Alle Kategorien
Suche

Ausgefallene Babykleidung selber nähen - Ideen für ungewöhnliche Schnitte

Selbst genähte Babykleidung sind die schönsten Geschenke für Sie, Ihr Kind oder Ihre Freunde. Ausgefallene Schnitte machen beim Schneidern besonders Spaß.

Neue Schnittmuster für Babykleidung ausprobieren
Neue Schnittmuster für Babykleidung ausprobieren © Helene_Souza / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Schnitt Mädchen:
  • Baumwollstoff mit auffälligem Muster
  • Zierborte in passender Farbe
  • Stecknadeln
  • Nähgarn
  • Schnitt Jungen:
  • Tweed-Stoff
  • Hosenträger
  • Knöpfe
  • Nähgarn

Für besondere Schnittmuster von Babykleidung sind die richtigen Ideen hier zu finden. Suchen Sie sich eine der Varianten aus oder nähen Sie die ausgefallene Babykleidung als Anfänger oder Fortgeschrittener nach Belieben komplett nach. Als Varianten stehen ein süßes Schürzenkleid und eine freche Hose mit Hosenträgern zur Verfügung. 

Ausgefallenes Schürzenkleid einfach nachnähen

Für dieses Schnittmuster brauchen Sie keine großen Vorkenntnisse und können dennoch eine ausgefallene Variante von Babykleidung nähen. 

  1. Wenn Sie die Maße des Kindes kennen, rechnen Sie immer noch mindestens eine Größe dazu, um ein Schürzenkleid zu bekommen, welches lange passt und locker und luftig sitzt. 
  2. Für besonders ausgefallene Kleidungsstücke von Babys lohnt es sich, zu einem mutigen Stoff zu greifen. Große Muster oder knallige Farben sind ein echter Hingucker und machen Spaß.
  3. Das Schürzenkleid zeichnen Sie nun folgendermaßen vor: In Form eines breiten Hemdes mit ca. fünf Zentimeter breiten Trägern und runden Armausschnitten. Nach unten hin wird das Kleid ausgestellt aufgezeichnet. 
  4. Schneiden Sie außerdem zwei spiegelverkehrte Stoffstücke zu, die auf der Rückseite von der Schulter bis zur Seite angenäht werden. 
  5. Legen Sie die Rückenteile gekreuzt an, stecken Sie sie fest und nähen Sie sie dann zusammen. Mit einer Ziernaht versehen gibt dies ein tolles Kleidungsstück. 

Ungewöhnliche Babykleidung: Die Miniträgerhose

Bei der Miniaturausgabe einer Hose mit Hosenträgern lassen sich auch ausgefallene Modelle zusammenstellen. Generell eignet sich für diese Variante Tweed-Stoff am besten.

  1. Zeichen Sie dafür vier Teile für Vorder- und Rückseite zurecht und nähen diese auf links zusammen. 
  2. Mit einem kleinen Knopf lässt sich der Hosenbund zusammenhalten. Krempeln Sie nun für den Originallook die kleinen Hosenbeine um. 
  3. Mit lustigen Aufnähern oder Bügelbildern können Sie die kleine Hose zu einem echten Hingucker machen. 
  4. Am Ende fehlt nur noch der Hosenträger und fertig ist die ausgefallene Babykleidung. 
Teilen: