Alle Kategorien
Suche

Statt Fernstudium abbrechen - so wechseln Sie an eine normale Uni

Wenn Sie sich das Fernstudium einfacher vorgestellt hatten, einfach nicht damit zu Recht kommen, alleine zu lernen, sollten Sie sich Alternativen überlegen, statt dieses einfach abzubrechen. Abbrechen ist eine endgültige und in der Regel schlechte Möglichkeit, das Fernstudium zu beenden.

Brechen Sie das Fernstudium nicht ab, wenn Sie alleine nicht weiter kommen.
Brechen Sie das Fernstudium nicht ab, wenn Sie alleine nicht weiter kommen.

Was Sie benötigen:

  • Informationen
  • Alternativen

Fernstudium abbrechen oder einfach wechseln

Sofern Sie ein Fernstudium an einer echten Fernuniversität absolvieren und nicht an einer der zahlreichen Schulen, die verschiedene Ausbildungen unter dem Namen "Studium" anbieten, haben Sie immer eine Möglichkeit, zu wechseln.

  • Machen Sie nicht den Fehler, sich zu exmatrikulieren. Bleiben Sie angemeldet, bis Sie wissen, wie es weiter geht mit Ihrer Ausbildung.
  • Für jedes Problem gibt es normalerweise Lösungen. Haben Sie finanzielle Probleme, dann sprechen Sie mit dem BAföG-Amt, dem Sozialamt, Ihren Eltern, Ihrem Parther oder einer Bank. Meistens gibt es Lösungen, die Ihnen helfen, weiter zu studieren.
  • Haben Sie Probleme damit, allein zu lernen, fehlt Ihnen die Nähe zu einem Lehrer, so sprechen Sie die Fernuni darauf ans. Oft gibt es Studiengruppen in Ihrer Nähe. Wenn Sie dort gemeinsam lernen, fällt Ihnen ein Fernstudium nicht schwerer, als ein normales Studium. Abbrechen können Sie immer noch.
  • Da die Fernuniversität eine normale Universität ist, können Sie von dieser auch auf eine andere Universität wechseln. Hier gelten die gleichen Regeln wie bei jedem Universitätswechsel. Ob, wann und unter welchen Bedingungen Sie angenommen werden, entscheidet die Universität, die Sie aufnehmen soll. Einzelne Scheine müssen nicht anerkannt werden, wenn Sie aber ein Abschuss wie das Vordiplom erlangt haben, dann wird Ihnen dieses immer anerkannt. Also sprechen Sie mit einer Hochschule in der Nähe, welche Optionen Ihnen offen stehen.
  • Auch wenn Ihnen ein kompletter Studiengang als Fernstudium unmöglich erscheint, sollten Sie zumindest bis zu einer Zwischenprüfung durchhalten, weil Sie dann bessere Aussichten haben, an einer anderen Universität angenommen zu werden. Selbst, wenn Sie nicht weiter studieren wollen, denken Sie daran, dass "Vordiplom an der xy-Uni" im Lebenslauf deutlich besser wirkt, als "2 Semester an der Fernuniversität gewesen".
  • Denken Sie bei jeder Entscheidung, wie weit Sie schon sind und wie viel Energie Sie in das Fernstudium und ohnehin in die Ausbildung gesteckt haben. Wenn Sie abrechen wollen, dann so, dass Ihnen davon etwas erhalten bleibt. Beziehen Sie auch die Möglichkeit eines Urlaubssemesters in Ihre Planung mit ein. Vielleicht können und wollen Sie nach einer Pause wieder weiter studieren.

Handeln Sie nicht spontan. Überlegen Sie lieber 3-mal statt 2-mal, denn das Fernstudium abzubrechen ist bestimmt eine schlechte Wahl.

Teilen: