Alle Kategorien
Suche

Stiefografie lernen - so haben Sie Erfolg

Die Stiefografie können Sie beruflich dazu nutzen, sich in kurzer Zeit umfangreiche Notizen zu machen. Diese Kurzschrift ähnelt der Stenografie, kommt aber mit weniger Zeichen und Regeln aus und lässt sich dadurch viel schneller erlernen.

Schnelle Notizen machen Sie mit Stiefografie.
Schnelle Notizen machen Sie mit Stiefografie. © günther gumhold / Pixelio

Die Stiefografie ist eine besondere Form der Stenografie, die von Helmut Stief entwickelt und nach ihm benannt wurde. Diese Kurzschrift gibt es seit 1966 und wird auch heute noch unterrichtet.

Der Unterschied zwischen Stiefografie und Stenografie

  • Die Stiefografie können Sie schneller lernen als die Stenografie, weil sie nur aus 25 Schriftzeichen besteht, während es in der Stenografie mehr als 60 gibt.
  • Außerdem gibt es in der Stiefografie keine Kürzel und keine Ausnahmeregeln bei der Schreibweise der Schriftzeichen.
  • In der Stiefografie gibt es weniger Schreibregeln als in der Stenografie und es gibt keine Druckverstärkung bei den Schriftzeichen, sodass Sie mit jedem beliebigen Stift schreiben können.

Durch diese Vereinfachungen brauchen Sie weniger Zeit und Übung, um die Kurzschrift zu erlernen und eine gute Schreibgeschwindigkeit zu erreichen.

Beruflicher Erfolg durch diese Kurzschrift

Wenn Sie die Stiefografie beherrschen, können Sie um ein Vielfaches schneller schreiben als in der gewöhnlichen Handschrift. Außerdem beherrschen viele Menschen diese Kurzschrift nicht, daher ist sie auch nicht für jeden lesbar.

  • Die Stiefografie ist natürlich vor allem für all diejenigen Personen interessant, die beruflich viel schreiben müssen. Dies sind vor allem Sekretärinnen und die Angestellten im kaufmännischen Bereich und in den Verwaltungen.
  • Daneben kommen aber auch andere Berufsgruppen in Frage, die diese Kurzschrift nutzen möchten, um sich bei Besprechungen, Vorträgen oder Telefonaten schnell etwas zu notieren.
  • Für Studenten ist die Stiefografie hilfreich, um sich bei den Vorlesungen Notizen zu machen. Randbemerkungen in Büchern oder anderen Unterlagen nehmen durch die Schriftzeichen viel weniger Platz in Anspruch als die normale Schreibschrift.

Kurse in Stiefografie können Sie an vielen Schulen belegen, darunter auch die Volkshochschulen. Von zu Hause aus können Sie diese Schrift lernen, indem Sie einen Fernkurs belegen. Zum Teil werden diese Kurse unter der Bezeichnung Rationelle Stenografie angeboten.

Teilen: