Alle Kategorien
Suche

Selbstherrlichkeit - so gehen Sie mit selbstverliebten Menschen um

Bringt Sie die Selbstherrlichkeit einiger Menschen aus Ihrem Umfeld regelmäßig auf die Palme? Viele Menschen sind genervt, bestätigen aber unbewusst das Verhalten von Egozentrikern noch. Worauf Sie achten sollten, damit Ihnen das nicht passiert, erfahren Sie hier.

Selbstverliebte Menschen nerven oft ihre Umwelt.
Selbstverliebte Menschen nerven oft ihre Umwelt.

Was Sie benötigen:

  • Konsequenz
  • Gelassenheit
  • eine Portion gesunder Egoismus

Selbstbewusstsein von Selbstherrlichkeit unterscheiden

  • Ob jemand selbstbewusst oder selbstherrlich und selbstverliebt ist, ist ein großer Unterschied. Während ein selbstbewusster Mensch sich seiner Stärken und Qualitäten bewusst ist und diese bei passender Gelegenheit einsetzt, redet der selbstverliebte Mensch permanent von sich selbst und sieht sich als Mittelpunkt des Universums an.
  • Hinter Selbstherrlichkeit und Selbstverliebtheit steckt nicht selten auch eine innere Unsicherheit. Die selbstherrliche Person hat deswegen den permanenten Drang, sich selbst zu bestätigen, dass sie die Größte ist.
  • Noch nervender für die Umwelt einer solchen Person ist allerdings, dass Sie ständig Bestätigung von außen sucht.

So gehen Sie mit Selbstherrlichkeit um

  • Mit Selbstherrlichkeit in Ihrem Umfeld gehen Sie am besten um, wenn Sie eine konsequente Haltung zeigen.
  • Die wichtigste Regel beim Umgang mit Selbstherrlichkeit ist, dem selbstverliebten Menschen keine Plattform zu bieten. Geben Sie einem selbstherrlichen Menschen zu viel Aufmerksamkeit, indem Sie zuhören, nachfragen oder ihm das sagen, was er hören will, wird er sein Verhalten fortsetzen.
  • Erzählt ein Mensch zum Beispiel nur von sich, ohne anderen zuzuhören, seien Sie ebenfalls so unhöflich, nicht mehr nachzufragen, wenn er Andeutungen über sein Leben macht. Sagt die Person etwa: "Gestern Abend war es so toll", möchte sie vermutlich eine Geschichte erzählen, in der sie der Star ist. Ignorieren Sie jedoch einfach die Aufforderung nachzufragen und reden von etwas Anderem oder noch besser mit jemand Anderem.
  • Distanzieren Sie sich von selbstherrlichen Menschen, so gut es geht. Meistens sind solche Beziehungen sehr einseitig und nur der selbstverliebte Mensch profitiert davon.
  • Wenn Sie von der Selbstherrlichkeit eines Menschen zu sehr genervt sind, können Sie ihn auch ruhig darauf ansprechen. Da selbstherrliche Menschen sehr auf sich fixiert sind, merken sie oft gar nicht, dass sie andere Menschen mit ihrem Verhalten vor den Kopf stoßen. Konfrontieren Sie die Person also ruhig damit, dass sie immer nur von sich erzählt und wenig Interesse für die Erlebnisse und Probleme von Anderen hat.
Teilen: