Alle Kategorien
Suche

Sidecut verstecken

Möchten Sie gern einen Sidecut tragen, haben aber keine Lust, dass jeder Ihren neuen Haarschnitt sieht, dann können Sie die abrasierte Seite ganz einfach verstecken. So bleibt Ihre Frisur geheim.

Ein Sidecut ist beliebt.
Ein Sidecut ist beliebt.

Ein Sidecut ist beliebt. Bei dieser Frisur wird eine Seite des Kopfes sehr kurz rasiert, während der Rest der Haarpracht auf unterschiedliche Weise und Länge getragen werden kann. Möchten Sie nicht jedem Ihren neuen Look präsentieren, können Sie die Frisur auch verstecken.

Lange Haare verbergen den Sidecut

  • Wenn Sie einen Sidecut haben, können Sie diesen so rasieren, dass nicht die gesamte Seite des Kopfes kurz geschnitten wird. Rasieren Sie die Haare nur bis etwas über das Ohr, so können Sie die darüberliegenden Haare auf der Seite zum Verstecken nutzen.
  • Haben Sie lange Haare, lassen Sie diese normalerweise nur auf einer Seite, damit der Sidecut gut sichtbar ist. Wollen Sie diesen jedoch verbergen, kämmen Sie die langen Haare der einen Seite einfach auch über die andere Seite. So fällt keinem auf, was Sie darunter tragen.
  • Sie können die langen Haare auch zu einem Pferdeschwanz binden. Dafür müssen Sie beide Kopfseiten bedecken und den Zopf am unteren Ende der Kopfrückseite zusammenfassen.

Die rasierte Kopfseite verstecken

  • Haben Sie keine langen Haare und wollen den Sidecut verstecken, können Sie entweder eine Perücke tragen oder sich ein Haarteil ins Haar stecken.
  • Mit einem Sidecut lassen sich genauso viele tolle Frisuren stylen, wie mit vielen …

  • Einfacher wird das Verbergen der rasierten Seite, wenn Sie einfach ein Kopftuch nutzen. Dieses können Sie mit unterschiedlichen Varianten zusammenbinden und so Ihren Kopf trendy stylen.
  • Eine Kopfbedeckung schafft ebenfalls Abhilfe. Tragen Sie einen modischen Hut, eine coole Mütze oder ganz lässig ein Basecap. Dann fällt niemandem auf, dass eine Kopfseite kurz rasiert ist.

Jetzt wissen Sie, wie Sie Ihren Sidecut verstecken können. Viel Freude dabei!

Teilen: