Alle Kategorien
Suche

Sportluftfilter beim 4-Takter-Roller - Anleitung zum Einbau

Ein Sportluftfilter soll die eher bescheidene Motorleistung vom 4-Takter-Roller um einiges erhöhen. Um diesen einzubauen benötigt man nicht viel Erfahrung und es erfordert nicht mehr Zeit, als gerade mal nur ein paar Minuten. Mit dieser Anleitung wird es auch für Sie ein einfaches Vorhaben sein.

Mit einem Sportluftfilter wird der 4-Takter-Roller lauter.
Mit einem Sportluftfilter wird der 4-Takter-Roller lauter. © Katharina_Wieland_Müller / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Sportluftfilter
  • Schraubenzieher

 Einen 4-Takter-Roller tunen

  • Wenn Sie einen 4-Takter-Roller fahren, haben Sie zwar ein zuverlässiges und sparsames Gefährt, doch die Motorleistungen sind allerdings sehr bescheiden. Ein Sportluftfilter sorgt nicht nur für mehr PS, damit Sie flotter unterwegs sind, sondern sorgt zudem auch noch für einen satten Sound. 
  • Einen Filter gibt es im jedem Zubehörgeschäft zu kaufen oder Sie bestellen ihn einfach im Internet. Allerdings sollten Sie sich von vornherein darüber klar sein, dass Sie für die neue Errungenschaft eine neue ABE beantragen müssen, die Versicherungsbeiträge werden sich erhöhen und durch das Tuning wird auch der Spritverbrauch steigen.

Den Sportluftfilter einbauen - Anleitung

  • Um einen Sportluftfilter in einen 4-Takter-Roller einzubauen, bedarf es nur ein paar wenige Handgriffe, die mit dieser Anleitung von jedem Ungeübten ausgeführt werden können.
  • Schrauben Sie zuerst die Verkleidung an Ihrem motorisierten Zweirad los. Denn der Vergaser sitzt direkt dahinter und ist ohne die Verkleidung einfach zugänglicher.
  • An dem Vergaser finden Sie einen kleinen Kasten, der mit einer Schelle daran befestigt ist. Mit einem Schraubenzieher lösen Sie die Schraube der Schelle und können den Kasten öffnen. Jetzt nehmen Sie den alten Luftfilter heraus.
  • Nun brauchen Sie nur noch den neuen Sportluftfilter einzusetzen, den kleinen Kasten wieder ordentlich zu verschließen und prüfen, ob er fest am Vergaser sitzt. Starten Sie den 4-Takter-Roller und überprüfen Sie, ob er ordnungsgemäß läuft.
  • Jetzt brauchen Sie nur noch die Hauptdüse einzustellen, damit das Luft-Spritverhältnis stimmt. Denn dadurch, dass der 4-Takter-Roller nun mehr Luft bekommt, braucht er automatisch auch mehr Sprit. Ist die HP des Vergasers nicht richtig angepasst, kann es sein, das Ihr Gefährt öfters ausgeht. In diesem Fall besorgen Sie sich eine Hauptdüse mit einer größeren Bohrung. Die ist auch ganz schnell ausgetauscht.

Durch diese Anleitung werden Sie nicht durch einen neuen Sound auffallen, sondern werden zudem, dank des neuen Sportluftfilters, auch noch zügiger am Ziel sein. 

Teilen: