Alle Kategorien
Suche

Per Fernstudium Architektur studieren - so gelingt es Ihnen

Sie haben bereits eine abgeschlossene Berufsausbildung bzw. arbeiten und möchten noch ein Architektur-Studium beginnen? Da bietet es sich an, dieses berufsbegleitend als Fernstudium zu absolvieren.

Ein Fernstudium der Architektur kostet viel Zeit.
Ein Fernstudium der Architektur kostet viel Zeit.

Was Sie benötigen:

  • Zeit, sich zu informieren

Architektur als Fernstudium beginnen - so klappt es

  • Gleich vorab: Wenn Sie berufsbegleitend an einer Fernuniversität oder -hochschule studieren wollen, müssen Sie sich absolut darüber im Klaren sein, dass durch dieses Studium eine enorme zeitliche Belastung auf Sie zukommen wird, da Sie das Studium ja neben Ihrer eigentlichen Tätigkeit erledigen müssen. Wenn Sie arbeitslos sind, kann die Sachlage anders sein.
  • Voraussetzung für ein Fernstudium ist - wie für andere Studienarten auch - das Abitur bzw. eine gleichwertige Ausbildung, die Sie für ein Studium an deutschen Universitäten und Hochschulen berechtigt.
  • Im Fall von Architektur wird - abhängig von der gewählten Bildungseinrichtung - sogar ein bestimmter Notendurchschnitt gefordert (Numerus clausus). Berufserfahrung und Wartezeit wirken sich auf diesen Notendurchschnitt senkend aus.
  • Zunächst jedoch sollten Sie eine Hochschule bzw. einen Anbieter finden, bei dem Sie Architektur als Fernstudium studieren können. Informationen hierüber finden Sie auf der Seite des berufsbegleitenden Studiums. Eine anerkannte Möglichkeit des Fernstudiums ist beispielsweise die Fernuniversität Hagen, welche eine reine staatliche Fernuniversität ist.
  • Vergleichen Sie die Angebote auch hinsichtlich der Studiengebühren, die bei einem Fernstudium auf jeden Fall anfallen.
Teilen: