Alle Kategorien
Suche

Strickanleitung für Weste mit Zopfmuster

Haben Sie eine Bluse, die vielleicht die besten Tage hinter sich hat, die Sie aber lieben und immer noch tragen möchten? Mit einer Weste oder einem Pullunder kann Ihr altes Lieblingsstück dem Altkleiderbeutel oder den Motten entkommen. So eine Weste lässt sich mit Hilfe einer Strickanleitung ganz einfach selbst stricken.

Jetzt fehlt noch eine Weste!
Jetzt fehlt noch eine Weste!

Was Sie benötigen:

  • Wolle
  • Rundstricknadel
  • Strickanleitung Weste

Strickanleitung für eine Weste mit Zopfmuster

  1. Bei der Wolle sollten Sie sich farblich an der Kleidung orientieren, die Sie unter der Weste tragen wollen. Für eine Weste messen Sie Ihren Bauchumfang und die Länge der Weste. Dann berechnen Sie die Maschenzahl. Zu stricken sind 3 Teile nach dieser Strickanleitung für eine Weste.
  2. Für die Anfertigung der Weste benötigen Sie eine Rundstricknadel in der Stärke Ihrer Wolle und eine Hilfsstricknadel. Nehmen Sie ihre Maschen auf. Stricken Sie die Maschen über 8 Reihen im Randmuster (2 Maschen rechts, 2 Maschen links), dann berechnen Sie die Anordnung der Zöpfe. Verteilen Sie 3 Zöpfe auf die gesamte Breite.
  3. Wählen Sie drei Zöpfe, die 8 Maschen breit sind. Sie haben nun 24 Maschen für die Zöpfe. Ziehen Sie die 24 Maschen nun von Ihren Maschen ab. Die verbleibenden Maschen teilen Sie durch vier und stricken sie glatt links.
  4. In der ersten Reihe stricken Sie eine Anzahl Maschen links, dann einen Zopf und zum Schluss wieder linke Maschen.
  5. Ab der 7. Reihe stricken Sie dann das Zopfmuster, d. h. die 8 Maschen rechts werden verschränkt gestrickt (4 Maschen auf eine Hilfsstricknadel vor das Stricken legen, die zweiten 4 Maschen rechts stricken, nun die 4 Maschen auf der Hilfsnadel rechts stricken).
  6. Nun stricken Sie in jede 5. Hinreihe das Zopfmuster. Die anderen Maschen stricken Sie immer so, wie sie erscheinen. So stricken Sie das Rückenteil bis zum Hals und ketten alle Maschen ab.
  7. Die beiden Vorderteile stricken Sie mit der Hälfte der Maschen des Rückenteils. Den Zopf platzieren Sie in die Mitte und stricken ihn wie beim Rückenteil, nur dass Sie am inneren Rand 5 Maschen immer kraus rechts stricken, als Bündchen.
  8. Jetzt stricken Sie beide Teile hoch bis zum Halsausschnitt. Für den V-Ausschnitt müssen Sie die Maschenanzahl des Rückenteils durch 3 teilen, die verbleibende Maschenzahl teilen Sie dann durch 2.
  9. Je nach Geschlecht des Trägers stricken Sie in das Bündchen rechts oder links ein Knopfloch. Durch die vorgegebene Maschenanzahl errechnen Sie die Reihe, in der Sie beginnen. Neben dem Bündchen sind immer 2 Maschen zusammenzustricken, bis Sie nur noch 1/3 der Maschenanzahl des Rückenteils haben. Ketten Sie diese ab.
  10. Nun alle Nähte schließen und an die Armausschnitte ein kleines Bündchen im Randmuster stricken. Mit dieser Strickanleitung Weste haben Sie ohne viel Mühe ein neues Kleidungsstück.
Teilen: