Alle Kategorien
Suche

Skoda Octavia: Anhängelast richtig berechnen - so gelingt es

Sie haben sich einen Skoda Octavia angeschafft und möchten gerne wissen, wie groß die Anhängelast sein darf. Sofern sie nicht in den Fahrzeugpapieren vermerkt ist, lässt sie sich berechnen.

Die Anhängelast beim Skoda Octavia berechnen
Die Anhängelast beim Skoda Octavia berechnen © Mosgnauk / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Fahrzeugpapiere

Mit einem Skoda Octavia können Sie natürlich auch problemlos einen Anhänger ziehen. Sie müssen allerdings darauf achten, dass Sie die zulässige Anhängelast nicht überschreiten. Sollte diese nicht in den Papieren zu finden sein, können Sie sie eventuell selbst berechnen.

So berechnen Sie die Anhängelast beim Skoda Octavia

  • Sie sollten zunächst in den Fahrzeugpapieren Ihres Autos nachsehen, ob dort eingetragen ist, wie groß die Anhängelast sein darf.
  • Falls Sie in den Papieren nichts finden, sollten Sie nach dem Eigengewicht Ihres Skoda Octavia scheuen.
  • In der Regel ist es so, dass ein ungebremster Anhänger das 0,4-Fache der Eigenmasse des Zugfahrzeugs haben darf. Wiegt Ihr Auto beispielsweise 1300 kg, so dürfte der Anhänger eine Gesamtmasse von 520 kg haben.
  • Ein gebremster Anhänger darf meistens das 1,1-Fache der Masse des ziehenden Fahrzeugs haben. Im oben genannten Beispiel dürfte ein gebremster Anhänger also ein Gesamtgewicht von 1430 kg haben.
  • Diese Werte sind aber meistens nur für Steigungen bis maximal 8 % gültig. Falls Sie mit Ihrem Gespann in bergigen Regionen mit größeren Steigungen unterwegs sind, dürfen Sie ungefähr 20 % weniger laden.

Sie sollten auch auf die Stützlast achten

  • Nicht nur die zulässige Anhängelast ist von Bedeutung, sondern auch die zulässige Stützlast auf der Anhängerkupplung. Bei einem Skoda Octavia beträgt sie in der Regel 75 kg.
  • Beim Beladen des Anhängers sollten Sie deshalb schwere Gegenstände möglichst mittig auf der Achse laden und vor allem gut sichern, damit die Ladung beim Bremsen nicht nach vorne rutschen kann.
  • Dadurch könnte die Stützlast überschritten und das Zugfahrzeug instabil werden. In solchen Situationen kann es zu einem Unfall kommen.

Beim Fahren mit einem Anhänger sollten Sie stets daran denken, dass sich der Bremsweg aufgrund des hohen Gewichts deutlich verlängert.

Teilen: