Alle Kategorien
Suche

Süßes Weißbrot - ein Rezept

Süßes Weißbrot ist einfach zubereitet und schmeckt köstlich. Wenn Sie es selbst backen möchten, so geht das wirklich ganz leicht.

Süßes Weißbrot ist einfach zubereitet.
Süßes Weißbrot ist einfach zubereitet.

Zutaten:

  • 1/2 kg Mehl (Type 550)
  • 1/8 l lauwarme Milch
  • 125 g Quark
  • 1 Würfel Hefe
  • 80 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 50 g weiche Butter
  • Milch zum Bestreichen

Wollen Sie süßes Weißbrot zu Hause selbst backen, so sollten Sie mit einer Arbeitszeit von ca. 1 Stunde und 20 Minuten rechnen. Die Ruhezeit des Teiges wurde bereits einberechnet.

Süßes Weißbrot backen - so geht's

  1. Um süßes Weißbrot zu backen, nehmen Sie zunächst ein Sieb und geben das Mehl dort hinein. 3 EL Mehl sollten zunächst zurückbehalten werden. Sieben Sie es gut durch, lassen Sie es in eine Schüssel fallen und formen Sie anschließend in der Schüssel eine Mulde.
  2. Gießen Sie nun schluckweise die lauwarme Milch in die Mulde und lösen Sie direkt in der Milch die Hefe auf, um den Teig für süßes Weißbrot vorzubereiten. Auch sollte der Zucker vorsichtig in die Mulde geschüttet werden wie auch die 3 EL Mehl. Verrühren Sie mithilfe eines Mixers alles gut miteinander. Es sollte ein dünner Teig entstehen, welcher für süßes Weißbrot charakteristisch ist.
  3. Decken Sie den Teig ab, stellen Sie ihn an einen warmen Ort und lassen Sie ihn dort für eine gute halbe Stunde gehen.
  4. Fügen Sie nun die Butter und auch das Salz zum Teig für süßes Weißbrot hinzu. Ebenso gehört der Quark nun als weitere Zutat untergerührt. Alles sollte zusammen für etwa 10 Minuten gut (auf höchster Stufe) durchgeknetet werden. Ein glatter Ballen sollte schließlich geformt sein, der sich leicht vom Schüsselrand löst. Erscheint der Teig für süßes Weißbrot zu weich, so können Sie noch ein wenig Mehl nachgeben und nochmals rühren. Macht die Konsistenz dagegen einen zu harten Eindruck, so fügen Sie einfach noch ein paar Milliliter Milch hinzu, sodass die richtige Konsistenz erreicht wird. Anschließend sollte der Teig nochmals für eine gute halbe Stunde an einem warmen Ort ruhen, bis das doppelte Volumen erreicht wird.
  5. Die Bezeichnung Osterstuten ist ein süßes Hefebrot in dem meist Rosinen eingebacken …

  6. Heizen Sie nun den Backofen auf 200 Grad Celsius vor, fetten Sie eine Kastenform (alternativ eine Auflaufform) mit Butter ein, decken Sie den Teig für süßes Weißbrot nochmals für etwa 20 Minuten ab und lassen Sie ihn noch ein weiteres Mal für diese Zeit ruhen und ziehen.
  7. Ist die Ruhephase vorüber, so bestreichen Sie den Teig, aus welchem Sie süßes Weißbrot backen möchten, noch mit ein wenig Milch und stellen Sie die Form für ca. 50 Minuten in den Backofen.

Es kann sein, dass sich im Laufe der Backzeit eine braune Kruste bildet. Möchten Sie dies vermeiden, so sollten Sie die Form mit gut eingefetteter Alufolie abdecken, welche etwa 10 Minuten vor Ende der Backzeit beseitigt wird.

Teilen: