Alle ThemenSuche
powered by

Testamentseröffnung - so verhalten Sie sich als Erbe richtig

Ist ein Angehöriger oder ein Familienmitglied von Ihnen verstorben? Beachten Sie bei der Testamentseröffnung ein paar Hinweise.

Weiterlesen

Bei der Testamentseröffnung müssen Sie auf viele Dinge achten.
Bei der Testamentseröffnung müssen Sie auf viele Dinge achten.

Was Sie benötigen:

  • Erbfall

Testamentseröffnung - das sollten Sie wissen

  • Wenn Sie ein Testament, einen Erbvertrag oder ein testamentsähnliches Schriftstück finden oder solch ein Stück von einem Verstorbenen besitzen, müssen Sie es nach dem Todesfall bei dem jeweiligen Nachlassgericht abgeben. Hierzu sind Sie gemäß § 2259 I BGB verpflichtet. Übrigens ist immer das Amtsgericht Nachlassgericht, in dessen Gerichtsbezirk der Verstorbene seinen Wohnsitz hat. Anderenfalls machen Sie sich schadensersatzpflichtig und der Urkundenunterdrückung gem. § 274 StGB strafbar. Sie können in diesem Fall sogar erbunwürdig werden.
  • Die Testamentseröffnung findet beim Nachlassgericht statt, d.h. in einer Verhandlung wird der Inhalt des Testaments jedem Betroffenen bekanntgegeben. Dies wird „von Amts wegen“ so gehandhabt. Sie werden zu dieser Testamentseröffnung geladen, sind aber rechtlich nicht zur Teilnahme verpflichtet. Oft erfolgt keine Ladung und die Beteiligten erhalten postalisch das Eröffnungsprotokoll und das Testament in Kopie. Nach dieser Eröffnungsverhandlung wird im Testament „eröffnet“ vermerkt.
  • Sie können als Erbe das Testament auch ausschlagen und sollten dies auch tun, wenn es für Sie eine finanzielle Belastung darstellt. Hierzu ist das Datum der Eröffnung, bzw. des Erbfalles wichtig. Die Rechtsfolgen der Erbschaft treten allerdings nicht mit der Eröffnung, sondern mit dem Erbfall ein. Sollte dies für Sie eintreten, wäre es für Sie vorteilhaft sich von einem Rechtsanwalt beraten zu lassen. Es ist auch wichtig, dass eintretende Fristen gewahrt werden, deswegen sollten Sie unverzüglich Rechtsrate einholen.  
  • Bei einem Ehegattentestament gilt, dass die Verfügungen des noch lebenden Ehegatten bei der Testamentseröffnung nicht bekannt gegeben werden. Dies ist aber nur der Fall, wenn sich die Verfügungen trennbar sind.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

PayPal-Konto löschen - so geht´s
Linda Erbstößer
Internet

PayPal-Konto löschen - so geht's

Sie haben sich bei PayPal angemeldet? Doch aus privaten, beruflichen oder anderen Gründen möchten Sie Ihr Konto bei PayPal nun löschen?

Kondom richtig überziehen - Anleitung
Christine Hügel
Familie

Kondom richtig überziehen - Anleitung

Besonders für abenteuerlustige Singles mit häufig wechselnden Sexualpartnern ist das Verwenden eines Kondoms sehr wichtig. Es ist das einzige Verhütungsmittel, das auch vor der …

Umsatzsteuervoranmeldung mit ELSTER - so geht's
Steffi Gesser
Finanzen

Umsatzsteuervoranmeldung mit ELSTER - so geht's

Umsatzsteuervoranmeldungen müssen von Unternehmen abgegeben werden, um die angefallene Umsatzsteuer an das Finanzamt zu melden und diese abzuführen. Dies kann je nach Vorgabe …

Ähnliche Artikel

Richtig! Ein ordentliches Testament kann man selber schreiben.
Heike Stein
Familie

Wie schreibt man ein Testament richtig?

Sie möchten Ihre letztwillige Verfügung selber verfassen, sind sich jedoch unsicher wie man ein Testament richtig aufsetzt? Ein ordentliches Testament können Sie auch ohne …

Berliner Testament ändern - so geht's.
Franziska Wartmann
Finanzen

Berliner Testament ändern - so geht's

Das Erb- und Familienrecht ist ein weites Feld mit zahlreichen Stolperfallen. Eine ziemlich sichere Option für alle Seiten ist das so genannte Berliner Testament. Es wird von …

Dieses Testament ist formal unwirksam.
Volker Beeden
Finanzen

Testament ohne Notar - das sollten Sie beachten

Es ist eine weit verbreitete Vorstelltung, man müsse sein Testament beim Notar errichten. Richtig ist, dass Sie Ihr Testament auch ohne Notar wirksam aufsetzen können. Sie …

Die gesetzliche Erbfolge sollte bekannt sein.
Anna Schmidt
Finanzen

Gesetzliche Erbfolge? - Enkel als Erben bestimmen

Wenn Sie Ihren Enkeln etwas von Ihrem Vermögen oder sonstigem Besitz vermachen wollen, dann gilt es einige rechtliche Rahmenbedingungen zu beachten. Nach der gesetzlichen …

Für Testamentseröffnungen sind die Amtsgerichte zuständig.
Volker Beeden
Finanzen

Testamentseröffnung - wann und wie man vorgeht

In Fernsehfilmen lädt immer der Notar die Erben zur Testamentseröffnung. In Wirklichkeit ist das Amtsgericht zuständig. Wann und wie die Testamentseröffnung stattfindet, …

Ein Mensch ist gestorben  - es gilt, auch das Erbe zu regeln.
Elke M. Erichsen
Familie

Mutter gestorben - so regeln Sie das Erbe

Ihre Mutter ist gestorben – eine Menge Aufgaben stehen vor Ihnen. Gibt es ein Testament, dann hat Ihre Mutter damit ihren eigenen Willen festgeschrieben. Liegt kein Testament …

Rechtliche Fragen - alles, was Sie über den Pflichtanteil im Erbfall wissen müssen.
Roswitha Gladel
Finanzen

Pflichtanteil am Erbe einfordern - so wird's gemacht

Wenn ein naher Verwandter gestorben ist, der einen nicht im Testament bedacht hat, steht oft die Frage nach dem Pflichtanteil im Raum. Wem steht ein Pflichtanteil zu und bei …

Um ein gültiges Testament zu verfassen, holen Sie sich am besten notariellen Rat.
Sima Moussavian
Familie

Testament verfassen - so wird es rechtskräftig

Niemand beschäftigt sich gerne mit seiner eigenen Vergänglichkeit, doch das ist es, was vielen Angehörigen zum Verhängnis wird. Zwar will jeder seine Hinterbliebenen im Falle …

Den Erbschein können Sie beim Nachlassgericht beantragen.
Martin Lembke
Familie

Erbschein beantragen - so geht's

Sobald ein naher Angehöriger verstorben ist und Sie als Erben in seinem Testament bestimmt hat, müssen Sie einen Erbschein beim zuständigen Nachlassgericht beantragen. Dazu …

Schon gesehen?

Kindergeldnummer - wo finde ich sie?
Anna Klein
Finanzen

Kindergeldnummer - wo finde ich sie?

Die Kindergeldnummer müssen Sie bei einigem Schriftverkehr angeben. Deshalb ist es wichtig, sie zu kennen. Wo Sie diese finden, erfahren Sie hier.

Küssen üben - so gelingt der erste Kuss garantiert
Christine Bärsche
Freizeit

Küssen üben - so gelingt der erste Kuss garantiert

Der erste Kuss: Jeder und Jede wünscht sich von ihm eine Erinnerung fürs ganze Leben, zart und erfüllend und mit dem Menschen, in den man sich gerade unsterblich verliebt hat. …

Das könnte sie auch interessieren

Die Arbeit im Call-Center ist einer der beliebtesten Studentenjobs.
Timo Franke
Finanzen

Die 7 besten Studentenjobs

Das Leben in großen Städten wird immer teurer. BAföG alleine reicht kaum noch aus. Außerdem sollten Sie jetzt Berufserfahrung für später sammeln. Deshalb hier die besten Studentenjobs.

Mit Billpay erhalten Sie bestellte Waren, bevor die Zahlung erfolgt ist
Timo Franke
Finanzen

BillPay - so funktioniert die Bezahlmethode

Bestellen Sie gerne Waren im Online-Shop? Mit dem Finanzdienstleister Billpay erhalten Sie Ihre Bestellung, bevor Sie die Artikel überhaupt bezahlt haben.

Mehr als nur eine Kreditkarte - die schwarze American-Express-Karte
Matthias Glötzner
Finanzen

Wie bekomme ich eine schwarze American-Express-Karte?

Sie ist eine der elitärsten und prestigeträchtigsten Kreditkarten überhaupt und beinhaltet exklusive Services: die schwarze American Express-Karte, auch „Centurion Card“ …

Bahncard kündigen - so geht´s
Matthias Glötzner
Finanzen

Bahncard kündigen - so geht's

Die BahnCard wird nur noch als Abonnement vertrieben. Wie man das Abonnement aber kündigen kann, ist auf der Website der Deutschen Bahn nur schwer in Erfahrung zu bringen.

Einkommensteuertabelle für Excel anwenden
Khoa Nguyen
Computer

Einkommensteuertabelle für Excel anwenden

Eine Steuererklärung zu erstellen ist leichter gesagt als getan. Denn Gesetzesregelungen im Hinblick auf Steuerangelegenheiten ändern sich ständig und da verliert man leicht …