Alle ThemenSuche
powered by

Schwerbeschädigtenausweis beantragen - diese Schritte sollten Sie angehen

Wenn Sie einen Schwerbeschädigtenausweis beantragen möchten, sollten Sie sich über die nötigen Schritte informieren. Welcher Grad der Behinderung bei Ihnen vorliegt wird, wird vom Amt ermittelt und festgelegt.

Weiterlesen

Eine Schwerbehinderung kann verschiedene Ursachen haben.
Eine Schwerbehinderung kann verschiedene Ursachen haben.

Was Sie benötigen:

  • Antragsformular
  • Hausarzt
  • Facharzt

Einen Schwerbeschädigtenausweis zu beantragen ist gar nicht so schwer

Wenn Sie eine Behinderung haben, chronisch erkrankt sind oder ein seelisches Leiden oder eine schwere Krankheit bei Ihnen vorliegt, kann es sein, dass Ihnen ein Schwerbeschädigtenausweis zusteht.

  • Zunächst sollten Sie das Thema mit Ihrem Hausarzt besprechen. Er kann schon abschätzen, ob Ihre Beeinträchtigung ausreicht, um einen solchen Ausweis und die damit verbundenen Vergünstigungen zu erhalten.
  • Einen Schwerbehindertenausweis bekommen Sie ab einem Behinderungsgrad von fünfzig Prozent. Ein solcher Ausweis kann auf Dauer oder auch zeitlich begrenzt ausgestellt werden.
  • Um einen Ausweis ohne zeitliche Begrenzung zu erhalten, muss festgestellt werden, dass sich Ihr gesundheitlicher Zustand nicht verbessert.
  • Zeitlich begrenzte Ausweise werden dann ausgestellt, wenn sich Ihr gesundheitlicher Zustand nach einer Therapie wahrscheinlich wieder verbessern wird. Dann wird nach einer bestimmten Zeit Ihr Anspruch auf den Ausweis erneut überprüft.
  • Die Antragstellung sowie der Ausweis selbst sind für Sie nicht mit Kosten verbunden. Einen Antrag stellen Sie entweder bei der Stadt, der Gemeinde oder auch der Kreisverwaltung an Ihrem Wohnort. Die sogenannten "Versorgungsämter", die diese Anträge früher einmal bearbeitet haben, gibt es nicht mehr. Die Aufgabe obliegt nun den kommunalen Behörden.
  • Sie können den Antrag in Papierform bei Ihrer zuständigen Kommunalbehörde erhalten. Einige Kommunen bieten auch eine papierlose Form über das Internet an.
  • Wenn Sie den Ausweis beantragen und nicht alleine damit zurecht kommen, bieten die Behörden Ihnen auch Hilfe bei der Beantwortung der Fragen an.
  • Ein Sachbearbeiter prüft, ob der Antrag ordnungsgemäß unterschrieben wurde. Bei Minderjährigen muss die Unterschrift der Erziehungsberechtigten vorliegen. Außerdem wird geprüft, ob Ihre Unterlagen auch vollständig sind.
  • Nun wird anhand von ärztlichen Befundberichten, Krankenhausberichten und Unterlagen von Sozialleistungsträgern geprüft, ob Ihre gemachten Angaben richtig sind und von den Berichten untermauert werden.
  • Der ärztliche Dienst übernimmt dann die Bewertung Ihres Gesundheitszustands und stellt gegebenenfalls den Grad Ihrer Behinderung und die Gültigkeitsdauer des Ausweises fest. Es kann auch sein, dass Sie einen Termin zur persönlichen Untersuchung bekommen, wenn der ärztliche Dienst sich ein eigenes Bild von Ihnen machen möchte.
  • Aufgrund der Empfehlung des ärztlichen Dienstes trift dann der Sachbearbeiter einen Entscheidung, gegen die Sie natürlich auch Einspruch einlegen können.
  • Ihr Ausweis ist mit einem Lichtbild versehen, der Schweregrad Ihrer Behinderung wird auf der Rückseite Ihres Ausweises eingetragen und kann geändert werden, wenn sich Ihre Erkrankung oder Ihre Behinderung verbessert oder auch verschlimmert.

Hier haben Sie durch den Schwerbeschädigtenausweis Vorteile

  • Nach dem erfolgreichen Beantragen Ihres Ausweises, haben Sie, je nach dem Schweregrad Ihrer Beeinträchtigung verschiedene Vorzüge, Vergünstigungen und Rechte.
  • Der Schwerbeschädigtenausweis weist Sie gegenüber Ihrem Arbeitgeber als schwerbehindert aus. Somit sind Sie besonders geschützt an Ihrem Arbeitsplatz.
  • Auch bei Behörden oder Sozialleistungsträgern dient Ihnen der Ausweis als Nachweis Ihrer Beeinträchtigung. So stehen Ihnen, je nach Grad Ihrer Behinderung, verschiedene Vergünstigungen oder auch Sozialleistungen zu.
  • Aber auch im Freizeitbereich profitieren Sie von z.B. geringeren Eintrittspreisen oder anderen Ermäßigungen.

Teilen:

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Niedriger Blutdruck nach Sport - Hinweise
Gerti Bodenstein-von Wilcken
Gesundheit

Niedriger Blutdruck nach Sport - Hinweise

Gehören Sie auch zu den Menschen, die nach dem Sport manchmal unter Schwindel oder Kopfschmerzen leiden? Dann kann es daran liegen, dass ein zu niedriger Blutdruck dafür …

Ähnliche Artikel

Erholung während der Kur genießen
Linda Benninghoff
Gesundheit

Familienkur beantragen - so geht's Schritt für Schritt

Eine Familienkur wünschen sich Eltern, wenn eine Krankheit oder Belastung innerhalb der Familie auftritt und unter der alle Beteiligten leiden. Die Vorstellung, dann für einige …

Die BU-Rente stellt hohe Anforderungen.
Boris Valdix
Altersvorsorge

BU-Rente beantragen - das sollten Sie dabei beachten

Da es meistens bei der Berufsunfähigkeitsrente (folgend BU-Rente) um viel Geld geht, sind die Anforderungen an den Rentenanspruch entsprechend hoch. Damit die Auszahlung nicht …

Zweigeteilte Reisewelt: Stempel mancher Staaten im Reisepass verhindern die Einreise in andere Staaten.
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Reise

Zweiten Reisepass beantragen - so funktioniert's

Wenn Sie bestimmte Staaten, beispielsweise aus dem arabischen Raum, bereisen wollen, kann es möglich sein, dass Ihnen die Einreise nicht nur erschwert, sondern auch verweigert …

Eine Behinderung schränkt stark ein.
Miriam Zander
Gesundheit

Behindertengeld beantragen - so geht's

Das Behindertengeld ist eine Art Arbeitsunfähigkeitsrente. Diese können Sie beantragen, wenn Sie eine Behinderung - welcher Art auch immer - haben, die Behinderung muss aber …

Wohnungsgeld richtig beantragen, ist nicht schwer.
Michaela Geiger
Finanzen

Wohnungsgeld beantragen - so geht's

Wenn Ihr Einkommen nicht ausreicht, um Ihre monatlichen Kosten zu decken, Sie aber keinen Anspruch auf Hartz IV haben, besteht die Möglichkeit, Wohnungsgeld zu beantragen. Was …

Schon gesehen?

Augenlider geschwollen - was tun?
Gerti Bodenstein-von Wilcken
Gesundheit

Augenlider geschwollen - was tun?

Sie leiden unter geschwollenen Augenlidern und suchen einige Anregungen, wie Sie geschwollene Augenlider beseitigen können? Geschwollene Augenlider sind unschön und manchmal …

Juckende Füße – das können Sie tun
Iris Gödecker
Gesundheit

Juckende Füße – das können Sie tun

Juckende Füße sind erst einmal ein unangenehmes Symptom. Hinter dem lästigen Jucken kann aber unter Umständen auch eine Erkrankung stecken. Hier finden Sie einiges Wissenswerte …

Das könnte sie auch interessieren

Kinder mit einer Kielbrust sollten frühzeitig einem Spezialisten vorgestellt werden.
Edith Leisten
Gesundheit

Die Kielbrust

Die Kielbrust gehört zu den Deformierungen des Brustkorbs, die in der überwiegenden Zahl der Fälle angeboren sind. Sie äußert sich als Vorwölbung des Brustbeins in …

Luft im Darm ist keine Erkrankung, sondern eine Störung mit unterschiedlichen Ursachen.
Dijana Dittrich
Gesundheit

Luft im Darm - Infos & Hilfe

Luft im Darm führt zu einem Blähbauch und kann lästig sein. Es handelt sich dabei um Blähungen, die Völlegefühl und Rumoren im Bauch verursachen. Um diese Beschwerden zu …

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?
Fanni Schmidt
Gesundheit

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?

Ohrenschmerzen gehören für viele Menschen mit zu den unangenehmsten Schmerzen, vor allem, da sie besonders nachts Beschwerden bereiten und kaum nachlassen. Einige bewährte …