Alle ThemenSuche
powered by

Steinschleuder - Bauanleitung

Wer hat nicht als Kind gerne mit der Steinschleuder gespielt. Mit der richtigen Bauanleitung können Sie in kürzester Zeit eine funktionsfähige Steinschleuder bauen. Im Vorfeld sollte nur klar sein, für welchen Zweck die Steinschleuder gebaut wird. Wenn Sie für Ihre Kinder bauen, könnte der Abschluss einer privaten Haftpflichtversicherung in diesem Zusammenhang nicht das Schlechteste sein.

Weiterlesen

Bevor Sie Ihre Steinschleuder bauen können, sollten Sie erst einmal eine passende Astgabel finden.
Bevor Sie Ihre Steinschleuder bauen können, sollten Sie erst einmal eine passende Astgabel finden.

Was Sie benötigen:

  • Astgabel
  • Bohrmaschine
  • Draht
  • Lederflicken
  • Schleudergummis

Vor dem eigentlichen Bau der Steinschleuder

  • Als erstes sollten sie sich im Wald nach einer geeigneten Astgabel umsehen. Die Gabel sollte die Form eines großen "Y" haben. Die Länge sollte zwischen 20 und 25 cm betragen, wobei der Teil, der bis zur eigentlichen Gabelung geht, als Griff dient und etwa 10 cm lang sein sollte.
  • Die Dicke des Holzes sollte mindestens 2 bis 3 cm betragen, damit eine gewisse Stabilität gegeben ist.
  • Die Holzgabel sollte von der Rinde befreit werden, dann drei bis vier Tage im warmen lagern und austrocknen.
  • Anschließend können sie mit dem eigentlichen Bau Ihrer Steinschleuder beginnen.

Bauanleitung für Ihre Schleuder

  • Die nun getrocknete Astgabel wird mit zwei Löchern versehen. Hierzu verwenden sie die vorher bereitgelegte Bohrmaschine und einen 5 mm Holzbohrer.
  • Bohren sie in die beiden oberen Enden der Astgabel, etwa 10 mm vom Rand, jeweils ein Loch. Der Bohrerdurchmesser kann je nach Holzdicke von dieser Bauanleitung abweichen.
  • Durch diese beiden Löcher werden jetzt die Schleudergummis gezogen. Die Schleudergummis erhält man in jedem Baumarkt zusammen mit ein paar Lederflicken. Die Gummis sollten durch die Löcher dann auf die Vorderseite der Gabel gezogen werden.
  • Mit 1 mm starkem Draht verdrillen sie nun das lose Ende des Gummis mit dem restlichen Schleudergummi. Wenn sie das auf jeder Seite der Gabel gemacht haben, sollten nun der Schleudergummi an der Astgabel einen guten Halt haben.
  • An den entgegengesetzten Enden der Schleudergummis wird nun ein Lederflicken von 5 cm Länge und 3 cm Breite befestigt. In den Lederflicken bohren wir 5 mm vom Rand jeweils ein 2 mm Loch. Bohren sie gerade so, dass wieder jeweils ein Stück Draht durchgeführt werden kann.
  • Nachdem der Draht durch die Löcher geführt wurde und mit zweimal Drillen dem Lederflicken Halt gibt, befestigen Sie die Drahtenden nun am Schleudergummi. Befestigen sie den Draht um die losen Enden des Gummis, indem Sie wieder den Draht verdrillen.
  • Mit dieser Bauanleitung sollten sie in wenigen Schritten in der Lage sein, aus einer Astgabel eine funktionsfähige Steinschleuder zu fertigen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Max Mümmelmann - Spielanleitung
Evelyn Dreier
Freizeit

Max Mümmelmann - Spielanleitung

Bei dem Spiel Max Mümmelmann werden Kartenspiel und Brettspiel miteinander kombiniert. Anhand der Spielanleitung ist dieses leicht zu verstehen und zu spielen.

Schafkopfen lernen - so funktioniert das Kartenspiel
Markus Maria Renz
Freizeit

Schafkopfen lernen - so funktioniert das Kartenspiel

In der Schulpause oder auf Klassenfahrt, am Stammtisch oder im Biergarten - in Bayern ist Schafkopfen Volkssport Nummer eins und auch in anderen Ländern wird das Kartenspiel …

Tridom - Spielregeln
Andrea Theile
Freizeit

Tridom - Spielregeln

Die Spielregeln von Tridom sind denen des Domino-Spiels ähnlich. Allerdings haben die Spielsteine bei Tridom drei Ecken, in denen jeweils eine Zahl steht. Das macht das Spiel …

Puzzle selber machen - so gelingt´s
Leon Schwarz
Freizeit

Puzzle selber machen - so gelingt's

Ein Puzzle selber herzustellen, ist eine besonders gute Idee, wenn man jemandem ein persönliches Geschenk machen will. Der Beschenkte wird sich freuen, wenn er sieht, dass Sie …

Ähnliche Artikel

Das richtige Verlegen einer Drainage ist bei Gebäuden unerlässlich.
Thomas Wirtz
Heimwerken

Drainage richtig verlegen - so geht's

Eine Drainage schützt vor eindringender Feuchtigkeit in ein Gebäude. Sickerwasser kann durch das Verlegen einer Drainage ungehindert abfließen und verhindert Schäden durch …

Luxuriös muss nicht immer schön sein - eine Pergola gelingt auch einfacher.
Wilfried Flammiger
Heimwerken

Bauanleitung Pergola

Eine Pergola stellt häufig einen besonderen Blickfang im Garten oder am Haus dar. Sie bietet den dafür geeigneten Pflanzen eine willkommene Kletterhilfe und unterstützt so …

Mühle-Tricks - so gewinnen Sie jedes Spiel
Markus Tacik
Freizeit

Mühle-Tricks - so gewinnen Sie jedes Spiel

Trotz seiner Einfachheit ist Mühle eines der beliebtesten Brettspiele überhaupt. Das mag nicht zuletzt daran liegen, dass es hier keinen Glücksfaktor gibt und der Sieg komplett …

Schnitzeljagden sind für jedermann spannend.
Elke M. Erichsen
Freizeit

Schnitzeljagd - Aufgaben

Zu allen Zeiten waren Geländespiele in den verschiedensten Formen bei Kindern und auch Erwachsenen sehr beliebt, darunter ganz besonders die sogenannte Schnitzeljagd. Auf dem …

So bauen Sie eine süße Babywiege.
Madeleine Berndt
Heimwerken

Babywiege selber bauen - Anleitung

Die Babywiege ist trotz aller neuen Trends immer noch die beliebteste Austattung für werdende Eltern. Eine Babywiege entspannt und beruhigt das Kind bereits im Schlaf. Die …

Puppenhäuser aus Holz haben viele Freunde.
Roswitha Gladel
Freizeit

Puppenhaus aus Holz selber bauen - Bauanleitung

Ein Puppenhaus aus Holz ist der Traum vieler Kinder, und Puppenhäuser sind leicht aus Holz zu bauen. Aber ein wenig Grundwissen über Puppenhäuswer und Möbel für diese …

Eine Steinschleuder sollten Sie möglichst selber bauen.
Karla Pauer
Freizeit

Steinschleuder selber bauen - so geht's

Sammeln Sie auf einem Spaziergang im Wald oder Park geeignete Äste für eine Steinschleuder. Achten Sie, wenn Sie eine Steinschleuder selber bauen, auf Stabilität.

Um eine Zwille zu bauen, braucht man keine lange Bauanleitung.
Dorothea Stuber
Freizeit

Zwille - Bauanleitung

Die Zwille ist ein beliebtes, aber nicht ungefährliches Spielgerät. Sie sollte nur mit Bedacht und von geübter Hand eingesetzt werden, denn das Verletzungsrisiko ist recht …

Der Münzschieber ist ein Jahrmarktschlager.
Sima Moussavian
Heimwerken

Münzschieber-Spiel selber bauen - eine Anleitung

Der ein oder andere soll auf dem Volksfest schon süchtig danach geworden sein und einen Haufen Geld dafür ausgegeben haben- das Münzschieber Spiel. Wie Sie das …

Schon gesehen?

Ligretto - Spielanleitung für das Kartenspiel
Jessica Krämer
Freizeit

Ligretto - Spielanleitung für das Kartenspiel

Ligretto ist ein sehr bliebtes Kartenspiel, mit dem kein Spieleabend langweilig wird. Die Spielanleitung des Spiels können Sie sich sehr leicht verinnerlichen.

Anleitung - Schleuder bauen
Verena Kramer
Freizeit

Anleitung - Schleuder bauen

Die Schleuder gilt als eine der ältesten Waffen der Menschheit und wurde bereits in der Antike im Kampf eingesetzt. Heutzutage ist das Bauen von Schleudern bei Kindern und …

Fingertwist - Anleitung
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Freizeit

Fingertwist - Anleitung

Fingertwist wird das uralte Fadenspiel auch genannt. Nur mit einem Faden kann es nach dieser Anleitung stundenlang zwischen zwei Partnern gespielt werden.

Das könnte sie auch interessieren

Kampfsport trainiert die Reaktion.
Sima Moussavian
Freizeit

Wie trainiert man seine Reaktion?

Eine schnelle Reaktionsfähigkeit erleichtert viele Lebensbereiche. Für Situationen wie sie beim Autofahren entstehen können, ist sie sogar für die Sicherheit erforderlich. Wer …

Wie kühle ich Bier ohne Kühlschrank?
Lena Lehmann
Freizeit

Wie kühle ich Bier ohne Kühlschrank?

Wer kennt das nicht: Man hat zu einer großen Party eingeladen und bekommt die großen Mengen an Bier nicht in seinem Kühlschrank verstaut. Oder man trifft sich zu einer …

Zombie-Kostüme selber machen - so gelingt's
Maria Ponkhoff
Freizeit

Zombie-Kostüme selber machen - so gelingt's

An Halloween treiben sich schaurige und Furcht erregende Gestalten auf den Straßen herum. Eine der gefährlichsten Kreaturen ist der Zombie, denn er ermüdet nie und ist auch …