Alle ThemenSuche
powered by

Tomatenpflanzen auf dem Balkon ziehen - so geht's

Selbst gezogene Tomaten schmecken fruchtiger und saftiger als ihre Kollegen aus dem Supermarkt. Das wissen nicht nur Hobbygärtner, die Tomaten gern selbst ernten. Wer keinen eigenen Garten hat, muss dennoch nicht auf das Gemüse verzichten. Ein Balkon genügt, um Tomatenpflanzen selbst zu ziehen.

Weiterlesen

Ernten Sie Tomaten vom eigenen Balkon.
Ernten Sie Tomaten vom eigenen Balkon.

Was Sie benötigen:

  • sonniger Balkon
  • Pflanzkübel
  • Pflanzenerde
  • Hornspäne
  • Tomatendünger
  • Pflanzenstäbe

Tomatenpflanzen wurzeln weit

Als Erstes benötigen Sie für die Tomatenpflanzen einen sonnigen Balkon, auf dem sie für einige Stunden am Tag in der Sonne stehen.

  1. Weiterhin ist ein Pflanzkübel unerlässlich, der mindestens 10 Liter Erde fasst. Tomaten wurzeln weit aus und brauchen entsprechend viel Platz.
  2. Als Pflanzgefäße eignen sich Balkonkästen, Töpfe und Kübel aus Kunststoff, Holz oder Keramik - das Material spielt hier keine gewichtige Rolle. Allerdings sollte das Gefäß ein Abflussloch haben, sodass überschüssiges Wasser problemlos abfließen kann.
  3. In das Pflanzgefäß gehört selbstverständlich Erde. Hierzu eignet sich Pflanzenerde. Sie ist stärker gedüngt und versorgt die Tomatenpflanzen auf dem Balkon mit ausreichend Nährstoffen. Alternativ können Sie Blumenerde mit Hornspänen vermengen und ihr so Nährstoffe hinzufügen.
  4. Nachdem Sie Topf und Erde beschafft haben, stellt sich die Frage nach den Tomatenpflanzen. Besonders geeignet sind sogenannte Balkontomaten, in der Regel Strauch- oder Buschtomaten, die bis zu einem Meter hoch wachsen.
  5. Damit die Pflanzen gegen Wind geschützt sind und nicht abknicken, binden Sie sie nach dem Einpflanzen an einen Pflanzenstab. Durch das regelmäßige Anbinden können Sie den Pflanzen eine Wuchsrichtung vorgeben.

Tomaten auf dem Balkon brauchen nicht nur Wasser

  1. Tomatenpflanzen, die Sie auf dem Balkon ziehen, benötigen sehr viele Nährstoffe. Zwar ist die Erde mit Nährstoffen angereichert, dennoch müssen Sie die Pflanzen regelmäßig düngen. Es genügt, wenn Sie die Tomaten etwa ein- bis zweimal im Monat mit Tomatendünger aus dem Fachhandel düngen.
  2. Der Vorteil von Balkontomaten ist jedoch, dass Sie die Seitentriebe nicht entfernen müssen (ausgeizen). Denn die Tomatenpflanzen können auf dem Balkon ruhig mehrtriebig wachsen.
  3. Dagegen ist die regelmäßige Wasserzufuhr unerlässlich, sodass die Pflanzenerde immer feucht ist. Beginnen die ersten Tomaten zu reifen, brauchen Sie die Tomatenpflanzen nicht mehr allzu viel zu gießen - austrocknen sollte die Erde allerdings nicht.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Tomaten nachreifen lassen - so funktioniert's
Gastautor

Tomaten nachreifen lassen - so funktioniert's

Tomaten aus dem Garten schmecken am besten - doch was kann man tun, wenn sie einfach nicht rot genug werden wollen? Tomaten nachreifen lassen funktioniert am besten mit …

Tomatenpflanzen schneiden - so gehen Sie vor
Janet Hartung

Tomatenpflanzen schneiden - so gehen Sie vor

Wenn Ihre Tomatenpflanzen eine reichhaltige Ernte liefern sollen, müssen Sie sie richtig pflegen, wozu auch das Schneiden, Stützen und Pekieren gehören.

Bewässerung mit Flaschen - so geht´s bei Tomaten
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Bewässerung mit Flaschen - so geht's bei Tomaten

Viele Pflanzen, die bei sommerlichen Temperaturen sehr durstig sind oder in Kübeln wachsen, können mit Flaschen bewässert werden, so auch Tomaten. Aber es gibt auch noch andere …

Ähnliche Artikel

Tomatenpflanzen schneiden - so gehen Sie vor
Janet Hartung

Tomatenpflanzen schneiden - so gehen Sie vor

Wenn Ihre Tomatenpflanzen eine reichhaltige Ernte liefern sollen, müssen Sie sie richtig pflegen, wozu auch das Schneiden, Stützen und Pekieren gehören.

Frische Tomaten sind gesund und lecker.
Sabine Sanftleben

Tomaten ziehen - das sollten Sie beachten

Sie wollen - in Ihrem Garten oder auf dem Balkon - Ihre "eigenen" Tomaten ziehen, wissen aber nicht so genau, was Sie beachten müssen? Wenn Sie ein paar einfache Regeln …

Tomatenmark selber machen
Mona Sudter

Tomatenmark selber machen

Wer einen eigenen Garten hat wird im Sommer oft von der Ernte überschwemmt. Von einem Tag auf den anderen werden kiloweise Tomaten reif und schon bald ist man es leid jeden Tag …

Tomaten einfrieren - so geht's
Fanni Schmidt

Tomaten einfrieren - so geht's

Fast jeder Hobbygärtner hat sich nach einer besonders reichen Tomatenernte bereits gefragt, wohin mit dem ganzen Gemüse. Das Einfrieren ist dabei eine gute Möglichkeit, um die …

Tomatenpflanzen im Juli aussäen.
Heike Nedo

Tomatenpflanzen überwintern - so klappt's

Tomatenpflanzen werden oft für einjährige Pflanzen gehalten. In ihrer Heimat wachsen Sie aber über mehrere Jahre. Dennoch ist es nicht leicht, sie in unseren Breiten im Haus zu …

Balkontomaten - so bekommen Sie eine reiche Ernte
Dirk Markendorf

Balkontomaten - so bekommen Sie eine reiche Ernte

Hobbygärtner wissen es schon längst. Die Tomaten, die im eigenen Garten oder auf dem Balkon gezogen wurden, schmecken schlicht immer noch am besten. Neben dem weitaus …

Das Pikieren von Tomaten ist schwierig.
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Tomaten aussäen - so geht's

Selbst gezogene Tomaten, egal ob Sie die Traditionssorte "Harzfeuer" für Ihren Garten wählen oder kleine Cocktailtomaten auf dem Balkon aussäen, schmecken einfach besser als …

Befreien Sie Ihre Tomaten von Läusen.
Meike Madsen

Tomaten - Läuse werden Sie so los

Ihre Tomatenpflanzen sind von Läusen befallen, Sie möchten aber keine Seifengemische und keine chemikalischen Keulen einsetzen, um sie zu entfernen? Dann probieren Sie doch …

Reichlich Fruchtansatz gelingt durch Ausgeizen.
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Tomaten ausgeizen - darauf ist zu achten

Tomatenpflanzen neigen dazu, Seitentriebe zu bilden. Für einen hohen Ernteertrag sollte man diese Seitenäste frühzeitig "ausgeizen", also herausnehmen.

Schon gesehen?

Balkontomaten - so bekommen Sie eine reiche Ernte
Dirk Markendorf

Balkontomaten - so bekommen Sie eine reiche Ernte

Hobbygärtner wissen es schon längst. Die Tomaten, die im eigenen Garten oder auf dem Balkon gezogen wurden, schmecken schlicht immer noch am besten. Neben dem weitaus …

Tomatenpflanzen schneiden - so gehen Sie vor
Janet Hartung

Tomatenpflanzen schneiden - so gehen Sie vor

Wenn Ihre Tomatenpflanzen eine reichhaltige Ernte liefern sollen, müssen Sie sie richtig pflegen, wozu auch das Schneiden, Stützen und Pekieren gehören.

Mehr Themen

Nicht überall ist Moos so hübsch wie in der freien Natur.
Maria Ponkhoff

Moos- und Algenentferner - natürliche Mittel

Moos und Algen sind auf Terrassen, in Kellern und Gärten recht unbeliebt. Ehe Sie die Pflanzen mit einer Chemiekeule beseitigen, sollten Sie natürliche Moos- und Algenentferner …

Die Tomate - eine der beliebtesten Pflanzen in deutschen Gemüsegärten
Lea De Biasi

Anleitung - Tomaten pflanzen

Die ursprünglich aus Südamerika stammende Tomate ist aus unseren heimischen Gemüsegärten nicht mehr wegzudenken. In den Küchen Europas wird die Tomate fast täglich verwendet …

Für optimales Wachstum muss Lavendel regelmäßig zurückgeschnitten werden.
Matthias Bornemann

Lavendel zurückschneiden - so geht's

Lavendel ist eine pflegeleichte und wunderschön anzusehende Pflanze - und vielseitig verwendbar noch dazu. Wer kennt nicht die Bilder des Sommers in der Provence mit lila …

Ein Gartenhaus als Partyraum bauen.
Rainer Ellmer

Gartenhaus selber bauen - eine Anleitung

In einen schönen großen Garten gehört auch ein Gartenhaus. Da diese recht teuer sind, können Sie sich auch ein Gartenhaus selber bauen. Dieses ist für nette Grillabende …