Alle Kategorien
Suche

Sauerkraut - Zubereitung einfach gemacht

Sauerkraut ist allseits beliebt und kann auf unterschiedlichste Weise angerichtet werden. Die Zubereitung sollte schonend erfolgen, sodass die wichtigen Vitamine und Nährstoffe über den Geschmacksfaktor ebenfalls erhalten bleiben.

Sauerkraut kann unterschiedlich zubereitet werden.
Sauerkraut kann unterschiedlich zubereitet werden.

Was Sie benötigen:

  • 1 Bund Suppengrün
  • 4 Stück Eisbein
  • 4 Nelken
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Zwiebeln
  • 4 Pimentkörner
  • 10 Pfefferkörner
  • 40 g Butter
  • 750 g Sauerkraut (Dose)
  • 5 Wacholderbeeren
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker

So gelingt die Sauerkraut- Zubereitung nach Hausfrauenart

Mit der Zubereitung von Sauerkraut mit Eisbein für 4 Portionen haben Sie nicht nur eine schmackhafte Mahlzeit, sondern tun Ihrer Gesundheit gleichzeitig etwas Gutes. Für die Zubereitung Ihres Sauerkrautgerichts sollten Sie folgendermaßen vorgehen:

  1. Putzen Sie hierfür zunächst 1 Bund Suppengrün und zerkleinern es in kleine Stücke. Des Weiteren benötigen Sie als Beilage 4 Stücke Eisbein, welche vor dem Kochen unter kaltem, fließendem Wasser gewaschen und mit einem Küchenpapier abgetupft werden sollten.

  2. Legen Sie nun das Eisbein in einen hierfür geeigneten Topf und geben so viel kaltes Wasser dazu, dass das Fleisch vollständig bedeckt ist, und bringen es zum Kochen.

  3. Damit die Sauerkrautmahlzeit auch die richtige Würze erhält, ist es erforderlich, dass Sie für die Zubereitung des Gerichtes 1 Zwiebel schälen. Spicken Sie diese nun mit 1 Lorbeerblatt und 4 Stück Nelken und geben dieses mit ins Kochwasser. Zur Vervollständigung der Gewürze sollten noch 4 Stück Pimentkörner und 5 Stück Pfefferkörner mit hineingegeben werden. Lassen Sie nun das Fleischgericht bei schwacher Hitze für circa 2 1/2 Stunden vor sich hin köcheln.

  4. Damit Sie das Sauerkraut zubereiten können, sollten Sie hierfür 40 g Butter in einer Pfanne erhitzen. Dünsten Sie im Anschluss die andere Hälfte der gewürfelten Zwiebel darin an, sodass diese leicht glasig wird.

  5. Im nächsten Schritt geben Sie zur Zubereitung des Sauerkrauts den Inhalt der Dose (750 g) in ein Sieb und lassen es abtropfen.

  6. Zur weiteren Zubereitung fügen Sie nun das Sauerkraut in die so vorbereitete Pfanne und legen zusätzlich noch 5 Stück Wacholderbeeren, 5 Stück Pfefferkörner und auch hier noch 1 Wacholderblatt darauf. Lassen Sie nun das Ganze für circa 1 Stunde garen und geben je nach Geschmack noch Pfeffer und Salz dazu.

Diese Zubereitung des Sauerkrauts können Sie nach Wunsch beispielsweise mit Kartoffelpüree ergänzen.

Teilen: