Alle Kategorien
Suche

Kufen vom Schlitten entrosten - Anleitung

Kaum fällt der erste Schnee, werden auch die Schlitten wieder aus dem Keller geholt. Leider sind sie nur selten in dem Zustand, in dem sie in den Keller gebracht wurden. Im schlimmsten Fall hat sich auch Rost an den Kufen gebildet. Doch das ist kein Beinbruch - Sie sollten die Kufen nur entrosten.

Wenn der Schlitten glatt läuft, macht Schlittenfahren doppelt Spaß.
Wenn der Schlitten glatt läuft, macht Schlittenfahren doppelt Spaß.

Wie Sie die Kufen vom Schlitten wieder rostfrei bekommen

Entrosten zu Beginn des Winters gehört immer wieder einmal dazu, wenn Sie einen Blick auf die Kufen Ihres Schlittens werfen. Der Rost sorgt nicht nur für eine unschöne Optik - mit dem schnellen Rutschen ist es dann auch vorbei. Da wird es Zeit, dass Sie handeln.

  1. Viel brauchen Sie dafür nicht: Kaufen Sie einfach etwas grobes und feines Sandpapier im Baumarkt. Viel Geld müssen Sie dafür nicht investieren.
  2. Danach ist Muskelkraft gefragt. Drehen Sie den Schlitten um, sodass die Kufen nach oben zeigen.
  3. Schleifen Sie den Rost nun mit dem groben Schleifpapier ab. Achten Sie unbedingt darauf, nur in eine Richtung zu schleifen. Hier empfiehlt es sich, vorne zu beginnen und nach hinten zu schleifen.
  4. Sobald der Rost gleichmäßig entfernt ist, müssen Sie noch mit dem feinen Schleifpapier auf die gleiche Art nacharbeiten. Entfernen Sie nun die Reste Ihrer Arbeit von den Kufen.
  5. Damit die Kufen Ihres Schlittens jetzt auch wieder gleiten wie gewohnt, ist nur noch ein Schritt zu erledigen: Wachsen Sie die frisch geschliffenen Kufen Ihres Schlittens. Das funktioniert problemlos mit einer normalen Kerze. Reiben Sie damit einfach mehrfach in beide Richtungen über die Kufen.

Wenn Sie diesen Vorgang im Laufe des Winters mehrfach wiederholen, brauchen Sie sich über Rost an den Kufen keine weiteren Sorgen machen.

So lagern Sie Ihren Schlitten richtig

Sie können Rost zukünftig auch einfach vermeiden, wenn Sie bei der Lagerung Ihres Schlittens ein paar einfache Punkte beachten:

  • Lagern Sie Ihren Schlitten möglichst aufrecht stehend, sodass weder die Kufen noch der Sitzbereich auf dem Boden lagern.
  • Achten Sie darauf, dass der Raum für die Lagerung nicht feucht ist. Alternativ können Sie den Schlitten auch möglichst luftdicht in eine Plastikhülle verpacken.
  • Bevor Sie mit der Einlagerung beginnen, sollten Sie die Kufen mit einer dünnen Schicht Öl versehen und ein letztes Mal wachsen. 

So bleibt Ihr Schlitten über Jahre problemlos nutzbar und setzt keinen Rost an.

Teilen: