Alle Kategorien
Suche

Steckkissen nähen

Ein Steckkissen ist eine Hülle, die einem Schlafsack ähnelt und mit einem Kopfteil ausgestattet ist. In es werden Babys, besonders Täuflinge gesteckt. Es ist oft mit Spitzen versehen und aus einem besonders hübschen und wertvollen Stoff gefertigt. Noch wertvoller wird es, wenn Sie es selber nähen.

Wählen Sie den Stoff für Ihr Steckkissen nach Herzenslust aus.
Wählen Sie den Stoff für Ihr Steckkissen nach Herzenslust aus.

Was Sie benötigen:

  • Stoff (etwa 2 x 73 cm x 1,05 m)
  • Nähgarn
  • Nähmaschine
  • Schere
  • Nadel

Stoff für das Steckkissen auswählen und zuschneiden

  1. Besorgen Sie sich einen Stoff, der angenehm auf der Haut ist. Besonders kuschelig wird das Steckkissen, wenn Sie einen wattierten Stoff verwenden.
  2. Messen Sie das Baby aus, für das Sie das Steckkissen nähen möchten. Es sollte in dem "Sack" genügend Spielraum und Bewegungsfreiheit haben. Doch sollte das Kissen auch nicht zu groß geraten. 

  3. Geben Sie eine Handlänge hinzu. Das heißt: Ist das Baby fünfzig Zentimeter groß, dann sollten Sie für die Länge Ihres Steckkissens fünfzehn bis zwanzig Zentimeter hinzugeben, nach oben und nach unten, also insgesamt dreißig bis vierzig Zentimeter hinzurechnen, wenn Sie die Länge des Stoffs zuschneiden. 

  4. In der Breite verfahren Sie ebenso. Ist das Baby beispielsweise dreißig Zentimeter breit an seiner breitesten Stelle, dann sollten Sie etwa fünfzig Zentimeter an Stoff in der Breite zuschneiden.
  5. Am besten probieren Sie Ihrem Baby sein Steckkissen an, bevor Sie es nähen. Legen Sie es unvernäht um das Baby herum. 
  6. Vergessen Sie nicht die Nahtzugabe. Geben Sie 1,5 bis 2 Zentimeter Nahtzugabe an allen Seiten.
  7. Schneiden Sie das untere Teil zu, und zwar in unserem Beispiel ein Stoffstück von 70 Zentimeter + 3 Zentimeter Nahtzugabe mal 50 Zentimeter + 3 Zentimeter Nahtzugabe. 
  8. Schneiden Sie das obere Teil mit exakt denselben Maßen wie das obere Teil zu.

Den Schlafsack für das Baby nähen

  1. Nähen Sie zwei Teile - den unteren Teil und den oberen Teil separat.
  2. Den Stoff für das untere Teil nähen Sie links auf links aufeinander. Lassen Sie etwa zwanzig Zentimeter noch offen. Stülpen Sie den Stoff um und nähen Sie dann mit der Hand die noch offene Stelle zu.
  3. Verfahren Sie für das obere Teil wie in Punkt 2 beschrieben. Oberes und unteres Teil für das Steckkissen bestehen also aus zwei Lagen Stoff.
  4. Nähen Sie das obere Teil auf das untere, und zwar an drei Stellen: unten, rechts und links nach oben, bis dorthin, wo der Kopf des Babys aus dem Kissen hervorschaut. 
  5. Nähen Sie nun mit dem Kreuzstich am Rand die zwei Lagen aufeinander. Es entsteht so ein schmaler Rand, je nachdem, wie groß Sie den Kreuzstich eingestellt haben.
  6. Klappen Sie das obere Teil nach unten. Fertig ist Ihr schlichtes, aber liebevolles Steckkissen.
Teilen: