Alle Kategorien
Suche

Softlux oder Stoff? - Vor- und Nachteile als Polsterbezug

Wenn es um Polstermöbel geht, haben Sie eine große Auswahl an verschiedenen Bezugsmaterialien. Hier entscheidet alleine Ihr Geschmack, mit was Ihre Couch oder Ihr Sessel bezogen sein soll. Wenn Sie überlegen, ob ein Softlux- oder ein Stoffbezug besser ist, könnte Ihnen vielleicht dieser Artikel bei der Entscheidung helfen.

Bestimmen Sie Ihren Polsterbezug selbst.
Bestimmen Sie Ihren Polsterbezug selbst.

Wenn man sich neue Polstermöbel kaufen will, muss man sich überlegen, aus was der Bezug bestehen soll. Leder? Satin? Stoff? Softlux? Es gibt so viele unterschiedliche Materialien und alle haben Vor- und Nachteile.

Was genau Softlux ist

  • Softlux ist ein Kunstleder aus Polyurethan (PU). Es sieht aus wie Leder, mit der typischen Prägung, ist dabei aber weicher als echtes Leder. Zudem ist es haltbarer und fühlt sich angenehmer an als normales PVC-Kunstleder, was ein klarer Vorteil ist.
  • Zudem ist Softlux sehr pflegeleicht und langlebig. Es reicht aus, den Polsterbezug mit einem Tuch abzuwischen, um ihn von Staub und grobem Schmutz zu befreien. Haben Sie einmal richtige Flecken, können Sie diese mit klarem Wasser und Naturalseife beseitigen. Sie brauchen keinen zusätzlichen Polsterreiniger oder Ähnliches und können somit auf Chemie verzichten.
  • Softlux gibt es in vielen verschiedenen Farben und es kann auf diese Art Ihrem Geschmack wie auch Ihrer übrigen Wohnungseinrichtung angepasst werden. Doch gibt es hier nur Unifarben und keine Muster oder Mischfarben.

Was es über Stoffbezüge zu wissen gibt

  • Stoffbezüge sind allgemein bekannt, sie gibt es in vielen unterschiedlichen Mustern, Farben und Mischfarben, sodass sich jeder das Passende für sich und seine Wohnung aussuchen kann. Damit hat der Stoffbezug dem Softlux etwas voraus.
  • Leider sind Polsterbezüge aus Stoff weniger pflegeleicht. Sie müssen abgesaugt werden, um Staub, Krümel und dergleichen zu entfernen. Haben Sie Flecken in den Stoff bekommen, brauchen Sie hierfür Polsterreiniger oder Fleckenentferner. Manche Flecken bekommt sogar nur ein Fachmann wieder heraus.
  • In Stoff setzen sich leicht Tierhaare fest, die man nur schwer wieder herausbekommt. Auch Gerüche wie Essen oder Zigarettenrauch halten sich in diesen Polstern stark. Bei Lederimitaten wie Softlux haben Sie dieses Problem eher nicht.
  • Je nach Stoffart sind auch die Stoffpolstermöbel recht langlebig. Hier sollte man jedoch auf Qualität achten, auch wenn diese Möbel dann ein wenig teurer sind. Vom Preisverhältnis her ist Softlux aber auch nicht wirklich teurer als gute Polster mit Stoffbezug.

Möchten Sie also lieber viele Farben und Muster in Ihren Möbeln, ist wohl eher der Stoffbezug etwas für Sie. Legen Sie mehr Wert auf Pflegeleichtigkeit, ist Softlux besser geeignet. Letztendlich ist es also Ihre Entscheidung, was Ihnen besser gefällt. Ein kleiner Sitztest im Möbelhaus könnte Ihnen zusätzlich helfen, sich zu entscheiden.

Teilen: