Alle Kategorien
Suche

Schwefelsäure - Verwendung im Haushalt einfach erklärt

Schwefelsäure ist vielseitig einsetzbar und wird gerne von Hausfrauen verwendet. Hier finden Sie eine einfache Erklärung, welche Verwendung es im Haushalt für diese spezielle Säure gibt und was Sie bei der Anwendung unbedingt beachten sollten.

Die Verwendung von Schwefelsäure ist sehr vielseitig.
Die Verwendung von Schwefelsäure ist sehr vielseitig.

Allgemeine Informationen über Schwefelsäure

  • Schwefelsäure ist eine chemische Verbindung. Sie ist farblos und hat eine ölige Konsistenz. Außerdem wirkt sie stark ätzend und gehört zu den stärksten Säuren, die es gibt. Die Schwefelsäure, ist eine der wichtigsten Säuren der Welt und wird tonnenfach auf der Welt produziert. Pro Jahr entstehen bis zu 150 Millionen Tonnen Schwefelsäure.
  • In der Natur findet man die Schwefelsäure nur selten. Sie wird daher meist künstlich in speziellen Laboratorien hergestellt. Gewonnen wird die Schwefelsäure häufig durch die Entschwefelung von Rohöl oder Erdgas. Es existieren allerdings viele schwefelhaltige Erze, wie beispielsweise Kupfer, Blei und Zink. Hierbei wird durch die Röstung der Erze, Schwefeldioxid gewonnen, das zu Schwefelsäure umgewandelt wird.
  • Die Verwendung der Säure ist breitgefächert. Sie wird sehr vielfältig eingesetzt und ist gleichzeitig sehr nützlich. Schwefelsäure wird bei der Herstellung von Akkumulatoren benötigt und ebenfalls bei der Produktion von Papier und Düngemittel eingesetzt. Bei der Verwendung dieser Säure können ebenfalls andere Säuren entstehen, die sich automatisch bilden. Hierzu zählt beispielsweise Ammoniak.

Wissenswertes zur Verwendung im Haushalt

  • Die Verwendung der Schwefelsäure speziell im Haushalt ist ziemlich verschieden. In den unscheinbarsten Dingen kommt diese Säure in teilweise hoher Konzentration vor. Beinahe jedes Blatt Papier in Ihrem Haushalt, wurde mit großen Mengen Schwefelsäure hergestellt, da durch sie Kunstfasern gewonnen werden, die die Verwendung von echtem Holz ersetzen.
  • Schwefelsäure ist ebenfalls in den meisten Waschmitteln enthalten. Die Säure sorgt dafür, dass Ihre Wäsche bei dem Waschvorgang sauber und rein wird. Ebenfalls zu finden ist sie in der Zahnpasta. Schwefelsäure wird hierbei hauptsächlich zur Produktion der Silikate in der Zahnpasta eingesetzt.
  • Ebenfalls zu finden ist die Schwefelsäure in Ihrem Pflanzendünger. Die Säure sorgt dafür, dass Ihre Pflanzen mit Nährstoffen versorgt wird, da Schwefelsäure gleichzeitig mit Ascorbinsäure gemischt wird.
Teilen: