Alle Kategorien
Suche

Schuhplattler lernen - so schaffen Sie es

Der Schuhplattler ist ein bayerischer Traditionstanz aus dem 19. Jahrhundert, der noch heute in vielen Brauchtumsvereinen regelmäßig getanzt wird. Wollen Sie ihn lernen, brauchen Sie Geschicklichkeit, Rhythmusgefühl und eine ordentliche Portion Mut. Besonders im hohen Norden wirkt der Tanz aus Schenkelklopfern, Stampfern und Klatschen oft ein wenig gewöhnungsbedürftig. Dabei soll der Schuhplattler bei regelmäßigem Training nicht nur Fett abbauen, sondern sogar Cellulite bekämpfen.

Tragen Sie beim Üben zünftige Kleidung.
Tragen Sie beim Üben zünftige Kleidung. © Mariocopa / Pixelio

Der traditionelle Schuhplattler - die Grundschritte

Im Laufe der Jahre hat sich eine festgelegte Reihenfolge der Schenkelklopfer und Hüpfer im Schuhplattler festgelegt. Halten Sie sich dabei an den 3/4-Takt.

  1. Beginnen Sie im ersten Takt damit, den rechten Fuß auf den Boden zu stampfen. Nun schlagen Sie mit der linken Hand auf Ihren linken Oberschenkel. Anschließend klopfen Sie mit Ihrer rechten Hand auf den rechten Schenkel.
  2. Im zweiten Takt werfen Sie Ihr linkes Bein in die Höhe und schlagen mit Ihrer rechten Hand von hinten auf die Schuhsohle. Hierbei müssen Sie besonders beweglich sein. Nun schlagen Sie mit der linken Hand auf den linken Oberschenkel. Als Letztes klopfen Sie mit Ihrer rechten Hand auf den rechten Schenkel.
  3. Es folgt der dritte Takt: Schlagen Sie mit der rechten Hand auf die linke Schuhsohle, anschließend mit der linken Hand auf den linken Schenkel. Schlagen Sie mit der rechten Hand auf den rechten Oberschenkel, gefolgt von einem Schenkelklopfer mit links. Werfen Sie ihr linkes Bein in die Höhe und schlagen mit der rechten Hand von vorne auf die linke Schuhsohle. Zuletzt schlagen Sie erneut mit der linken Hand auf den linken Oberschenkel.
  4. Zum Abschluss werfen Sie beide Beine in die Höhe oder knien sich hin, stoßen ein lautes "Juchu" aus und beginnen wieder von vorn.

 Lernen Sie den Tanz und variieren Sie

  • Lernen Sie zunächst den Ablauf und prägen Sie sich die einzelnen Schritte ein. Danach können Sie üben, sie im Takt der Musik auszuführen.
  • Ihr Körper muss während des Tanzes immer in Bewegung bleiben. Seien Sie bei den Schenkelklopfern nicht zaghaft, Sie sollten gut hörbar sein.
  • Variieren Sie die einzelnen Tanzschritte, indem Sie zwischen den einzelnen Takten in die Hände klatschen oder in die Höhe springen.
  • Um in die richtige Stimmung zu kommen, spielen Sie typisch bayerische Volksmusik ab und ziehen sich eine Lederhose an, mit dieser schmerzt auch das Schenkelklopfen nicht so.
  • Versuchen Sie in der Disco zu Techno oder Hip-Hop den Schuhplattler auszuführen, Sie werden bestimmt für einige überraschte Gesichter sorgen.

Bringen Sie anderen den Tanz bei, etwa auf einer Oktoberfest-Party oder im Biergarten. Das Lernen mit vielen Leuten macht besonders viel Spaß. Besonders Mutige nutzen den Schuhplattler in seiner ursprünglichen Funktion: Werben Sie damit um eine Frau!

Teilen: