Alle Kategorien
Suche

Stoffwechsel-Tabletten zum Abnehmen - Besonderheiten

Glauben Sie, dass Ihnen Stoffwechsel-Tabletten beim Abnehmen helfen? Sie sollten sich genau überlegen, ob Sie die Pillen zu sich nehmen. Dabei gibt es ein paar Besonderheiten, die Sie wissen sollten.

Der Stoffwechsel des Körpers benötigt bei einem gesunden Menschen keine Tabletten.
Der Stoffwechsel des Körpers benötigt bei einem gesunden Menschen keine Tabletten.

Was der Stoffwechsel bedeutet

Im Fachjargon wird der Stoffwechsel Metabolismus genannt. Dieses Wort wird aus dem Griechischen abgeleitet.

  • Der Stoffwechsel sind die im Organismus stattfindenden chemischen Prozesse. Stoffe werden umgewandelt und transportiert und die Produkte abgegeben. Alle diese Stoffe nennen Experten Metaboliten.
  • Zu den chemischen Prozessen gehört auch die Ernährung. Ebenso die gesamten Transportvorgänge und die Atmung sowie alle Körperfunktionen, die durch den Metabolismus aufrechterhalten werden können. Besonders wichtig ist der sogenannte Katalysator des Metabolismus. Das sind die wichtigen Enzyme, die auch als Zündkerzen bezeichnet werden. Ohne diesen Katalysator kann kein Metabolismus stattfinden. Alle Mineralstoffe und auch Vitamine können nicht verwertet werden. Ohne Enzyme können Sie als Mensch nicht funktionieren.
  • Viele Menschen möchten ihren Metabolismus auf Vordermann bringen und dadurch abnehmen, indem sie Tabletten einnehmen, was ohne vorherige Absprache mit dem Arzt Risiken hervorrufen kann. Denn, funktioniert Ihr Metabolismus nicht, können Erkrankungen dahinterstecken - beispielsweise die Erkrankung der Schilddrüse.
  • Bekommen Sie Tabletten vom Arzt, die Ihren Metabolismus anregen sollen, sind diese verschreibungspflichtig.

Viele Menschen denken, dass Sie durch die Einnahme von Metabolismus-Tabletten abnehmen können.

Was Tabletten zum Abnehmen anrichten können

Funktioniert der Stoffwechsel nicht, kann das viele Faktoren haben. Treiben Sie zu wenig Sport oder essen Sie zu viel Fett? Abnehmen werden Sie durch Metabolismus-Tabletten eher nicht. Sie können dadurch krank werden.

  • Nehmen Sie nun Stoffwechsel-Tabletten zu sich, damit Sie zum Beispiel keinen Sport betreiben müssen, kann das Ihr Hormonsystem im Körper ziemlich durcheinanderbringen. Es gibt Menschen, die daran erkrankt sind.
  • In diesen Stoffwechsel-Tabletten kann sich unter anderem der "Fettkiller" Ephedrin befinden. Dieser ist in Deutschland mittlerweile verboten. Die Pillen können den Blutdruck erhöhen, einen Kreislaufkollaps auslösen oder auch Herzbeschwerden.
  • Bevor Sie sich in die Apotheke begeben, sollten Sie erst einmal mit Ihrem Arzt sprechen, warum der Ihr Metabolismus nicht gut funktioniert.
  • Es kann unter anderem daran liegen, dass die Schilddrüse eine Unterfunktion aufweist. Der Metabolismus verlangsamt sich dadurch. Sie nehmen an Gewicht zu.
  • Eine weitere Metabolismusstörung können die Hormone auslösen. Die Eierstöcke produzieren in diesem Fall zu viele männliche Hormone (Testosteron). Dabei wird zu viel Fett auf den Hüften gespeichert.

Auf jeden Fall ist es immer wichtig, bevor Sie Pillen einnehmen, den Arzt zu fragen. Möchten Sie abnehmen, ist es sinnvoll, auch mit einer Ernährungsberaterin zu sprechen.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.