griechischen Gerichten. Dieser Auberginenauflauf wird auf unterschiedliche Weise zubereitet, je nachdem, welche Zutaten zur Verfügung stehen …

Genießen Sie Ihren Besuch im Elsass!
Sabrina Werner
Essen

Elsass - Camping kulinarisch erleben

Das Elsass ist berühmt für seine kulinarischen Spezialitäten. Camping bietet eine der schönsten Möglichkeiten, diese Region Frankreichs kennenzulernen und die Gerichte jedes …

Bereiten Sie leckeres Iskender selber zu.
Rainer Ellmer
Essen

Iskender - Rezept für das türkische Gericht

Mit einem lecker zubereiteten Iskender erfreuen Sie Ihre Familie und bringen eines der beliebtesten türkischen Gerichte auf den heimischen Tisch. Vor allem können Sie fast alle …

Im Elsass in Frankreich sprechen noch viele Menschen elsässisch.
Danielle Darcy
Weiterbildung

Elsässisch - Erklärung

Elsässisch spricht man im malerischen Elsass, einer Region in Frankreich, die an der Grenze zu Deutschland liegt. Dem Dialekt hört man an, dass die Region auch schon zu …

Die schöne Stadt Straßburg lädt zu einem Karfreitag im Elsass ein.
Katharina Schnack
Reise

Karfreitag im Elsass - so gelingt der Familienausflug

Der Karfreitag und das anschließende Osterwochenende eignen sich hervorragend für einen kurzen Ausflug über den Rhein und ins Elsass mit seinen Weinbergen, kleinen Dörfern und …

Eine schöne Stadt im Elsass ist Colmar.
Ursula Vöcking
Reise

Urlaub im Elsass - so wird's schön

Das Elsass ist eine schöne Gegend mit großen Weinanbaugebieten, hübschen kleinen Dörfern und interessanten Städten. Ebenso gibt es dort zahlreiche Burgen mit einer guten …

Schon gesehen?

Bärlauch einfrieren - so machen Sie es richtig
Fanni Schmidt
Essen

Bärlauch einfrieren - so machen Sie es richtig

Es gibt vielfältige Möglichkeiten Bärlauch richtig und mit minimalem Geschmacksverlust einzufrieren. So konserviert, haben Sie jederzeit die gewünschte Menge zur Hand und …

Gummibärchen selber machen - ein Rezept
Theresa Schuster
Essen

Gummibärchen selber machen - ein Rezept

Gummibärchen sind eine leckere Süßigkeit. Aber müssen es immer gekaufte Gummibärchen von Haribo sein? Nein! Denn mit einem passenden Rezept können Sie Gummibärchen auch selber …

Original Elsässer Flammkuchen - Rezept
Alexandra Forster
Essen

Original Elsässer Flammkuchen - Rezept

Flammkuchen ist die wohl bekannteste Spezialität aus dem Elsass. Bei großer Hitze wird der dünne Teig des Flammkuchens knusprig gebacken. Ein deftiger Belag aus Zwiebeln, Speck …

Das könnte sie auch interessieren

Bratenthermometer richtig verwenden
Jennifer Scholz
Essen

Bratenthermometer richtig verwenden

Ob beim Backen oder Grillen, mit einem Bratenthermometer sind Sie immer auf der sicheren Seite, wenn Sie wissen wollen, wann Ihr Fleisch- oder Fischgericht fertig gegart ist.

Djuvec-Reis ist die klassische Beilage zu Cevapcici.
Roswitha Gladel
Essen

Djuvec-Reis - ein Rezept

Das Rezept für Djuvec-Reis basiert auf einem traditionellen Schmorgericht, das in der Türkei, in Griechenland und auf dem Balkan bekannt ist. Die Zutaten und die Zubereitung …

Machen Sie Ihre Pommes nach Belieben selber.
Inga Behr
Essen

Pommes selber machen

Lieber knusprig und braungebrannt? Lieber weich? Wie für alles im Leben gilt auch bei Pommes: Geschmäcker sind verschieden. Wenn Sie Pommes selber machen, können Sie sie jedoch …

Auberginen grillen - so gelingt die Zubereitung
Inga Behr
Essen

Auberginen grillen - so gelingt die Zubereitung

Auberginen sind roh ungenießbar. Gegrillt schmeckt sie jedoch vorzüglich - vorausgesetzt, Sie mögen diese "Eierfrucht", wie die Aubergine auch noch genannt wird. Für den Fall, …

Paprika schmeckt eingelegt sehr lecker.
Niclas Ziegel
Essen

Eingelegte Paprika - ein Rezept mit Kapern

Mögen Sie eingelegte Paprika, werden Sie dieses Rezept mit Kapern vermutlich lieben. Es ist einfach in der Zubereitung und gelingt ganz bestimmt auch Ihnen.