Alle Kategorien
Suche

Stubenwagen - das Nestchen sicher gestalten

Richtig schön sind Stubenwagen erst, wenn Sie ein Nestchen haben, also eine schöne Umrandung, damit der Stubenwagen Baby und Mutter gefällt. Aber Vorsicht: Nestchen können gefährlich sein.

Das Nestchen ist gefährlich.
Das Nestchen ist gefährlich.

Was Sie benötigen:

  • Dünner Stoff
  • Gummiband
  • Klettband

Grundüberlegungen zum Nestchen

Da Nestchen für den plötzlichen Kindstod verantwortlich sein können, sollten Sie diese nur aus dünnem und luftdurchlässigem Stoff nähen und auf keinen Fall mit Schaumgummi polstern. Besser ist es, das Nestchen nur außen am Stubenwagen anzubringen, damit dieser schöner aussieht und auf eine Innenauskleidung zu verzichten.

  • Die grundsätzliche Gefahr, die vom Nestchen ausgeht, ist, dass dieses vom Kind unter der Matratze vorgezogen werden kann und sich so der Stoff über das Gesicht des Kindes legen kann.
  • Eine weitere Gefahr ist, dass das Kind mit dem Kopf zum Nestchen liegt und so seinen eigenen Atem inhaliert. Man spricht von Rückatmung: Das Kind atmet verbrauchte und sauerstoffarme Luft.
  • Eine Überwärmung des Kopfes durch Abdecken oder Sauerstoffmangel führen dazu, dass Kinder nicht nach Atempausen, die bei Säuglingen normal sind, mit einem tiefen Atemzug erwachen. Eine Ursache für den plötzlichen Kindstod.

Wenn Sie nicht auf die Innenauskleidung durch das Nestchen verzichten mögen, achten Sie darauf, dass diese fest am Stubenwagen anliegt und nicht vom Kind über das Gesicht gezogen werden kann. Besser ist es, darauf zu verzichten oder eine sichere Alternative zu wählen.

Außenüberzüge für Stubenwagen selbst gestalten

  1. Messen Sie den Umfang des Stubenwagens aus.
  2. Schneiden Sie ein Rechteck zu, dass so lang ist wie dieser Umfang und so breit, wie Sie den Stubenwagen in der Höhe dekorieren wollen. Natürlich müssen Sie noch 2 cm für die Säume zugeben.
  3. Kleben Sie umlaufend Klettband an den Wagen. Nähen Sie das Flauschband an den Stoff. Es gehört an die Seite des Rechtecks, die dem Umfang des Stubenwagens entspricht.

So können Sie einen Stubenwagen aus Korbgeflecht von außen verschönern, aber es gibt kein gefährliches Nestchen im Inneren. Diese Art ist nicht für Stubenwagen mit Gittern geeignet, weil sonst das Kind an den Stoff gelangen könnte.

Halbes Nestchen für den Stubenwagen nähen

Auch möglich ist, wenn Sie nur den unteren Teil mit einem Nestchen versehen, um dem Kind einen schönen bunten Ausblick zu bescheren.

  1. Messen Sie dafür die Hälfte der Breite des Stubenwagens und die Tiefe aus, das wird die Höhe des Nestchens. Für die Länge brauchen Sie die Hälfte des Umfangs vom Stubenwagen.
  2. Umsäumen Sie das Rechteck und versehen Sie die lange Seite, die oben sein soll mit einem hohlen Saum. Ziehen Sie ein Gummiband ein, das um den ganzen Stubenwagen reicht.
  3. Nun müssen Sie nur noch dieses Band außen am Stubenwagen platzieren und den Stoff nach innen schlagen.
  4. Sie haben jetzt ein halbes Nestchen, das nur am unteren Teil des Stubenwagens sitzen soll, wo das Kind also nicht mit dem Kopf hineingeraten kann.

Nestchen werden meist angepriesen, damit das Kind keine Druckstellen vom Korbgeflecht oder den Holzstäben bekommen kann. Diese Stellen sind aber harmlos. Splitterndes Holz oder Korbgeflecht, mit Bruchstellen aus dem Spitzen ragend, sind ohnehin nichts für Stubenwagen.

Teilen: