Alle Kategorien
Suche

Routerlogin bei Netgear - so melden Sie Ihren Router an

Damit Sie Ihren Router von Netgear auch nutzen können um kabellos ins Internet zu gehen, müssen Sie ihn zunächst konfigurieren. Dies erreichen Sie über einen Routerlogin zum Konfigurationsprogramm.

Verbinden Sie Ihren Router zunächst per Ethernet mit Ihrem Computer.
Verbinden Sie Ihren Router zunächst per Ethernet mit Ihrem Computer. © elm / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Wireless Router WGR 614v9 oder einen anderen Netgear Router
  • Host- und Domainnamen
  • Internet Benutzernamen
  • Passwort
  • DNS Serveradressen
  • Statische IP-Adresse.

So gelangen Sie via Routerlogin zum Konfigurationsprogramm

Wenn Sie sich gerade einen Netgear Router gekauft haben, müssen Sie diesen zunächst konfigurieren, damit Sie mit dem Gerät eine Verbindung zum Internet aufbauen können. Melden Sie sich mit einem Routerlogin beim entsprechenden Konfigurationsprogramm an, damit Sie das Gerät wie gewünscht einstellen können. Die hier vorliegende Anleitung bezieht sich auf den Wireless Router WGR 614v9 von Netgear. Im Allgemeinen unterscheidet sich die Konfiguration bei den Routern eigentlich nicht sonderlich, von daher können die Arbeitsschritte auch bei anderen Modellen von Netgear funktionieren. Sie können den Router auf zwei Arten konfigurieren, einmal automatisch per CD und einmal manuell.

  1. Entfernen Sie zunächst die Folien von den Seiten des Routers. Stellen Sie den Router an einer geeigneten Stelle auf, am besten eine die etwas erhöht liegt. Stellen Sie die Antenne auf und verbinden Sie das Netzteil mit dem Router und stecken Sie das andere Ende in die Steckdose.
  2. Dann nehmen Sie das gelbe Kabel aus der Verpackung und verbinden Sie den Router mit dem Modem mit diesem Kabel. Dann verbinden Sie den Router durch ein LAN-Kabel mit Ihrem Computer.
  3. Schalten Sie dann den Computer ein. Legen Sie dann die Netgear Setup CD ein und starten Sie das Menü, falls es nicht automatisch startet. Legen Sie sich die erforderlichen Informationen Ihres Internetanbieters zurecht. Sie benötigen den Host- und Domainnamen, Ihren Internet Benutzernamen und das Passwort, die DNS Serveradressen und eine statische IP-Adresse.
  4. Nachdem das Autostarmenü erscheint, klicken Sie auf Setup und wählen Sie die von Ihnen bevorzugte Sprache aus. Dann folgen Sie den Schritten des Installationsassistenten bis Sie Ihren Netgear Router erfolgreich eingeloggt und konfiguriert haben.

Konfigurieren Sie Ihren Netgear Router manuell

Die zweite Möglichkeit einen Routerlogin und die Konfiguration durchzuführen besteht darin, dies manuell zu erledigen. Folgen Sie den Arbeitsschritten dieser Anleitung, nachdem Sie den Router mit einem Modem und einem PC verbunden haben.

  1. Vergewissern Sie sich, dass eine LAN-Verbindung hergestellt ist, nachdem Sie den Computer eingeschaltet haben. Dies können Sie daran erkennen, dass eine der Zahlen am Ende der LED-Leiste des Routers grün aufleuchtet. Öffnen Sie dann Ihren Browser
  2. Geben Sie in die Adresszeile die Adresse für das Konfigurationsprogramm Ihres Routers ein. Dies kann entweder die Adresse "routerlogin.net oder .com" sein. Es kann aber auch die Zahlenkombination " 192.168.1.1 ".
  3. Geben Sie als Benutzernamen "admin" und als Passwort "password" ein. Sie gelangen nun zum Konfigurationsprogramm Ihres Routers.
  4. Geben Sie an den entsprechenden Stellen Ihre Internetdaten ein und speichern Sie alles sorgfältig ab. Loggen Sie sich dann wieder aus oder verlassen Sie einfach das Konfigurationsprogramm.

Mit den beiden beschriebenen Varianten lässt sich ein Routerlogin mit einem Netgear Router einfach und schnell durchführen. Falls es bei der Anmeldung oder Installation zu unerwarteten Schwierigkeiten kommen sollte, wenden Sie sich an Ihren Internetanbieter oder den Kundendienst von Netgear.

Teilen: