Alle Kategorien
Suche

Stiefmütterchen: Ab wann pflanzen oder aussäen? - Gartentipps

Als Frühjahrsblumen sind Stiefmütterchen alljährlich sehr beliebt. Sie können sie vorgezogen kaufen und einpflanzen oder auch selber aussäen. Doch kaum jemand weiß genau, wann der richtige Zeitpunkt ist.

In Gruppen wirken Stiefmütterchen am schönsten.
In Gruppen wirken Stiefmütterchen am schönsten.

Stiefmütterchen pflanzen - Wissenswertes

Die Stiefmütterchen sind meistens schon früh im Jahr im Handel erhältlich. Aber das heißt noch nicht, dass das auch der ideale Zeitpunkt zum Einpflanzen der Blumen im Garten oder auf dem Balkon ist. Wann der richtige Zeitpunkt ist, bestimmt das Wetter.

  • Kaufen Sie sich deshalb nie zu früh die vorgezogenen Stiefmütterchen und kaufen Sie sie möglichst in Gärtnereien, nicht im Supermarkt.
  • Besorgen Sie sich frische Blumenerde, besonders, wenn Sie sie in Balkonkästen und Kübeln einsetzen möchten.
  • Achten Sie beim Kauf auf kräftige Pflanzen mit vielen Knospen. 
  • Wer die fröhlichen Blumen lieber direkt ins Blumenbeet einsetzen möchte, der kann sie sich auch selber vorzüchten.
  • Diese Blumen wirken am schönsten in Gruppen. Deshalb sind sie auch als Balkonpflanzen und als Dekoration in Kübeln sehr beliebt.
  • Sie können die Blumen auch als Farbfleck auf kahle Stellen unter höheren Bäumen einsetzen. Dort darf es aber maximal halbschattig sein, vollen Schatten vertragen sie nicht.
  • Der Boden sollte feucht, locker und nährstoffreich sein.
  • Sie sollten wissen, dass Stiefmütterchen in der Regel im Sommer selbst wieder aussäen. Das bedeutet, dass die Mutterpflanze am Ende des Sommers eingeht, vorher aber ihre Samenkörner verteilt. 
  • Aus diesen Samen entstehen aber erst im Jahr drauf neue Pflanzen, denn Stiefmütterchen sind zweijährig.

Wann Sie aussäen oder einpflanzen sollten - Tipps

  • Sie können die Stiefmütterchen im Garten sich selbst überlassen. Dann brauchen Sie sich keine Gedanken darüber zu machen, wann Sie sie neu pflanzen sollten.
  • Wenn Sie die Aussaat der Blumen im Garten kontrollieren möchten, sollten Sie die Samenkapseln einsammeln, wenn sie schön reif geworden sind.
  • Lagern Sie die Kapseln dunkel und trocken in einer Schachtel oder einem Umschlag und wundern Sie sich nicht, dass sie aufspringen. Das ist der natürliche Prozess.
  • Bewahren Sie deshalb Samenkapseln von verschiedenen Blumen immer voneinander getrennt auf. Andernfalls können Sie später die Samen nicht mehr voneinander unterscheiden.
  • Die Aussaat auf der Fensterbank zu Beginn des Frühjahrs ist relativ sinnlos, da diese Blumen zweijährig sind. Es lohnt sich allerdings, sie im Gewächshaus im Sommer auszusäen und im nächsten Frühling die Blumen in die Beete zu setzen.
  • Wenn Sie sie draußen direkt einpflanzen möchten, dann können Sie dies bereits ab März tun. Generell sind Stiefmütterchen winterhart, aber Sie sollten bedenken, dass die gekauften Blumen meistens aus warmen Gewächshäusern kommen.
  • Achten Sie darauf, dass die Erde nährstoffreich und locker sein sollte.
  • Die Blümchen werden kräftig gedeihen, wenn Sie die Erde regelmäßig leicht feucht halten und den Standort sonnig bis halbschattig wählen.
  • Schützen Sie die Pflanzen nach dem Einsetzen vor heftigem Frühlingswetter wie Dauerregen und Hagel. Stellen Sie Ihre Kübel einfach zunächst an geschützte Plätze.

Gutes Gelingen!

Teilen: