Alle ThemenSuche
powered by

Spruch für Trauerkarte - Anregungen

Sie suchen einen passenden Spruch für eine Trauerkarte, um Ihr Beileid auszudrücken? Die richtigen Worte für solch einen traurigen Anlass zu finden, fällt nicht immer leicht.

Weiterlesen

Eine Trauerkarte kann Trost spenden.
Eine Trauerkarte kann Trost spenden.

Was Sie benötigen:

  • etwas Zeit
  • Trauerkarte
  • Gedichtband
  • Internet

Einen Spruch für die Trauerkarte finden

  • Einen geeigneten Spruch für eine Trauerkarte zu finden, ist nicht leicht. Es ist schwer, Mitgefühl und Trauer in Worte zu fassen und dabei nicht floskelhaft zu wirken. Versuchen Sie es aber trotzdem! Mit einer Trauerkarte drücken Sie immer Ihre Anteilnahme aus. Und viele Karten der Anteilnahme spenden den Angehörigen in ihrer schweren Zeit meistens enormen Trost. Keine Trauerkarte zu schreiben, weil Ihnen der geeignete Spruch fehlt, ist also die schlechteste Lösung.
  • Wenn Sie einen schönen Spruch für die Trauerkarte suchen, bieten sich Auszüge aus Gedichtbänden oder der Bibel an. In einem Gedichtband finden Sie viele Gedichte zu den Themen Abschied und Trauer.
  • Wenn Sie keine Zeit haben in einem Gedichtband zu suchen, können Sie auch das Internet bemühen. Sie finden hier viele Homepages, die sich nur mit den Themen "Trauer" und "Kondolenz" befassen.  Auf diesen Seiten finden Sie viele, schöne und tröstende Sprüche für Trauerkarten.

So kondolieren Sie angemessen

  • Was Sie auf die Trauerkarte schreiben sollten, ist davon abhängig, wie gut Sie den Verstorbenen kannten und wie nahe Sie dessen Angehörigen stehen.
  • Wenn Sie ein enger Freund oder Bekannter waren, sind einige persönliche Worte meistens angebrachter als ein Spruch für die Trauerkarte. Ein bloßes "Herzliches Beileid" wirkt dann zu unpersönlich und floskelhaft. Schreiben Sie in eigenen Worten, dass Sie mit den Angehörigen leiden und was der Verstorbene Ihnen bedeutet hat. Natürlich können Sie zusätzlich zu den persönlichen Worten noch einen schönen Trauerspruch bzw. ein Gedicht auf die Trauerkarte schreiben.
  • Wenn Sie den Verstorbenen nicht gut kannten, ist es angemessen, das Trauerschreiben eher kurz zu halten. Schließlich kennen Sie die Familie des Verstorben möglicherweise gar nicht. In diesem Fall können Sie etwa schreiben, dass Sie der Famile gerne Ihre ganze Anteilnahme aussprechen wollen und Ihnen Kraft für die schwere Zeit wünschen. Wenn Sie möchten, können Sie auch hier wieder einen Spruch oder ein kurzes Gedicht auf die Trauerkarte schreiben.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Küssen üben - so gelingt der erste Kuss garantiert
Christine Bärsche

Küssen üben - so gelingt der erste Kuss garantiert

Der erste Kuss: Jeder und Jede wünscht sich von ihm eine Erinnerung fürs ganze Leben, zart und erfüllend und mit dem Menschen, in den man sich gerade unsterblich verliebt hat. …

Kondom richtig überziehen - Anleitung
Christine Hügel

Kondom richtig überziehen - Anleitung

Besonders für abenteuerlustige Singles mit häufig wechselnden Sexualpartnern ist das Verwenden eines Kondoms sehr wichtig. Es ist das einzige Verhütungsmittel, das auch vor der …

Ähnliche Artikel

Ein Beileidsschreiben kann sehr tröstlich sein.
Anna Schmidt

Kondolation - so gelingt das Beileidsschreiben

Ein Beileidsschreiben für einen Todesfall zu verfassen, ist meist mit der Suche nach den richtigen Worten verbunden. Wenn Sie ein Kondolationsschreiben aufsetzen wollen, können …

Kondolenzschreiben erfordern Feingefühl und Aufrichtigkeit. Dick aufgetragene Worte sind unpassend.
Agnes Nießler

Wie verfasst man ein Kondolenzschreiben?

Ein Todesfall, sei es innerhalb der entfernteren Verwandtschaft oder des Bekanntenkreises, gehört zu jenen Situationen im Leben, die ein Höchstmaß an Fingerspitzengefühl, …

Verstirbt ein Mensch, benötigen die Hinterbliebenen angemessenen Beistand.
Cornelia Scherpe (M.A.)

Trauerbekundungen - Hilfreiches

Der Verlust eines nahestehenden Menschen löst in jedem Betroffenen ein Trauma aus. Um die Situation gesund zu verarbeiten, braucht es unter anderem die Hilfe von Familie und …

Schon gesehen?

Küssen üben - so gelingt der erste Kuss garantiert
Christine Bärsche

Küssen üben - so gelingt der erste Kuss garantiert

Der erste Kuss: Jeder und Jede wünscht sich von ihm eine Erinnerung fürs ganze Leben, zart und erfüllend und mit dem Menschen, in den man sich gerade unsterblich verliebt hat. …

Mehr Themen

Der Notar erstellt Ihre Urkunden.
Sabrina Werner

Notar wählen - so geht's

Der Notar ist Träger eines öffentlichen Amtes. Seine Aufgaben sind gesetzlich geregelt. Er beurkundet Anträge und Willenserklärungen und erhebt hierfür eine gesetzlich …

Trotz toller Geschenkideen für Schwangere ist das Baby natürlich das schönste Geschenk.
Melina Pfeffer

Geschenke für Schwangere - kreative Ideen

Ob für die werdende Mutter oder das Baby, Geschenke für Schwangere werden immer beliebter. Damit zeigen Sie, wie sehr Sie sich über das Glück anderer freuen können. Doch …