Wenn Sie mit dem Spiel Skyrim beginnen, sind Sie ein schwacher Held, dem es gelingen soll, das Land vor einfallenden Drachen zu besiegen. Auf dieser Reise werden Ihnen immer neue Quests bereitgestellt.

Was ist Skyrim?

  • Skyrim ist die Fortsetzung des Rollenspiels Oblivion. Dieses Spiel ist auf Playstation 3 und auf dem Computer erhältlich. Hierbei geht es primär darum, das Land vor den Drachen zu befreien und stärker zu werden.
  • Durch verschiedene Quests, wie beispielsweise den Besitzer der goldenen Klaue zu finden, können Sie Erfahrungspunkte erlangen und in den verschiedenen Levels aufsteigen. Durch einen solchen Aufstieg können Sie zwischen den folgenden Verbesserungen wählen: Magie, Ausdauer und Leben. Neben diesen Attributen können Sie ebenfalls eine Spezialfähigkeit verbessern - wie beispielsweise den Kampf mit Einhandwaffen.
  • Je höher Sie in den Leveln kommen, desto stärker wird Ihr Held und desto mehr Attribute wird er können. Sobald Sie stark genug sind, können Sie gegen Drachen kämpfen und sogenannte Schreie erlernen, die eine Art Spezialattacke darstellen.

Wo findet man den Besitzer der goldenen Klaue?

  1. Um den Besitzer der goldenen Klaue in Skyrim zu finden, müssen Sie ins Ödsturzhügelgrab gehen. Diese Örtlichkeit sehen Sie bereits zu Beginn des Spieles, bevor Sie in die erste Stadt kommen, zu Ihrer Linken. Sie müssen hierfür den Berg erklimmen und in die Katakomben hineingehen.
  2. Dort werden Sie am Ende auf Arvel treffen, der die goldene Klaue bei sich trägt. Wenn Sie diesen töten, können Sie sowohl das Tagebuch von ihm und das wertvolle Artefakt klauen.
  3. Sobald Sie vor einem Tor stehen, das mit der goldenen Klaue geöffnet werden kann, sollten Sie sich das Tagebuch durchgelesen haben, denn dort erfahren Sie das die Lösung des Rätsels an der Tür, auf der Klaue selbst enthalten ist.
  4. Das bedeutet, Sie sehen sich die goldene Klaue genauer an und sehen somit die richtige Anordnung der Symbole an der Tür. Womit Sie nun diese einfach öffnen können.