Alle Kategorien
Suche

Blumensamen richtig einpflanzen - das sollten Sie beachten

Ob aus den gekauften Blumensamen prächtige, kraftvolle Pflanzen werden, hängt davon ab, ob Sie die Samen richtig einsäen.

Aus unscheinbaren Blumensamen werden schöne Pflanzen.
Aus unscheinbaren Blumensamen werden schöne Pflanzen.

Die Auswahl an Blumensamen ist riesig und es macht viel Spaß zuzusehen, wie aus den unscheinbaren Samen erst Keimlinge und dann Pflänzchen wachsen.

Sie müssen keinen "grünen Daumen" haben, damit Ihr Vorhaben gelingt. Es ist jedoch wichtig, dass Sie die Hinweise beachten, die sich auf den Samentütchen befinden.

Wissenswertes zu Blumensamen und dem Kauf

Viele Sorten von Pflanzensamen können Sie im Baumarkt, im Gartencenter, im Supermarkt und im Internet erwerben. Lassen Sie sich dort in Bezug auf die Zusammenstellung eines Beets und über Schnellkeimer und Langkeimer beraten. Auch Saatbänder und eine bestimmte Blumenmischung können Sie dort preisgünstig erwerben.  

Wichtig ist, dass Sie keine besonders billige Ware kaufen, sondern mehr auf Qualität achten. Daher bietet sich der Kauf im nahegelegenen Gartencenter an, die zumeist ihre Bio-Samen selbst ziehen.

Überprüfen Sie beim Kauf von Blumensamen die Haltbarkeit dieser, denn die Keimfähigkeit lässt bei alten, verdorbenen Samen stark nach. Außerdem achten Sie auf Wasserflecken auf den Tütchen, die die Samen faulen lassen.

Kräuter im Garten oder im Topf zu säen, ist eine kleine Kunst, denn es gibt viel dabei …

Blumensamen im Topf ziehen - so säen Sie die Samen aus

Ist die Aussaat nach den Angaben auf den Blumensamentütchen noch zu früh, können Sie die Pflanzen dennoch in Ihrer Wohnung auf dem Fensterbrett ziehen.

  1. Topf auswählen. Wählen Sie einen Topf für die Aussaat des Saatgut der Pflanzesamen. Besonders gut geeignet sind kleine Töpfchen aus gepresstem Torf, da Sie diese später komplett in den Balkonkasten oder in den Garten setzen können, wo sie verrotten.
    Bild -1
  2. Topf befüllen. Besorgen Sie sich sogenannte Anzuchterde. Diese spezielle Erde ist sehr feinkrümelig und fördert die Keimung der Blumensamen. Befüllen Sie damit den Topf.
    Bild -1
  3. Samen aussäen. Säen Sie die Aussaat nach den Hinweisen auf dem Tütchen aus und bedecken das Saatgut mit einer Schicht Erde.
    Bild -1
  4. Erde andrücken. Nachdem Sie die Blumensamen ausgesät haben, drücken Sie die Erde leicht mit dem Daumen an.
    Bild -1
     
  5. Mäßig wässern. Nach dem Aussäen achten Sie darauf, dass die Erde nicht austrocknet. Verhindern jedoch in jedem Fall Staunässe. Am besten lässt es sich mit einem Löffel gießen.
  6. Tütchen aufheben. Heben Sie die Tütchen der Blumensamen unbedingt auf. So können Sie nachlesen, wann Sie die Pflänzchen ins Freiland umsetzen.
    Bild -1
  7. Standort wählen. Stellen Sie die Töpfe in ein südlich ausgerichtetes Fenster, wo diese genügend Licht zum Gedeihen bekommen.
    Bild -1

So säen Sie die Samen im Freiland aus

Blumensamen können Sie ebenso gut im Garten in einem geeigneten Beet aussäen.

  1. Erde vorbereiten. Bereiten Sie die Erde an einem hellen und sonnigen Platz im Garten vor. Sorgen Sie dafür, dass sie möglichst feinkrümelig ist. Die Blumensamen haben so weniger Probleme bei der Keimung.
    Bild -1
  2. Blumensamen säen. Säen Sie nun die Blumensamen in kleine Rinnen in der vorbereiteten Erde. Auf dem Samentütchen finden Sie Hinweise darauf, wie tief und in welchem Abstand Sie die Blumensamen in die Erde säen.
    Bild -1
  3. Samen bedecken. Bedecken Sie die frisch gesäten Samen mit einer dünnen Erdschicht von zwei Zentimetern.
    Bild -1
  4. Mäßig wässern. Vergessen Sie das regelmäßige Gießen nicht. Verhindern Sie jedoch auch hier Staunässe.
    Bild -1
  5. Nicht düngen. Verwenden Sie keinesfalls Pflanzendünger während der Keimzeit. Die Chemikalien im Dünger sind zu aggressiv und zerstören die Keimlinge.
  6. Erde anhäufen. Sobald die Pflanzen eine gewisse Höhe erreicht haben, häufen Sie ein wenig Blumenerde an, damit die zarten Pflanzen nicht über dem Boden abknicken.
    Bild -1
  7. Rankhilfe für Kletterpflanzen. Haben Sie Staudensamen gesät, stellen Sie den jungen Blumen möglichst bald eine Rankhilfe zur Verfügung, um ihnen den richtigen Weg zu weisen.
    Bild -1

Es gibt viele Blumensamen im Handel, die später wunderschön blühen. Diese Samen können Sie sowohl im Garten, als auch in einem Topf säen. Achten Sie jedoch auf die Qualität beim Kauf der Samen, damit Sie nach dem Säen prächtige Blumen haben.

Teilen: