Alle Kategorien
Suche

Tatra 813 kaufen - Beachtenswertes

Der Tatra 813 ist ein Armeelastwagen, der in den 1950er- und 1960er-Jahren in der ehemaligen Tschechoslowakei gebaut wurde. Möchten Sie sich ein solches Fahrzeug kaufen, sollten Sie wissen, dass der große und schwere LKW nur mit Einschränkungen im Straßenverkehr bewegt werden darf.

Bestimmte tschechische Armeefahrzeuge wurden nach dem Tatra-Gebirge benannt.
Bestimmte tschechische Armeefahrzeuge wurden nach dem Tatra-Gebirge benannt.

Der Tatra 813 ist ein sehr großer LKW, der mit acht Achsen ausgestattet ist und sehr viel Kraft auf die Straße bringt. Es gibt ihn in verschiedenen Ausführungen.  

Der Tatra 813 wird nicht mehr gebaut

  • Der Tatra 813 ist ein Fahrzeug aus der ehemaligen Tschechoslowakei, das überwiegend in den 1960er-Jahren produziert wurde. Zu den Fahrzeugen, die Sie heute noch kaufen können, zählen der T-813 KOLOS, der T-813 PMS und der T-813 8x8, der sozusagen als Basismodell gilt
  • Ersatzteile bekommen Sie für das Fahrzeug überwiegend in den neuen Bundesländern oder in Tschechien. Es sind noch viele Teile im Umlauf, sodass es durchaus Sinn macht, einen Tatra wieder aufzubauen. Da es sich um ein Militärfahrzeug handelt, sind die Einsatzmöglichkeiten allerdings begrenzt, zumal sie den Lastwagen aufgrund seiner Größe nicht überall fahren können.

Sie können den LKW in verschiedenen Ausstattungen kaufen

  • Der Tatra 8x8 ist quasi das Basismodell des Armeelasters. Er wird von einem Zwölfzylindermotor angetrieben, der eine Leistung von 184 kW und einen Hubraum von 17.640 Kubikzentimetern besitzt. Das Gewicht des Fahrzeugs beträgt mehr als 13 Tonnen, es ist fast neun Meter lang und 2,50 Meter breit. Zwei Personen haben darin Platz. Der Verbrauch liegt bei 42 Litern für 100 Kilometer, der Tank hat einen Inhalt von 260 Litern. Die Fahrt mit einem Tatra ist also teuer. Möchten Sie ihn kaufen, um ein außergewöhnliches Hobby zu befriedigen, sollten Sie sich im Vorfeld über die Kosten informieren. Besondere Genehmigungen sind für die Zulassung in Deutschland nicht erforderlich.
  • Der T813 KOLOS ist ein technisch weiterentwickeltes 8x8-Fahrzeug, das bis zum Jahr 1982 produziert und dann vom T-815 abgelöst wurde. Dieser wird bis heute gebaut. Der T-813 PMS besitzt ein Ponton-System, mit dem Sie eine Brücke über ein Gewässer schlagen können. Dies ist privaten Personen ohne triftigen Grund allerdings nicht erlaubt.
  • Kaufen können Sie die Fahrzeuge auf einem speziellen Angebotsportal, das Armeefahrzeuge anbietet. Mortarinvestments verkauft auch an Privatpersonen und bietet darüber hinaus Ersatzteile und Zubehör an.

Um den Tatra 813 fahren zu können, benötigen Sie eine Fahrerlaubnis, die es Ihnen erlaubt, schwere LKWs ohne Einschränkungen zu steuern. Dafür ist ein Mindestalter von 18 Jahren vorgeschrieben. Wollen Sie den Wagen im gewerblichen Einsatz fahren, müssen Sie mindestens 21 Jahre alt sein. Seit Januar 2013 benötigen Sie die neue Führerscheinklasse CE, ältere Führerscheinklassen bleiben ebenfalls gültig.

Teilen: