Alle Kategorien
Suche

Selbstbräuner entfernen - so geht's

Ein Hauch Selbstbräuner kann bei bleicher Haut in kürzester Zeit Wunder wirken - immerhin wirkt gebräunte Haut einfach gesünder und lässt einen gleich ein paar Jahre jünger aussehen. Doch was tun, wenn man versehentlich zum falschen Produkt gegriffen hat und die Haut nicht zartbraun sondern dunkelorange oder gar fleckig geworden ist? Da hilft nur den Selbstbräuner zu entfernen.

Selbstbräuner zaubert nicht immer ebenmäßige Bräune.
Selbstbräuner zaubert nicht immer ebenmäßige Bräune.

Was Sie benötigen:

  • Peeling
  • Zitronensaft
  • Body Lotion
  1. Vorbeugen ist die beste Maßnahme gegen Selbstbräuner-Unfälle. Vor der Anwendung sollten Sie deshalb Ihren Körper gründlich peelen. Danach cremen Sie Knie, Ellenbogen und alle anderen rauen Hautstellen mit einer Bodylotion ein. Wenn  diese eingezogen ist, tragen Sie gleichmäßig und sparsam den Selbstbräuner auf. Hände anschließend sofort gründlich mit Seife waschen und nicht anziehen, bis der Selbstbräuner völlig eingezogen ist.
  2. Ist der Selbstbräuner-Unfall bereits geschehen, hilft wiederum nur ein gründliches Peeling. Haben Sie keines zur Hand, können Sie sich schnell Zucker oder Salz in ein wenig Sahne oder Olivenöl anrühren und damit Ihre Haut abrubbeln. So entfernen Sie den Selbstbräuner.
  3. Wenn Ihre künstliche Bräune grundsätzlich zu dunkel geraten ist, können Sie ein wenig Zitronensaft in das Peeling mischen. Dieser hellt die Haut zusätzlich auf.
  4. Spätestens nach dem dritten Peeling dürften alle unschönen Spuren des Selbstbräuners entfernt sein. Muten Sie Ihrer Haut allerdings nicht zu viel zu und legen Sie zwischen den Peelings eine längere Pause ein, wenn sich Ihre Haut rötet.
  5. Nach den Peelings, die den Selbstbräuner entfernt haben, braucht Ihre Haut Pflege. Cremen Sie sich am besten mit einer beruhigenden Feuchtigkeitspflege ein und warten Sie bis zur nächsten Selbstbräuner-Anwendung ein paar Tage.
  6. Wenn Sie helle Haut haben, sollten Sie statt zu Selbstbräunern zu Body Lotions oder Gesichtscremes mit Selbstbräuner-Anteil greifen. Diese schenken bei regelmäßiger Anwendung eine leichte Bräune ohne Fleckengefahr. Ebensogut können Sie Ihren Selbstbräuner 1:1 mit einer Body Lotion mischen.
Teilen: