Was Sie benötigen:
  • Karteikarten
  • Bleistift
  • Filme

Was Sie über Stenoschrift wissen sollten

  • Früher musste jede Sekretärin Stenoschrift beherrschen. Heute wird dies im Beruf dank der verfügbaren Diktiergeräte und speziellen Stenografie-Geräte nicht mehr erwartet.
  • Stenoschrift lernen lohnt sich trotzdem; Sie können sich schnell Notizen machen, die nur wenige Leute lesen können.

So lernen Sie Stenoschrift

  • Lernen Sie Stenoschrift wie Sie eine Fremdsprache lernen würden. Statt Vokabeln lernen Sie hier Kürzel für Wörter, Silben oder Buchstaben. Der erste Schritt zum Erlernen von Stenoschrift besteht im Auswendiglernen der Kürzel.
  • Karteikarten helfen vielen Leuten beim Lernen. Notieren Sie auf der einen Seite der Karte das Wort, z.B. "und" und auf der anderen Seite das Kürzel dafür "--". Gehen Sie Ihre Karteikarten immer wieder durch und wiederholen Sie diejenigen Karten, deren Lösung Sie nicht wußten.
  • Besorgen Sie sich in Stenoschrift verfasste Texte mit der zugehörigen Langschrift-Version. Lesen Sie nur den Langschrift-Text und "übersetzen" Sie ihn in Stenoschrift. Vergleichen Sie dann Ihren Stenoschrifttext mit dem Original-Stenoschrifttext.

Wie Sie in Stenoschrift schnell schreiben lernen

  • Sehen Sie sich einen Ihrer Lieblingsfilme an und schreiben Sie die Dialoge in Stenoschrift mit.
  • Steigern Sie die Schwierigkeit, in dem Sie Dialoge bei Filmen mitschreiben, die Ihnen noch unbekannt sind.
  • Nehmen Sie mit einem Diktiergerät Gespräche auf (Achtung: Sie dürfen Gespräche anderer Personen nur mit deren Erlaubnis aufzeichnen) und schreiben Sie die aufgezeichneten Gespräche in Stenoschrift.
  • Sie werden feststellen, dass Sie mit ein wenig Übung die Stenoschrift schnell lernen.