Alle Kategorien
Suche

Starkes Schwitzen unter den Achseln - so helfen Hausmittel gegen Achselnässe

Gehören Sie zu den Menschen, die wissen möchten, was gegen starkes Schwitzen unter den Achseln helfen kann? Wie wäre es mit altbewährten Hausmitteln?

Was Sie gegen Achselschweiß tun können.
Was Sie gegen Achselschweiß tun können.

Hausmittel gegen starkes Schwitzen unter den Achseln

  • Eine Salbeikur hilft von innen gegen starkes Schwitzen unter den Achseln. Trinken Sie vier Wochen lang vier Tassen Salbeitee täglich.
  • Auch ein Glas Wasser mit zwei Esslöffeln Apfelessig jeden Morgen getrunken, kann gegen Achselschweiß helfen.
  • Reiben Sie sich mehrmals täglich unter den Achseln mit Franzbranntwein ein. Franzbranntwein kühlt die Haut durch Verdunstungskälte, dadurch schwitzen Sie weniger. Gegen den Schweißgeruch hilft er auch.
  • Duschen Sie lauwarm und reiben Sie Ihren ganzen Körper, besonders die Stellen, an denen Sie stark schwitzen, mit Apfelessig ein. Sie werden sich angenehm erfrischt fühlen.
  • Bereiten Sie einen Tee aus gleichen Teilen Zinnkraut und Eichenblättern und reiben Sie sich mit der Flüssigkeit mehrmals täglich unter den Achseln ein.
  • Etwas komplizierter in der Herstellung, dafür aber sehr wirkungsvoll gegen starkes Schwitzen unter den Achseln, ist ein Sud aus gleichen Teilen Thymian und Eichenrinde. Kochen Sie 50 g der Mischung in einem halben Liter Wasser und reiben Sie sich damit ein.

Wie Sie übermäßiger Schweißbildung entgegen wirken

  • Tragen Sie Kleidung aus Leinen oder Seide, verzichten Sie auf Kunstfasern.
  • In locker sitzender Kleidung schwitzen Sie weniger als in eng anliegenden Kleidungsstücken.
  • Verzichten Sie auf scharf gewürzte Speisen.
  • Alkohol, Kaffee und Nikotin regen die Schweißbildung an; verzichten Sie einige Wochen völlig darauf.
  • Bauen Sie Übergewicht ab.
  • Wenn Sie aus Nervosität schwitzen, sollten Sie regelmäßig Entspannungsübungen machen.
  • Falls Sie keine Besserung feststellen, konsultieren Sie Ihren Arzt, um die Ursache für die übermäßige Schweißbildung abklären zu lassen.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.