Was Sie benötigen:
  • 450 g Wolle
  • Nadeln Nr. 4
  • Wollnadel
  • 4 Knöpfe

Gerade in den kalten Tagen suchen Sie nach immer mehr und besser wärmenden Kleidungsstücken. Es kann auch sein, dass Sie sich gerne eine Weste stricken wollen, um in den kühlen Sommernächten etwas zum Überziehen zu haben. Die Gründe, um sich eine Strickweste selber zu machen, sind sehr vielseitig. Mit dieser einfachen Anleitung können Sie es versuchen und es wird Ihnen bestimmt gelingen.

Anleitung zum Stricken des Rückenteils der Strickweste

  1. Ermitteln Sie Ihre Größe und machen Sie eine Maschenprobe.
  2. Bestimmen Sie dann die Anzahl der anzuschlagenden Maschen. Für diese Anleitung schlagen Sie 80 Maschen an.
  3. Stricken Sie über sechs Reihen krause Rippen. Sie stricken dafür in den Hin- und in den Rückreihen rechte Maschen.
  4. Um Ihrer Strickweste einen rustikalen Ausdruck zu verleihen, teilen Sie nun Ihre Maschen für das einzuarbeitende Zopfmuster ein. 
  5. Stricken Sie Randmasche, drei Maschen links.
  6. Nun stricken Sie die Maschen für Ihr Zopfmuster.
  7. Am Ende der Reihe stricken Sie wieder drei Maschen links, eine Randmasche.
  8. Stricken Sie nun die gewünschte Höhe für Ihre Strickweste. Um das Stück auch effektiv zu stricken, sollten Sie eine Gesamtlänge von 70 cm haben.
  9. Ketten Sie dann alle Maschen locker ab.

Anleitung für ein Vorderteil der Strickweste

  1. Schlagen Sie für ein Rücketeil Ihrer Strickweste 35 Maschen an oder so viel Maschen, dass das Vorderteil für Ihre Maschenprobe passend ist.
  2. Stricken Sie wie beim Rückteil die krausen Rippen. 
  3. Nun nehmen Sie die Einteilung für das Zopfmuster vor.
  4. Sie stricken eine Randmasche, fünf Maschen links.
  5. Nun kommt das Zopfmuster, wieder vier Maschen links, eine Randmasche.
  6. Stricken Sie gerade hoch, bis Sie eine Höhe von 45 cm erreicht haben.
  7. Nun nehmen Sie für die Schrägung in jeder vierten Reihe eine Masche ab. Sie stricken eine Randmasche, die nächsten zwei Maschen stricken Sie zusammen. Stricken Sie nun nach Ihrem Muster die Strickweste weiter.
  8. Nach 70  cm ketten Sie die restlichen Maschen ab.
  9. Das zweite Vorderteil wird gegengleich gearbeitet.
  10. Für die Schrägung stricken Sie die Abnahmen so, dass Sie eine Randmasche stricken, die nächste Masche wird abgehoben, die nächste Masche gestrickt. Die abgehobene Masche ziehen Sie über die gestrickte Masche. 

Fertigstellen der Strickweste

  1. Fügen Sie nun die Teile Ihrer Strickweste zusammen und vernähen Sie die Fäden.
  2. Beginnen Sie nun von der rechten Innenseite an Maschen anzuschlagen. Sie enden bei der linken Innenseite. Über diese Maschen stricken Sie immer im Wechsel eine Masche rechts, eine Masche links. 
  3. Stricken Sie diesen Kantenabschluss, bis Sie drei Zentimeter erreicht haben. 
  4. Nach ca 1,5 cm stricken Sie gleichmäßig verteilt auf der rechten Innenseite vier Knopflöcher, indem Sie immer zwei Maschen abketten, dann normal weiterstricken und diese Maschen dann in der nächsten Reihe wieder zunehmen.
  5. Nach drei Zentimetern ketten Sie all Maschen locker ab.
  6. Nähen Sie nun noch Ihre Knöpfe an und vernähen Sie die noch übrigen Fäden.