Alle ThemenSuche
powered by

Erntezeit für Tomaten - so erhöhen Sie mit richtiger Pflanzenpflege die Erträge

Neben der richtigen Erntezeit an sich besteht der Weg zu hohen Erträgen aus optimaler Pflanzenpflege. Um in einer Vegetationsperiode maximal viele Tomaten zu erhalten, sollten Sie die wesentlichen Pflanzenbedürfnisse kennen, damit sich kräftige Pflanzen entwickeln.

Weiterlesen

Tomaten lassen sich leicht zuhause kultivieren.
Tomaten lassen sich leicht zuhause kultivieren.

Was Sie benötigen:

  • Humus
  • 15-Liter-Pflanzgefäß mit Drainage
  • Blumenerde
  • Tomatenpflanzen/Tomatensamen
  • Stäbe
  • Pflanzen-Fixierhilfen
  • Tomatendünger
  • Guano-Dünger

Erntezeit für das Gemüse - unterschiedliche Zeitpunkte

Tomaten bilden nicht allesamt die Früchte zum selben Zeitpunkt aus, sodass es vor allem auf die Sorte ankommt.

  • Der optimale Zeitpunkt für die Ernte hängt vom Reifegrad der Tomaten ab. Diese können Sie ernten, sobald sie kräftig rot und prall sind, sodass sie einen kräftigen Geschmack aufweisen. Das gilt für alle Tomatenpflanzen, unabhängig vom Monat der Ernte.
  • Abhängig von der Sorte oder Züchtung kann die Erntezeit bereits im Juni beginnen, andere Variationen bilden die Früchte erst im September komplett aus und erlangen erst im dann den Reifegrad zum Abnehmen des Gemüses.
  • Unabhängig von der individuellen Erntezeit sollten Sie die Gewächse während des Wachstums optimal versorgen, sodass sich durch das gesunde Gedeihen automatisch mehr erntereife Tomaten ausbilden können. Pro Pflanze sollten Sie ca. 15 Liter an nötigem Erdvolumen einplanen, wobei ein entsprechender Kübel oder Pflanzentopf ein Wasserabzugsloch haben sollte, damit das Gieß- und Regenwasser ablaufen kann. Anderenfalls gehen die Pflanzen bei Stauwasser in Wurzelnähe durch Wurzelfäule häufig ein.

Mit dem Einhalten der relevanten Pflanzenbedürfnisse sorgen Sie für eine gute und kräftige Entwicklung der Gewächse, sodass die Triebe sowie Blüten eine reichhaltige Erntezeit von Juni bis September gewährleisten, abhängig von der individuellen Erntezeit Ihrer Pflanzen.

Eine reiche Ernte gewährleisten - sonstige Hinweise zur Aufzucht der Tomaten

Sofern Sie Ihre Pflanzen auf dem Balkon möglichst hell bis sonnig platziert haben, sollten Sie auch für die Ernte weitere Hinweise beachten, damit Sie bei der Tomatenaufzucht hohe Erträge erzielen.

  • Die Gewächse können bei der Entwicklung sehr ausladend wachsen, sodass Sie mit dem Hochbinden von Beginn an das Pflanzenwachstum nach oben verlagern können. Durch erhöhten Lichteinfall werden mehr Seitentriebe entwickelt, darüber hinaus können sich mehrere Pflanzen gleichmäßig entwickeln und geraten nicht in Platzkonkurrenz miteinander. Nutzen Sie spezielle Fixierhilfen mit Stäben und Bändern, damit das Pflanzengewebe nicht verletzt wird.
  • Sie sollten einen sonnigen und vor Wind geschützten Standort wählen, damit kein starker Wind die Pflanzen brechen lassen kann.
  • Nutzen Sie für den Gartenboden oder das Pflanzgefäß eine Mischung aus Blumenerde und Humus, sodass einerseits das Substrat locker und durchlässig wird und es gleichzeitig über viele Nährstoffe verfügt, denn diese sorgen für prächtiges Wachstum und viele frische Tomaten.
  • Kürzen Sie die Pflanzen so ein, sodass nur kräftige Triebe stehen bleiben, an denen sich die Tomaten ausbilden. Vertrocknete Triebe sollten Sie ebenso sofort entfernen, da diese sehr viel Licht fernhalten.
  • Gießen Sie an heißen Tagen in den Morgenstunden die Pflanzen, damit das Wasser in den Boden sickert. Meiden Sie in jedem Falle das Benetzen der Blätter und Blüten, den die Blätter der Tomaten sind sehr empfindlich gegenüber Nässe.
  • Nutzen Sie Tomatendünger oder Guano als organischen Dünger, sodass die Pflanze groß wird und umso mehr Tomaten ausbilden kann. Guano wertet den Boden auf, da die Bakterien die organischen Stoffe auflösen, aus denen sich die Pflanze ernährt.

Sobald die Tomaten die Erntezeit erreicht haben, sollten Sie diese vorsichtig entnehmen. Nehmen Sie Trieb und Tomate in Ihre Hände und pflücken Sie diese ab - vermeiden Sie entsprechend das einhändige Abreißen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Unreife Tomaten lagern - so machen Sie es richtig
Alexandra Riebow
Essen

Unreife Tomaten lagern - so machen Sie es richtig

Wer eigene Tomaten im Garten züchtet, hat zum Herbst oft noch einige Früchte übrig. Anstatt die grünen Tomaten bei kalten Temperaturen verfaulen zu lassen, können Sie sie auch …

Gewächshaus bepflanzen - so geht es richtig
Janet Hartung
Garten

Gewächshaus bepflanzen - so geht es richtig

Wie man ein Gewächshaus richtig bepflanzt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Von entscheidender Bedeutung ist dabei die Größe und ob es sich um ein beheiztes oder …

Knoblauch gegen Blattläuse richtig anwenden
Dirk Markendorf
Garten

Knoblauch gegen Blattläuse richtig anwenden

Knoblauch ist allgemein bekannt dafür, Vampire zu vertreiben. Dass damit allerdings kleine Blattläuse gemeint sind, ist den meisten Leuten nicht geläufig. Dabei entfaltet der …

Lavendel ernten - so geht´s richtig
Anette Magin
Garten

Lavendel ernten - so geht's richtig

Wie oder wann Sie am besten Ihren Lavendel ernten, kommt darauf an, was Sie damit anfangen wollen. Und da gibt es einige Möglichkeiten!

Ähnliche Artikel

Frische Tomaten sind gesund und lecker.
Sabine Sanftleben
Garten

Tomaten ziehen - das sollten Sie beachten

Sie wollen - in Ihrem Garten oder auf dem Balkon - Ihre "eigenen" Tomaten ziehen, wissen aber nicht so genau, was Sie beachten müssen? Wenn Sie ein paar einfache Regeln …

Tomatenmark selber machen
Mona Sudter
Essen

Tomatenmark selber machen

Wer einen eigenen Garten hat wird im Sommer oft von der Ernte überschwemmt. Von einem Tag auf den anderen werden kiloweise Tomaten reif und schon bald ist man es leid jeden Tag …

Tomaten einfrieren - so geht's
Fanni Schmidt
Essen

Tomaten einfrieren - so geht's

Fast jeder Hobbygärtner hat sich nach einer besonders reichen Tomatenernte bereits gefragt, wohin mit dem ganzen Gemüse. Das Einfrieren ist dabei eine gute Möglichkeit, um die …

Auberginen grillen - so gelingt die Zubereitung
Inga Behr
Essen

Auberginen grillen - so gelingt die Zubereitung

Auberginen sind roh ungenießbar. Gegrillt schmeckt sie jedoch vorzüglich - vorausgesetzt, Sie mögen diese "Eierfrucht", wie die Aubergine auch noch genannt wird. Für den Fall, …

Pfefferminze ernten - so machen Sie es richtig
Dr. Kathrin Kiss-Elder
Garten

Pfefferminze ernten - so machen Sie es richtig

Pfefferminze ist als Kraut für die Küche wie für Tees großartig. Sie findet Verwendung bei Süßspeisen, in Suppen, Salaten. Beim Pfefferminze ernten, sollten Sie ein paar kleine …

Topinambur schmeckt am besten frisch.
Andrea Theile
Garten

Topinambur ernten - so gelingt's

Topinambur können Sie das ganze Jahr über mit einer Stechgabel ernten. Diese Knollen, die unter anderem auch Erdbirnen genannt werden, schmecken besonders gut, wenn sie frisch …

Schon gesehen?

Apfelkerne einpflanzen - so ziehen Sie einen Apfelbaum
Dirk Markendorf
Freizeit

Apfelkerne einpflanzen - so ziehen Sie einen Apfelbaum

Wer Zeit und Muße hat, kann, statt einen Apfelbaum aus der Gärtnerei oder aus einem Pflanzenmarkt zu kaufen, auch Apfelkerne einpflanzen. Was dabei zu beachten ist, sollten Sie …

Calla - Pflege gelingt so
Dirk Markendorf
Garten

Calla - Pflege gelingt so

Die Calla gehört mit zu den beliebtesten Pflanzen für die Wohnung. Als mehrjähriger Pflanze sollte dieser die richtige Pflege zuteil werden, damit das Gewächs prächtig gedeiht und blüht.

Balkontomaten - so bekommen Sie eine reiche Ernte
Dirk Markendorf
Essen

Balkontomaten - so bekommen Sie eine reiche Ernte

Hobbygärtner wissen es schon längst. Die Tomaten, die im eigenen Garten oder auf dem Balkon gezogen wurden, schmecken schlicht immer noch am besten. Neben dem weitaus …

Das könnte sie auch interessieren

Viele Kiwi-Arten können problemlos im Garten angebaut werden.
Elke Beckert
Garten

Kiwi-Pflanzen - Anbau & Pflege im eigenen Garten

Kiwis gehören zur Gattung Actinidia und zu den Beerenfrüchten. Wenn Sie diese Früchte anbauen möchten, sollten Sie vor allem aufs Geschlecht der Pflanzen achten, denn die …

FKK im Garten sollte nicht provozieren.
Volker Beeden
Garten

FKK im Garten

Nackt im Garten sonnen? Den einen Nachbarn freuts, der andere wendet sich verschämt ab oder glaubt Sitte und Ordnung bedroht. Sind Sie kein Freund der Freikörperkultur, sollten …

Anleitung - Thuja-Hecke schneiden
Ulrike Fritz
Garten

Anleitung - Thuja-Hecke schneiden

Sie wächst hoch und dicht und schirmt das eigene Zuhause von der Außenwelt ab – die Thuja Hecke. Die immergrüne, dichtwachsende Pflanze – ob in edlen Parkanlagen oder als …

Der Hibiskus ist eigentlich eine Tropenpflanze und benötigt daher eine angemessene Pflege.
Sebastian Pekrul
Haushalt

Hibiskus - Pflege

Der Hibiskus gehört in Deutschland ohne Frage zu den beliebtesten Zierpflanzen. Als Zimmerpflanze blüht er hier fast das ganze Jahr lang in immer neuen Schüben. Da es sich beim …