Alle ThemenSuche
powered by

Schulterprellung - Tipps, um die Schmerzen zu lindern

Eine Schulterprellung ist wirklich unangenehm. Nicht nur, das man in der Bewegung extrem eingeschränkt wird, am störendsten sind meistens die Schmerzen, die durch die Prellung verursacht werden. Mit den folgenden Tipps können Sie zur Schmerzlinderung beitragen.

Weiterlesen

Schulterverletzungen sind oft sehr schmerzhaft.
Schulterverletzungen sind oft sehr schmerzhaft.

Wenn man sich eine Schulterprellung zugezogen hat, ist der Schmerz eher das, was einem zu schaffen macht, schon bevor man die Bewegungseinschränkung überhaupt bemerkt.

Erste Maßnahmen nach einer Schulterprellung

Auch bei Schulterprellungen zählt, wie bei fast allen Gelenk- und Muskelverletzungen, die PECH-Regel.

  • P (Pause): Pausieren Sie sofort mit dem Sport oder anderen Bewegungen. Lassen Sie die Verletzung unbedingt ärztlich abklären, damit schwerwiegende Schäden ausgeschlossen werden können und Sie medikamentös versorgt werden können.
  • E (Eis): Kühlen Sie Ihre Schulter. Durch die Kühlung wird der Stoffwechsel etwas verlangsamt und die Schädigung kann eingedämmt werden. Außerdem verengen sich die Blutgefäße und ein Hämatom kann so an seiner Ausdehnung gehindert werden. Beachten Sie bitte, dass das Eis nie zu lange auf einer Stelle liegen sollte und nicht auf die nackte Haut gelegt werden soll, um Kälteschäden zu verhindern.
  • C (Compression): Mit einem Verband kann die Ausbreitung von Schwellungen begrenzt werden, wobei die Schulter ein Gelenk ist, welches sich sehr schwer verbinden lässt, hier ist eher die Ruhigstellung mittels eines Dreiecktuches angebracht.
  • H (Hochlagern) lagern Sie Ihre Schulter und den Arm so, dass Sie einigermaßen schmerzfrei sind. Am besten ist es, wenn Sie sich hinlegen und den Arm mit Kissen so lagern, das der Ellenbogen höher liegt als Ihr Oberkörper.

Tipps zur weiteren Schmerzlinderung

Nach den anfänglichen Maßnahmen sollten Sie mit diesen Tipps versuchen, den Arm so weit wie möglich zu schonen, bis die Schmerzen vollständig abgeklungen sind.

  • Hilfreich können hierbei Eispacks sein, die Sie kurzfristig immer wieder zur Schmerzlinderung auflegen können.
  • In vielen Drogerien oder Apotheken können Sie kühlendes Gel erhalten. Damit reiben Sie Ihre Schultern ein, bevor Sie sich anziehen. Somit erreichen Sie eine länger andauernde und nicht zu starke Kühlung. Diese Gels sind meistens ohne Zusätze von Medikamenten.
  • Bewegen Sie den Arm nicht über den schmerzhaften Radius hinaus.
  • Lassen Sie sich gegebenenfalls beim Anziehen oder Tragen von Lasten helfen, damit Ihre Schulter nicht übermäßig beansprucht wird.
  • Vermeiden Sie es, schwere Dinge zu heben, bei denen Zug auf das Schultergelenk entsteht.
  • Überkopfarbeiten sollten Sie so lange vermeiden, bis Sie wieder schmerzfrei sind.

Auch wenn diese Tipps zur Schmerzlinderung hilfreich sind, bleibt ein Arztbesuch meistens nicht aus. Akute Schmerzen lassen sich medikamentös am besten behandeln.

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Fußgelenkschmerzen - was tun?
Gerti Bodenstein-von Wilcken

Fußgelenkschmerzen - was tun?

Sie haben Fußgelenkschmerzen und möchten wissen, was Sie dagegen tun können? Erst einmal ist es wichtig, zu wissen, woher Ihre Schmerzen im Fußgelenk kommen. Hier finden Sie …

Zugsalbe richtig anwenden
Iris Gödecker

Zugsalbe richtig anwenden

Die Zugsalbe ist enzündungshemmend und schmerzstillend. Ebenso wirkt sie durchblutungsfördernd. Sie hat also alles, was gegen eine Infektion oder kleineren Verletzungen hilft. …

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?
Fanni Schmidt

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?

Ohrenschmerzen gehören für viele Menschen mit zu den unangenehmsten Schmerzen, vor allem, da sie besonders nachts Beschwerden bereiten und kaum nachlassen. Einige bewährte …

Ähnliche Artikel

So machen Sie eine Fußreflexzonenmassage
Sarah Müller

So machen Sie eine Fußreflexzonenmassage

Bei der alternativen Heilmittelmethode der Fußreflexzonenmassage geht es darum, Blockaden im Körper und alltagsbedingten Stress durch eine gezielte Druckbehandlung der Füße zu …

Quarkwickel ist einfach in der Herstellung und effektiv in der Anwendung.
Felicitas Schmidt

Quarkwickel - Herstellung und Anwendung

Viele gesundheitliche Beschwerden können effektiv und schonend mit Hausmitteln behandelt werden. Der Quarkwickel ist eine bewährte Methode, die bei verschiedenen Erkrankungen …

Wade gezerrt?
Ina Seyfried

Zerrung in der Wade - Behandlung

Eine Zerrung in der Wade wird sich meist bei sportlichen Aktivitäten zugezogen. Aber auch in der Freizeit kann man schnell mal umknicken und die Muskeln und Bänder überdehnen. …

Zugsalbe richtig anwenden
Iris Gödecker

Zugsalbe richtig anwenden

Die Zugsalbe ist enzündungshemmend und schmerzstillend. Ebenso wirkt sie durchblutungsfördernd. Sie hat also alles, was gegen eine Infektion oder kleineren Verletzungen hilft. …

Schon gesehen?

Zugsalbe richtig anwenden
Iris Gödecker

Zugsalbe richtig anwenden

Die Zugsalbe ist enzündungshemmend und schmerzstillend. Ebenso wirkt sie durchblutungsfördernd. Sie hat also alles, was gegen eine Infektion oder kleineren Verletzungen hilft. …

Mehr Themen

Vitamin C verbessert die Aufnahme von Eisen aus der Nahrung.
Maria Ponkhoff

Eisenwerte natürlich verbessern

Ihre Eisenwerte können Sie nicht nur über Präparate, sondern auch auf natürliche Weise verbessern. Ziel ist es, das Eisen im Essen gut aufzunehmen. Auch verschiedene …

Kümmel ist ein Hausmittel gegen Blähungen.
Fanni Schmidt

Was für Hausmittel gegen Blähungen gibt es?

Blähungen sind manchmal zwar ziemlich unangenehm und lästig, aber in den meisten Fällen eine ganz natürliche Reaktion beim Verdauungsprozess. Beispielsweise nach dem Verzehr …

Ein Blähbauch kann lästig sein. Gut zu wissen, was dagegen hilft!
Matthias Bornemann

Blähbauch - was tun?

Ein Blähbauch kann sehr unangenehm sein - medizinisch bedenklich ist er aber im Normalfall nicht. Meist vergehen die Beschwerden von alleine. Wenn Sie jedoch nicht auf die …