Alle Kategorien
Suche

Tramezzini-Brot - Rezept

Wenn Sie sich Italien in Ihre Küche holen wollen, dann sind die beliebten Tramezzinis sicher eine gute Idee. Dabei können Sie sogar das Brot selbst herstellen.

Tramezzini gibt es in unendlich vielen Variationen.
Tramezzini gibt es in unendlich vielen Variationen.

Zutaten:

  • Kastenform
  • 50 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 0,5 TL Zucker
  • 500 ml warme Milch
  • Pflanzenöl
  • etwas Mehl für die Hände

So gelingt das Backen des Brotes

  1. Für das Tramezzini-Brot sieben Sie das Mehl in eine Schüssel. Geben Sie das Salz hinzu.
  2. Zerbröckeln Sie den Hefewürfel und geben Sie diesen zusammen mit dem Zucker in eine Tasse. Vermengen Sie beides gut miteinander.
  3. Drücken Sie eine Kuhle in die Mitte des Mehls und geben Sie das Hefe-Zucker-Gemisch zusammen mit der Milch in diese Mulde.
  4. Vermengen Sie zuerst die Milch, die Hefe und den Zucker mithilfe eines Knethakens miteinander und arbeiten Sie nach und nach das Mehl mit ein. 
  5. Kneten Sie alles gut durch und decken Sie die Schüssel mit einem sauberen Geschirrtuch ab.
  6. Stellen Sie die Schüssel an einen warmen Ort und lassen Sie den Tramezzini-Teig circa eine Stunde gehen.
  7. In der Zwischenzeit pinseln Sie die Kastenform gut mit Pflanzenöl ein. 
  8. Nach Ablauf einer Stunde mehlen Sie Ihre Hände gut ein und nehmen den Teig aus der Schüssel. 
  9. Füllen Sie den Teig in die Kastenform und drücken diesen, gerade in den Ecken, gut an.
  10. Lassen Sie alles noch mal etwa 30 Minuten gehen. Heizen Sie in der Zwischenzeit den Ofen auf etwa 220 Grad vor.
  11. Stellen Sie die Kastenform auf den mittleren Rost und backen Sie alles für etwa 15 bis 20 Minuten. Reduzieren Sie die Temperatur um etwa 40 bis 50 Grad und lassen das Tramezzino weitere 30 Minuten backen. 
  12. Nach Ablauf der Backzeit nehmen Sie die Backform aus dem Ofen und lassen diese abkühlen.
  13. Lösen Sie das Brot aus der Form und geben diese auf ein Abkühlgitter. Bevor Sie das Brot aufschneiden, sollten Sie es einige Stunden abkühlen lassen. 

Thunfisch-Tramezzini - der italienische Klassiker

  1. Kochen Sie ein Ei ab und schneiden Sie dieses in Scheiben. 
  2. Den Thunfisch reißen Sie in kleine Stücke. 
  3. Schälen Sie eine kleine Zwiebel und hacken Sie diese klein. 
  4. Geben Sie die Zwiebel und etwas Oregano zum Thunfisch hinzu. Vermischen Sie alles mit 3 EL Joghurt und 3 EL Mayonnaise. 
  5. Geben Sie einen Spritzer Zitrone hinzu.
  6. Entrinden Sie das Tramezzini-Brot und geben Sie die Thunfischcreme darauf. 
  7. Nun legen Sie noch die Eierscheiben auf die Creme, geben die zweite Brothälfte darauf und schneiden alles einmal diagonal durch.

Teilen: