Alle Kategorien
Suche

Schlitten: Kufen schleifen - so machen Sie es richtig

Sind die Kufen an Ihrem Schlitten stumpf geworden und rutschen nicht mehr richtig im Schnee, so müssen Sie sie – um weitere schöne Schlittenfahrten zu erleben - schleifen. Das gestaltet sich weitaus einfacher als Sie denken.

Schlittenkufen lassen sich einfach schleifen.
Schlittenkufen lassen sich einfach schleifen.

Was Sie benötigen:

  • Grobes und feines Sandpapier
  • Kerze
  • Ziehen Sie am Schlitten und es geht nur schwer vorwärts? Dann müssen Sie die Kufen schleifen. Stellenweise hat sich sicherlich auch Rost dort gebildet, welcher jedoch recht simpel und mit einfachsten Mitteln zu entfernen ist. Nehmen Sie zunächst das grobe Sandpapier zur Hand.
  • Drehen Sie den Schlitten auf die Unterseite, sodass die Kufen oben liegen. Streichen Sie nun fest mit dem groben Sandpapier in eine Richtung und entfernen Sie die sichtbaren Rostflecken, während Sie die Kufen des Schlittens schleifen. Achten Sie hierbei wirklich darauf, dass Sie nur in eine Richtung hin arbeiten.
  • Haben Sie diese Arbeit erledigt, so folgt der nächste Schritt. Ein Schleifen mit dem feinen Sandpapier steht an. Mit dem feinen Sandpapier gehen Sie ebenso vor, wie mit dem groben. Die Richtung, in welche Sie schleifen, sollte immer die gleiche bleiben.
  • Sind alle Rostflecken entfernt, so ist der Schlitten nun jedoch immer noch stumpf, jedoch kann sich der Rost nicht weiter in das Metall hinein fressen. Um die Kufen des Schlittens wieder geschmeidig zu bekommen, so können Sie mit einer einfachen Kerze Abhilfe schaffen. Denn gerade Wachs sorgt dafür, dass die Kufen geschmeidig durch den Schnee gezogen werden können.

Mit einer Kerze schleifen Sie die Schlittenkufen komplett

  • Nehmen Sie nun die Kerze zur Hand. Hierbei ist es gleichgültig, ob es eine neue oder bereits leicht abgebrannte Kerze ist.
  • Im folgenden Schritt legen Sie die Kerze quer in die Hand, sodass Sie mit der langen Fläche der Kerze über die Kufen streichen können.
  • Setzen Sie die Kerze am Anfang der Kufen an und schleifen Sie sie ganz nach hinten bis zum Ende des Schlittens durch.
  • Wiederholen Sie den Vorgang einige Male, sodass die Kufen des Schlittens wirklich komplett eingewachst sind. Haben Sie kleinere Stellen vergessen, so streichen Sie nochmals mit der Kerze hinüber, sodass ein Rutschen der Kufen wieder gegeben ist. 
Teilen: