Das Gewicht von einem Standardbrief selber ermitteln

Auch heute werden immer noch Briefe verschickt: Ob selbst geschrieben, Rechnungen oder andere Geschäftspost. Gerade zur Weihnachtszeit wird viel Post verschickt... und im vorweihnachtlichen Stress müssen Sie nicht immer die Post aufsuchen, wenn Sie eine Briefmarke zur Hand haben. Aber wie finden Sie das Gewicht des Briefes heraus?

  • Ein Standardbrief kostet 0,55 € und darf ein Gewicht von 20 Gramm nicht überschreiten. Ein Standardbrief hat folgende Maße: Länge = 140-235 mm*, Breite: 90-125 mm und Höhe bis 5 mm
  • Wenn Sie oft Briefe schreiben oder anderweitig Post verschicken, beispielsweise Rechnungen als selbstständig Tätiger verschicken, dann können Sie auch das Gewicht Ihrer Post oder des Briefes selbst ermitteln und müssen nicht erst zur Post.
  • Mit einer handelsüblichen Küchenwaage können Sie Ihren Brief wiegen. Hat dieser ein Gewicht von über 20 Gramm, so kann der Brief nicht als "Standardbrief" für 0,55 € verschickt werden. In diesem Fall bezahlen Sie für den Brief (Kompaktbrief) 0,90 €. Zur Messung des Gewichts empfiehlt sich eine Küchenwaage mit digitaler Anzeige.
  • Legen Sie den Brief auf die Mitte der Küchenwaage. Das Gewicht wird Ihnen ziemlich genau angezeigt. Als Richtwert können Sie zwei DIN- A4 Blätter (normales Papier) verschicken.