Alle Kategorien
Suche

Skyrim: Kaiserliche Armee - so lösen Sie die Quest

Skyrim ist der fünfte Teil der Rollenspiel-Reihe „The Elder Scrolls“. Als Spieler übernehmen Sie darin die Rolle des Protagonisten „Dovahkiin“ („Drachenblut“) und sind, laut der alten Prophezeiung, als Einziger imstande, die Welt vor der zerstörerischen Herrschaft der Drachen zu bewahren. Es gibt viele Missionen und Abenteuer zu bestehen. Wissen Sie schon, wie Sie den Quest um die „Kaiserliche Arme“ lösen können?

Hilfe zur Quest "Die Kaiserlichen" finden Sie hier.
Hilfe zur Quest "Die Kaiserlichen" finden Sie hier.

Skyrim - keiner glaubte der alten Prophezeiung

  • Die Rückkehr der Drachen wurde schon lange zuvor prophezeit. Doch keiner schenkte der alten Schrift Glauben.
  • In Skyrim stehen Sie nun in der Rolle des Retters „Dovahkiin“ vor der nahezu unlösbaren Aufgabe, die zerstörerische Herrschaft der Drachen abzuwenden.
  • Als sei dies nicht Bürde genug, wird Ihnen die Aufgabe als Retter von „Himmelsrand“ zusätzlich erschwert, da Sie sich zu Spielbeginn von Skyrim gleich in Gefangenschaft und gefesselt auf dem Weg zu Ihrer Hinrichtung befinden - nicht die beste Ausgangsposition.

Die Kaiserlichen - Tipps und Lösungsvorschläge

  1. Suchen Sie „Schloss Elend“ in der „Einsamkeit“ auf und sprechen Sie bei General „Tullius“ vor. Hier können Sie der „Kaiserlichen Armee“ beitreten und sich durch das Erledigen einer kleinen Mission beweisen. Erst dann können Sie den Eid auf den Kaiser ablegen. Ist dies geschehen, können Sie sich den „Sturmmänteln“ nicht mehr anschließen. Diese Entscheidung ist also bindend und will, da sie den weiteren Spielverlauf beeinflusst, gut überlegt sein.
  2. Ihre nächste Mission ist die Suche nach der „Zackenkrone“. Hilfe bietet hier die Karte, auf der der Ort (nördlich von Weißlauf) eingezeichnet ist. Reden Sie mit „Rikke“ und folgen Sie Ihr zum „Korvanjund Tempel“ - damit es nicht langweilig wird, sind unterwegs ein paar Kämpfe zu überstehen. Im Tempel angekommen, heften Sie sich an die Fersen des Soldatentrupps und folgen diesem nach unten, wo wieder ein Angriff zu überstehen ist. Von da aus nehmen Sie die Treppe nach oben und biegen rechts in den Tunnel. Halten Sie sich rechts und folgen Sie dem Tunnel bis Sie in die „Säle von Korvanjund“ gelangen. Von hier aus folgen Sie wieder den Soldaten nach oben zur „Halle der Geschichten“. Hier finden Sie die „Ebenerzklaue“. Die Symbole darauf zeigen, wie die Symbole auf der Tür eingestellt werden müssen, um sie mit der „Ebenerzklaue“ öffnen zu können. Weiter geht es durch das Eisentor.
  3. Im nächsten Raum befindet sich ein Hebel (oben), den Sie betätigen müssen. Seien Sie auf einen Angriff der „Draugr“ gefasst. Nach überstandenem Kampf geht es weiter in die Krypta. Auf dem Thron sitzt ein lebloser „Draugr“ - dessen Zustand ändert sich jedoch, sobald Sie ihn angreifen. Dieser Kampf hat es in sich, zumal noch weitere Gegner hinzukommen. Hier kommt man nur mit der Unterstützung seiner Begleiter mit dem Leben davon. Siegreich können Sie dem „Draugr“  nun die „Zackenkrone“ abnehmen und hinten in der Krypta noch das Wort der Macht  „Zeit verlangsamen“ lernen. Dann nehmen Sie die Treppe (links) nach oben und gelangen wieder nach draußen.
  4. Gehen Sie nach „Einsamkeit“ und übergeben Sie die „Zackenkrone“ „General Tullius“, Dann sprechen Sie mit „Rikke“, um neue Order zu erhalten. Zunächst müssen Sie nach „Einsamkeit“ zu „Tullius“ zurückkehren, um von hier aus in Richtung „Winterfeste“ zum „versteckten Militärlager“ aufzubrechen. Dort angekommen sprechen Sie erneut mit „Rikke“.
  5. Als nächste Aufgabe wartet die „Befreiung aus  der Feste Kastav“. Ziehen Sie nach Kastav (siehe Karte) und schließen Sie sich dem Trupp an, um in die Feste einzudringen. Sammeln Sie Ihre Begleiter vor der Schlacht im Innenhof der Feste, sonst geht es meist übel aus. Ist dieser Kampf überstanden, geht es in den Kerker, wo Sie die Wachen überwältigen (töten) müssen, um an die Kerkerschlüssel zu gelangen. Lassen Sie die Gefangenen frei und kehren Sie in den Hof der Feste zurück. Hier sprechen Sie mit „Hadvar“, der Ihnen bestätigt, dass „Winterfeld“ nun ganz auf Seiten der „Kaiserlichen“ steht. Diese frohe Kunde überbringen Sie „Tullius“ in der „Einsamkeit“.
  6. Nun geht's zur Endschlacht Richtung „Windhelm“, wo Sie im „Lager der Kaiserlichen“ zunächst mit „Rikke“ sprechen müssen, die Sie zur „Schlacht um die Festung Amol“ schickt. Siegreich kehren Sie von da aus ins „Lager der Kaiserlichen“ zurück, um „Rikke“ Bericht zu erstatten. Von hier aus ist „Windhelm“ das nächste Ziel, wo „Ulfric“ geschlagen werden muss, um die Quest der „Kaiserlichen“ erfolgreich zu beenden.
  7. Vor den Stadttoren erwartet Sie „Tullius“, mit dem Sie unbedingt sprechen sollten, bevor Sie die Stadt betreten. Die Barrikaden links hinter dem Stadttor von „Windhelm“ können niedergerissen werden. Dann geht es weiter in Richtung Markt und von da aus links durch einen Durchgang zwischen den Läden zum Friedhof, wo Sie durch eine weitere Barrikade brechen können, sodass Sie schließlich zum Palast gelangen. Hier treffen Sie auf „Ulfric“ und seine Begleiter. Greifen Sie nur die Begleiter, nicht „Ulric“ selbst an. Sind seine Mannen erledigt, spricht Ulfric mit „Tullius“, der Ihnen die Wahl lässt, ob er „Ulfric“ für Sie töten soll oder ob Sie ihm selbst den Gar ausmachen wollen. Ist das vollbracht, sind Sie der „Held von Skyrim“.
Teilen: