Alle Kategorien
Suche

Ab wann man Stiefmütterchen pflanzen sollte - Ratschläge

Stiefmütterchen gehören mit zu den beliebtesten Blühpflanzen überhaupt. Die Frage, ab wann man Stiefmütterchen pflanzen sollte, richtet sich nach mehreren Faktoren.

Stiefmütterchen sollten richtig gepflegt werden.
Stiefmütterchen sollten richtig gepflegt werden.

Was Sie benötigen:

  • Fichtenreisig
  • Tannenzweige
  • Pflanzgefäße (Kübel, Schalen, Pflanzkästen)

Ab wann man Blumen ziehen kann

Stiefmütterchen eignen sich immer als florale Bereicherung zu einem Geschenk oder als Geschenk selbst. Ab wann man die Pflanzen setzt, richtet sich nach dem Standort und sonstigen Bedingungen.

  • Die Stiefmütterchen sind in diversen Variationen und mit unterschiedlichen Eigenschaften in Blüte und deren Farbe, Wuchshöhe und Blattgröße erhältlich. Die meisten Kreuzungen sind auch als Samen erhältlich, sodass eine größere Anzahl von Stiefmütterchen gezogen werden kann und auch eine kostengünstigere Variante darstellt. Ab wann somit der optimale Zeitpunkt für das Pflanzen von Stiefmütterchen eintrifft, hängt von der Frage der Bepflanzung von Samen oder kleinen Stiefmütterchenpflanzen ab.

  • Wenn Sie die Blütenpracht der Stiefmütterchen im Frühling in Ihrem Garten, Vorgarten oder auf dem Balkon und der Terrasse genießen möchten, können Sie diverse Sorten mit unterschiedlichen Blütenfarben pflanzen. Ab Herbst sollten Sie für die frühlingshafte Blütenpracht dann die Stiefmütterchen als fertige Pflanzen in den Garten setzen, sodass diese genügend Zeit zum Anwachsen des Wurzelbereiches an das Erdreich haben, und ferner nicht mehr bei Frösten aus der Erde gedrückt werden können. Nötigenfalls sollten Sie bei kurzer Anwachszeit die Stiefmütterchen mit Tannenreisig oder Fichtenzweigen abdecken.

  • Sofern Sie Ihre Stiefmütterchen auf dem Balkon in Kästen oder Kübel pflanzen möchten, um im Frühjahr die Pflanzen zum Blühen zu bringen, sollten Sie im Frühjahr des Vorjahres diese in die Pflanzgefäße setzen. Entsprechend sollten Sie bei dieser Planung bis etwa März des Jahres die Kübel und Kästen vorbereiten, sodass Sie im Frühling des kommenden Jahres die Stiefmütterchen blühen lassen können.

Stiefmütterchen pflanzen - Standort und Bedarf

Wie alle Pflanzen, so benötigen auch Stiefmütterchen minimale Bedingungen, um gesund und kräftig zu gedeihen. Ab wann man optimal düngt, hängt vom Status der Stiefmütterchen ab.

  • Damit Ihre Stiefmütterchen gut wachsen und eine reichliche und auch kräftige Blüte ausbilden, sollten Sie diese, vor allem bei der Anzucht auf dem Balkon im Kübel oder in Kästen, düngen. Herkömmlichen Blühpflanzendünger in flüssiger Form können Sie dem Gießwasser zufügen, um den hohen Nährstoffbedarf und den Mineralien- und Spurenelementehaushalt zu decken. Vor allem zu Beginn der Blüte sorgt dies für noch ausgeprägtere Blütenstände. Bei guter Qualität der Erde ist eine Düngung allerdings nicht nötig, da Stiefmütterchen, je nach Sorte, auch relativ anspruchslos sein können - Viola canina beispielsweise.

  • Erkundigen Sie sich nach unterschiedlichen Sorten, Variationen und dem jeweiligen Zeitpunkt der Blüte. Mit der Kombination von ein-, zwei-, und mehrjährigen auch zum Teil komplett winterharten Sorten können Sie ganzjährig für einen farbenfrohen Garten oder Balkon sorgen. Ab wann der optimale Zeitpunkt zum Pflanzen der Stiefmütterchen ist, hängt von der Sorte selbst ab, und ob die Pflanzen im Außenbereich oder in Kübeln und Co untergebracht werden sollen.

  • Halten Sie den Boden stets etwas feucht, sodass die Wurzeln der Stiefmütterchen nicht vertrocknen, was sich schnell negativ auf die Blüte auswirkt. Allerdings verträgt das Stiefmütterchen keine Staunässe. Im Gartenbereich mit schlechter Drainage sollten Sie entsprechend die Pflanzlöcher mit etwas Sand befüllen, sodass Feuchtigkeit besser abtransportiert werden kann und die Pflanzen unter diesen Bedingungen besser mit dem Erdreich verwachsen können.

Erkundigen Sie sich nach neuen Kreuzungen und Variationen, damit Sie Pflanzen mit unterschiedlichen Eigenschaften und Blütezeitpunkten pflanzen können.

Teilen: