Alle Kategorien
Suche

Schwitzen am Kopf - was man dagegen tun kann

Wenn Sie besonders am Kopf stark schwitzen, ist das manchmal sehr unangenehm und lästig. Hier finden Sie einige Anregungen, was Sie selbst gegen das lästige Schwitzen am Kopf tun können.

Tomatensaft hilft gegen starken Kopfschweiß.
Tomatensaft hilft gegen starken Kopfschweiß.

Was Sie benötigen:

  • Tomatensaft
  • Salbeitee

Starkes Schwitzen am Kopf - das kann dahinter stecken

  • Wenn Sie am Kopf stark schwitzen, ohne dass es sommerlich heiß ist, sollten Sie einmal Ihren Arzt aufsuchen.
  • Hinter starkem Schwitzen am Kopf können auch medizinische Gründe stecken. Wenn Sie eine Frau im reiferen Alter sind, können die Wechseljahre der Grund für Ihr Schwitzen am Kopf sein.
  • Aber auch eine Schilddrüsenerkrankung oder eine Hyperhydrosis könnte zum Beispiel der Grund für Ihr Schwitzen sein.
  • Wenn Ihr Arzt keinen medizinischen Grund finden kann, warum Sie am Kopf schwitzen, können Ihnen vielleicht auch Hausmittel helfen, das Schwitzen einzudämmen.

Diese Maßnahmen können gegen das Schwitzen helfen

  • Es gibt einige Hausmittel, die Sie gegen das unangenehme Schwitzen am Kopf helfen können. Allerdings brauchen Sie, wie immer bei der Anwendung von Hausmitteln, etwas Geduld und auch Konsequenz in der Anwendung.
  • Wenn Ihr Kopf juckt, kann das verschiedene Ursachen haben. Hier finden Sie einige …

  • Ein auf den ersten Blick ungewöhnliches aber hilfreiches Mittel ist Tomatensaft. Die Antioxidantien sorgen dafür das sich Ihre Schweißdrüsen auf der Kopfhaut zusammenziehen und Sie nicht mehr so stark schwitzen.
  • Mischen Sie 1/4 Liter Tomatensaft mit lauwarmem Wasser und geben Sie den Saft am Abend nach dem Haarewaschen als Spülung in Ihre Haare. Massieren Sie den Tomatensaft gut in Ihre Kopfhaut ein und lassen Sie Ihre Haare an der Luft trocknen.
  • Ein sehr altes und hervorragend wirkendes Hausmittel gegen Schwitzen ist Salbei. Trinken Sie täglich zwei bis drei Tassen ungesüßten Salbeitee. Sie sollten die Salbeikur mehrere Wochen durchführen, um ein Ergebnis zu erzielen.
  • Auch mit dem Salbeitee können Sie Ihre Kopfhaut massieren. Nach einigen Wochen wird sich das Schwitzen am Kopf stark verringert haben.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.