Alle Kategorien
Suche

Salatdressing ohne Öl - zwei Rezepte

Salat ist zu jeder Jahreszeit lecker und gesund. Wenn Sie auf das Öl in Ihrem Salatdressing gerne verzichten möchten, gibt es verschiedene Rezepte, die ohne Öl auskommen und trotzdem lecker sind.

Salat ist gesund und lecker.
Salat ist gesund und lecker.

Zutaten:

  • Rezept 1:
  • 50 g Ricotta
  • 2 EL Balsamico
  • 1 frische Knoblauchzehe
  • 1 TL Zucker
  • Prise Salz
  • etwas Wasser
  • Kräuter nach Geschmack
  • Rezept 2:
  • 500 g Naturjoghurt
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Orangensaft
  • 1 EL brauner Zucker

Salatdressing Ricotta-Balsamico ohne Öl

  1. Für das leckere Ricotta-Balsamico-Salatdressing ohne Öl verrühren Sie den Ricotta gut mit dem Balsamicoessig. Sie können braunen oder weißen Balsamico verwenden, ganz nach Ihrem Geschmack.
  2. Geben Sie den Zucker sowie eine Prise Salz hinzu und verrühren Sie das Ganze miteinander.
  3. Die Knoblauchzehe schälen, sehr fein würfeln und zu der Ricottamasse geben.
  4. Damit das Salatdressing schön cremig wird und doch etwas flüssiger wird, geben Sie anstatt des Öls einfach etwas Wasser hinzu.
  5. Sie können Ihr Dressing nun noch mit frischen, getrockneten oder tiefgefrorenen Salatkräutern ganz nach Ihrem Geschmack würzen. Besonders gut eignen sich auch mediterrane Küchenkräuter für Ihr Ricotta-Balsamico-Dressing.

Wenn Sie ein dickeres Dressing bevorzugen, können Sie das Wasser auch weglassen.

Zitronen-Orangen-Joghurt-Salatdressing ohne Öl

  1. Für das fruchtige Salatdressing ohne Öl geben Sie den Naturjoghurt in eine Schüssel und rühren den Joghurt mit einem Esslöffel glatt.
  2. Pressen Sie eine Zitrone und eine halbe Orange aus. Natürlich können Sie auch schon fertigen Saft verwenden. Geben Sie die angegebene Saftmenge in den Joghurt.
  3. Nun kommt der braune Zucker hinzu und Sie verrühren so lange alles gut miteinander, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Das fruchtige Salatdressing passt besonders gut zu einem einfachen, grünen Blattsalat. Je nach Geschmack können Sie noch eine Konservendose Mandarinenspalten unter den Salat geben. Der Salat schmeckt auch Kindern gut und passt hervorragend zum Beispiel zu Fischstäbchen.

Teilen: