Alle Kategorien
Suche

Schlaffe Oberarme - Übungen, die die Haut straffen

Um schlaffe Oberarme straffer zu bekommen, benötigen Sie nicht unbedingt Hanteln oder andere teure Trainingsgeräte. Mit täglichen einfachen Dehnübungen können Sie Ihre Oberarme auch trainieren.

Schlaffe Oberarme leicht mit täglichen Dehnübungen straffer bekommen
Schlaffe Oberarme leicht mit täglichen Dehnübungen straffer bekommen

Was Sie benötigen:

  • Yogamatte
  • bequeme Kleidung

Sie haben keinen Platz in Ihrer Wohnung für große Trainingsgeräte, aber um in ein Fitnesscenter zu gehen, fehlt Ihnen die Zeit? Sie möchten trotzdem etwas gegen schlaffe Oberarme tun, wissen nur nicht genau, wie. Keine Sorge, zum einen haben Sie die Möglichkeit, Ihre Oberarme mit Hanteln zu trainieren und zum anderen können Sie noch leichter mit einfachen Dehnübungen etwas dagegen tun. Das Schöne an Dehnübungen ist, dass Sie Ihre Oberarme auch ohne Geräte dadurch straffer bekommen. Wärmen Sie sich vorab immer erst auf.

Innenseite der Oberarme trainieren

  1. Gehen Sie zu einer beliebigen Türeinfassung in Ihrer Wohnung und stellen Sie sich genau dort rein, sodass Sie den Rahmen mit beiden Armen jeweils rechts und links zur Seite strecken können. Sie können aber auch einen vergleichbaren Gegenstand dazu verwenden.
  2. Umfassen Sie mit der rechten Hand den Rahmen. Dabei sollte der schlaffe Oberarm etwas unterhalb der Schulterhöhe bleiben. Spannen Sie Ihre Bauchmuskulatur an.
  3. Halten Sie mit der Hand den Türrahmen fest und gehen Sie einen größeren Schritt nach vorne. Ihr Arm sollte nun etwas unter Spannung sein.
  4. Ihr kompletter Körper sollte nach vorne zeigen.
  5. Mit dem Oberkörper drehen Sie sich nun zur linken Seite und beugen sich etwas dabei vor. Die Drehung muss so weit gehen, bis Sie ein Dehnungsgefühl im rechten Oberarm verspüren. Aber nur so weit dehnen, dass es nicht schmerzt.
  6. Bleiben Sie 10 Sekunden in dieser Position und wiederholen Sie dann diese Übung maximal 3-mal.
  7. Die gleichen Schritte führen Sie danach auch 3-mal mit dem anderen Arm durch.
  8. Zum Schluss schütteln Sie beide Oberarme aus.

Schlaffe Oberarme durch Dehnen wegtrainieren

Schlaffe Oberarme sind am meisten an der unteren Seite festzustellen, deshalb ist diese Übung sehr wichtig:

  1. Stellen Sie sich auf eine Yogamatte in gerader Haltung.
  2. Die Position der Füße sollte dabei hüftbreit sein.
  3. Strecken Sie nun den linken Arm gerade nach oben aus, lassen Sie den unteren Arm fallen und berühren Sie mit den Fingerspitzen Ihren Nackenbereich.
  4. Mit Ihrer rechten Hand umfassen Sie über Ihrem Kopf die Elle Ihres linken Armes.
  5. Ziehen Sie etwas mit der rechten Hand an Ihrem Ellenbogen. Ungefähr so viel, dass die linken Finger Ihre Schulterblätter erreichen und Sie die Dehnung leicht spüren.
  6. Ihr Gesicht sollte dabei gerade bleiben und weder nach rechts und links noch nach unten weg schauen.
  7. Diese Dehnungsübung 5-8 Sekunden halten und im Wechsel bis zu drei Wiederholungen je Arm durchführen.
Teilen: