Alle ThemenSuche
powered by

Teich gefroren - Fische überwintern Sie so

Haben Sie einen Teich und wollen darin Fische überwintern? Dann sollten Sie alles dafür vorbereiten, bevor das Wasser zugefroren ist. Diese Anleitung zeigt Ihnen, was Sie dabei beachten sollten.

Weiterlesen

Bereiten Sie den Fischteich gut vor.
Bereiten Sie den Fischteich gut vor.

Was Sie benötigen:

  • Kescher
  • Fischfutter
  • Sauerstoff-Pflanzen
  • Eisfreihalter oder Durchlüfterstein
  • evtl. Teichheizung und/oder Sauerstoffpumpe

Wer Fische im Gartenteich hat, sollte sie gut versorgen, damit die Tiere gesund und lange munter bleiben. Daher sollten Sie den Teich auch rechtzeitig auf den Winter vorbereiten. Nur wer hierbei das Nötige beachtet, kann sicher sein, dass seine Fische im Frühjahr noch leben.

Voraussetzungen bevor der Teich gefroren ist

Zunächst sollten Sie den Teich auf den Winter vorbereiten, um die richtigen Voraussetzungen für die Überwinterung schaffen zu können.

  • Wichtig ist, dass Sie den Teich säubern. Entfernen Sie mit einem Kescher alle Blätter, Äste und sonstige Bestandteile, die im Wasser nichts zu suchen haben. Machen Sie Ihren Fischen somit Platz und bieten ihnen sauberes Wasser.
  • Pflanzen oder Pflanzenteile, die abgestorben sind, sollten ebenfalls herausgenommen werden. Denn diese geben an das Teichwasser giftige Gase ab und nehmen den Sauerstoff, den Ihre Fische zum Überleben brauchen!
  • Nehmen Sie auch Wasserpflanzen heraus, die den kalten Winter nicht überstehen würden, und überwintern diese an einem geschützten Ort. Pflanzen, die Sauerstoff an das Wasser abgeben, wie zum Beispiel Unterwasser-Hahnenfuß, Armleuchtergewächse, Wasserpest und Laichkräuter, sollten dagegen unbedingt im Teich bleiben!
  • Entnehmen Sie die Elektronik des Gartenteichs rechtzeitig. Ab einer Temperatur, die unter 12 °C sinkt, sollten Teich- und/oder Bachlaufpumpen abgeschaltet werden, damit das Wasser nicht zu tief zufriert.

So überwintern Sie die Fische

Auch Ihre Fische sollten auf den Winter vorbereitet werden.

  • Sorgen Sie dafür, dass Ihr Teich an einer Stelle mindestens 80 cm, besser noch einen Meter tief ist. Denn die Fische haben nur dann die Chance, zu überleben, wenn der Teich sehr dick zugefroren ist. Zudem ist das Wasser umso wärmer, je tiefer die Fische nach unten schwimmen.
  • Füttern Sie Ihre Fische im Herbst mehr als sonst, damit sie sich Reserven für den Winter (während dem sie nicht gefüttert werden), anlagern können. Diese Reserven werden sie brauchen. Im Frühjahr sollten Sie die Tiere ebenfalls gut füttern, damit sie sich erholen können.
  • Sorgen Sie auf jeden Fall dafür, dass die Wasseroberfläche nicht komplett gefroren ist. Ein Loch muss bleiben, damit die Fische Sauerstoff bekommen können. Zu diesem Zweck gibt es spezielle Eisfreihalter oder Durchlüftersteine, die Sie auf das Wasser setzen, bevor es gefroren ist. Beachten Sie hierbei die Herstellerinformationen.
  • Schlagen Sie auf gar keinen Fall ein Loch in eine bestehende Eisschicht! Ihre Fische können dadurch großen Schaden nehmen. Stellen Sie sicher, dass es erst gar nicht dazu kommt, dass die Teichoberfläche ganz zugefroren ist.
  • Sie können auch Teichheizungen und/oder Sauerstoffpumpen einbauen, wenn Sie sich zu große Sorgen um Ihre Fische machen. Im Fachhandel werden Sie dazu gerne beraten. Unbedingt nötig ist dies jedoch nicht - bei richtiger Handhabung der Überwinterung.
  • Nach dem Winter können Sie testen ob Ihr Gartenteich sowie Ihre Fische die kalte Jahreszeit gesund überstanden haben. Wirbeln Sie etwas Bodenschlamm auf und warten ca. eine Stunde ab. Wenn das Wasser danach wieder klar ist, müssen Sie sich keine Gedanken machen, bleibt es trübe, sollten Sie die Tiere einem Tierarzt vorstellen und sich um Ihren Teich kümmern.

Natürlich können Sie Ihre Fische auch aus dem Gartenteich nehmen und zum Beispiel in der Garage oder im Keller (in zur Hälfte Teich- und Frischwasser) überwintern. Diesen Stress sollten Sie den Tieren aber nur dann zumuten, wenn Ihr Teich nicht tief genug ist, denn wenn Sie alles beachten, sollte es kein Problem sein, die Fische im Winter in ihrer gewohnten Umgebung zu belassen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Calla - so gedeiht sie gut
Ilka Sehnert
Garten

Calla - so gedeiht sie gut

Die Calla (lat. Zantedeschia) ist eine Blume aus der Familie der Aronstabgewächse, die sowohl als Zimmerpflanze als auch im Kübel oder im Garten gedeiht. Wegen dieser …

Dahlien im Kübel richtig pflegen
Ursula Vöcking
Garten

Dahlien im Kübel richtig pflegen

Dahlien eignen sich gleichermaßen für den Garten wie auch für die Bepflanzung eines Kübels. In beiden Fällen sollten Sie die Knollen jedoch im Herbst aus der Erde nehmen, um …

Zebragras im Garten anpflanzen - so gelingt's
Nadine Reinhold
Garten

Zebragras im Garten anpflanzen - so gelingt's

Bei dem so genannten Zebragras handelt es sich um eine Chinagras-Art, die wegen ihrer auffälligen Längsstreifen diesen Namen erhielt. Auch in deutschen Gärten kann diese …

Anleitung - Ingwer pflanzen
Karla Pauer
Garten

Anleitung - Ingwer pflanzen

Wenn Sie Ingwer selbst anpflanzen, haben Sie nicht nur Freude an dem wohlschmeckenden Gewürz, sondern auch an der atrraktiven Ingwerpflanze.

Ähnliche Artikel

Aus dem Froschlaich entwickeln sich algenfressende Kaulquappen.
Heiko Müller
Freizeit

Froschlaich im Gartenteich - was tun?

Ein eigener Teich im Garten. Darüber freuen nicht nur Sie sich, sondern auch die Umwelt. Insekten, Vögel und viele andere Lebewesen sind Ihnen für solch ein Biotop sehr dankbar …

Japanischer Koi - jeder hat einen Namen.
Heike Nedo
Freizeit

Japanischer Koi - Hilfreiches

Es sind die Juwelen im Teich – Kois, die seit mehr als 100 Jahren die Herzen der Japaner erobern. Dort liegt die Hochburg der Zucht. Der weltweit wertvollste Fisch ist ein …

Je naturnaher ein Teich angelegt wurde, umso weniger Algenprobleme gibt es.
Alexandra Forster
Garten

Hausmittel gegen Algen im Gartenteich

Algen, die in dicken Kissen über die Oberfläche des Gartenteichs treiben, sind kein schöner Anblick. Sie sind aber auch immer ein Warnsignal dafür, dass im Ökosystem Teich …

In großen Gartenteichen fühlen sich Goldfische richtig wohl.
Alexandra Forster
Garten

Goldfische - Haltung im Gartenteich

Viele Menschen wünschen sich als Zierde für ihren Gartenteich Goldfische und vergessen dabei, dass diese Tiere mehr sind als Dekorationsgegenstände. Wer Goldfische im …

So könnte es in ihrem Gartenteich rauschen.
Jack Reese
Heimwerken

Teich mit Bachlauf selber bauen - so geht's richtig

Ein originäres Fließgewässer werden Sie sicher nicht im Garten künstlich herstellen können, aber so ein kleiner Bachlauf ist denkbar leicht an den vorhandene Teich - auch …

Fische können im tiefen Gartenteich überwintern.
Alexandra Muders
Garten

Gartenteichfische überwintern - Informatives

Bei den richtigen Gegebenheiten können Sie Ihre Gartenteichfische auch im Winter in dem Teich lassen. Dann sollten Sie aber besonders aufmerksam sein und das Gewässer …

Schon gesehen?

Frösche im Teich - so vertreiben Sie sie
Martina Amann
Garten

Frösche im Teich - so vertreiben Sie sie

Ein Teich im Garten ist etwas Wundervolles. Gerne sammeln sich an einem solchen Platz auch alle möglichen Tiere an. Frösche beispielsweise lieben Teiche. Nur Sie lieben die …

So halten Sie einen Teich ohne Filter sauber
Gastautor
Freizeit

So halten Sie einen Teich ohne Filter sauber

Ein artenreicher Naturteich ist eine Augenweide und einfach in der Pflege. Wenn Sie Ihren Teich im Garten haben und ihn ohne Filter sauber halten möchten, gilt es, ein simples …

Fuchsien - Pflegeanleitung zum Überwintern
Alexandra Forster
Garten

Fuchsien - Pflegeanleitung zum Überwintern

Fuchsien können mit den Jahren zu wunderschönen Sträuchern mit dicken Stämmchen werden, vorausgesetzt man überwintert sie richtig. Im Handel sind mehrjährige Fuchsien sehr …

Das könnte sie auch interessieren

Zimmerpflanzen für die Nordseite zaubern Grünes in dunkle Ecken.
Sophie Eriksson
Garten

Zimmerpflanzen für die Nordseite

Auch in einem Zimmer an der Nordseite müssen Sie auf Zimmerpflanzen nicht verzichten. Vielen Pflanzen macht ein dunkler Standort nichts aus - einigen gefällt das sogar. Wählen …

Anleitung - Thuja-Hecke schneiden
Ulrike Fritz
Garten

Anleitung - Thuja-Hecke schneiden

Sie wächst hoch und dicht und schirmt das eigene Zuhause von der Außenwelt ab – die Thuja Hecke. Die immergrüne, dichtwachsende Pflanze – ob in edlen Parkanlagen oder als …

Der Hibiskus ist eigentlich eine Tropenpflanze und benötigt daher eine angemessene Pflege.
Sebastian Pekrul
Haushalt

Hibiskus - Pflege

Der Hibiskus gehört in Deutschland ohne Frage zu den beliebtesten Zierpflanzen. Als Zimmerpflanze blüht er hier fast das ganze Jahr lang in immer neuen Schüben. Da es sich beim …