Alle Kategorien
Suche

Tischtenniskelle selber bauen - eine Anleitung

Tischtenniskellen wirken auf den ersten Blick recht simpel und so kommt schnell der Gedanke auf, dass man sich diese selber bauen kann. Hochwertige Schläger werden Sie kaum auf Anhieb hinbekommen, aber Tischtenniskellen für lustige Turniere zu Hause sind kein Problem.

Basteln Sie eine Tischtenniskelle selbst.
Basteln Sie eine Tischtenniskelle selbst.

Was Sie benötigen:

  • Tischtennisschläger als Muster
  • Pappe/Bleistift
  • Multiplex, 6 mm
  • Stichsäge
  • Dekupiersäge
  • Fräsen
  • Schleifpapier
  • Weißleim
  • Zwingen
  • Lack
  • Moosgummi oder fertiger Belag
  • Cutter
  • Kontaktkleber Gummi/Holz
  • Anpressrolle

So bauen Sie sich eine Tischtenniskelle

Am besten ist es, wenn Sie sich zunächst eine Tischtenniskelle als Schablone besorgen.

  1. Legen Sie eine Tischtenniskelle auf eine stabile Pappe oder in einfaches Sperrholzbrett und umfahren Sie die Umrisse mit einem, Bleistift. Zeichnen Sie getrennt davon den Griff auf die Pappe. So bekommen Sie eine Schablone von einer Tischtenniskelle. Schneiden Sie die Schablone aus und ändern Sie die Form noch etwas ab, wenn Sie dies wünschen.
  2. Schneiden Sie mithilfe dieser Schablone einmal die ganze Tischtenniskelle und zweimal die Griffe aus. Die beiden Griffe werden von beiden Seiten auf die Tischtenniskelle mit angeschnittenem Griff geleimt. Dazu müssen Sie die beiden losen Teile entsprechend abrunden, damit diese harmonisch an die Tischtenniskelle passen.
  3. Fräsen Sie die Kanten nach oben hin rund und auch den Anschluss zum Schlagteil der Kelle. Wichtig: Die Auflagefläche der Griffteile soll nicht verkleinert werden.
  4. Bestreichen Sie nun die Griffteile und den angeschnittenen Griff mit Weißleim und pressen Sie die Teile aufeinander. Lassen Sie die Tischtenniskelle in Schraubzwingen eingepresst 24 Stunden trocknen.
  5. Jetzt heißt es schleifen, bis alles schön glatt ist, damit auch die Kanten der Schlagfläche und der Griff gut in der Hand liegen. Es dürfen keine Kanten verbleiben, die beim Anfassen der Tischtenniskelle drücken.
  6. Lackieren Sie nun den Schläger an allen Seiten zweimal mit Klarlack und lassen die letzte Schicht sehr gut trocknen.
  7. Schneiden Sie den Gummi für den Belag mit einem Cutter und der Schablone zu. Bestreichen Sie die Tischtenniskelle und den Belag mit einem Kontaktkleber, der für Holz/Gummi geeignet ist, und lassen den Kleber nach Vorschrift ablüften.
  8. Legen Sie die beiden mit Klebstoff behafteten Teile aufeinander und pressen Sie mit der Rolle fest an. Kleben Sie so auch auf die andere Seite der Tischtenniskelle den Belag auf.
Teilen: