Was Sie benötigen:
  • Für den Teig:
  • 500 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 21 g Hefe
  • 100 g Butter
  • 1 Ei
  • 200 ml lauwarme Milch
  • Für die Creme:
  • 100 ml Sahne
  • 250 ml Milch
  • 3 EL Zucker
  • 40 g Speisestärke
  • 3 EL Vanillezucker
  • 1 Handvoll Rosinen

Französische Gerichte wie Chinois selber machen

Chinois ist auch als Schneckenkuchen bekannt und lässt sich einfach nachbacken. Wenn Sie typische französische Gerichte wie die Chinois backen möchten, müssen Sie als erstes den Teig zubereiten.

  1. Für den Chinois-Teig müssen Sie als erstes den Zucker, das Mehl und das Salz miteinander vermischen.
  2. Lösen Sie nun die Hefe auf, indem Sie sie krümelig in die lauwarme Milch geben und diese dann mit einem Löffel umrühren.
  3. Geben Sie die Hefe-Milch-Flüssigkeit nun über die Mehlmischung und fügen Sie außerdem flöckchenweise die Butter und das Ei hinzu.
  4. Kneten Sie danach den Chinois-Teig mit einem Rührgerät gut durch und stellen Sie ihn dann für 45 Minuten beiseite.
  5. Nach der Ruhezeit können Sie den Chinois-Teig dann zu einem Rechteck ausrollen.

Typische Creme für das Gebäck zubereiten

Viele französische Gerichte beziehungsweise Gebäcke werden mit einer Vanillecreme gefüllt, so auch typische Chinois.

  1. Damit Sie die Creme für die Chinois zubereiten können, müssen Sie zuerst die Milch, die süße Sahne, den Zucker, die Speisestärke, den Vanillezucker und die Rosinen in eine mikrowellengeeignete Schüssel geben und dann die Zutaten so lange verrühren, bis die Klumpen weg sind.
  2. Stellen Sie danach die Schüssel für 3 Minuten bei 600 Watt in die Mikrowelle, um die Creme zu erwärmen.
  3. Rühren Sie danach die Zutaten noch mal um und stellen Sie sie bei selbiger Wattleistung nochmals 3 Minuten in die Mikrowelle.
  4. Lassen Sie anschließend die Creme vollständig auskühlen und verteilen Sie sie dann auf das Teigrechteck.
  5. Schneiden Sie nun aus dem Rechteck ca. 3 cm breite Streifen aus und rollen Sie diese zusammen.
  6. Stellen Sie nun Rolle für Rolle kreisförmig in eine gefettete Springform.
  7. Heizen Sie nun den Backofen auf 180 °C vor und lassen Sie währenddessen den Teig in der Springform gehen.
  8. Der Schneckenkuchen muss danach 45 Minuten bei 180 °C gebacken werden.