Nutzen Sie Ihren D-Link DIR 615 quasi als Repeater

Der Router DIR 615 von D-Link ist ein beliebter Router, den Sie neben seiner normalen Funktion auch anderweitig nutzen können. Zwar ist das Nutzen als reiner Repeater bei diesem Modell nicht möglich, aber Sie können dennoch mithilfe des DIR 615 Ihr Netzwerk daheim erweitern. Auf diese Weise nimmt der Router eine ähnliche Funktion wie ein Repeater ein.

  1. Stecken Sie zunächst das Netzteil an Ihrem Router ein und verbinden Sie den D-Link per Ethernetkabel mit einem Computer. Öffnen Sie anschließend Ihren Webbrowser und geben Sie in die Adresszeile das Folgende ein: 192.168.0.1.
  2. Sie befinden sich nun im Konfigurationsmenü des Routers. Geben Sie als Benutzernamen "admin" ein und kein Kennwort. Klicken Sie anschließend auf "ok" um sich anzumelden.
  3. Wählen Sie dann die Option "Advanced" und anschließend "Advanced Network", um in das gewünschte Menü für das erweiterte Netzwerk zu gelangen. Sie finden dort eine Option mit dem Namen "Enable UPnP. Entfernen Sie das Häkchen im Kontrollkasten, um diese Option zu deaktivieren. Speichern Sie die Einstellung, damit Sie weitermachen können.
  4. In diesem Schritt öffnen Sie das Menü "Setup" und wählen Sie die Option "Network settings". Suchen Sie die Option "Enable DHCP Server". Deaktivieren Sie das Häkchen in dem entsprechenden Kästchen. Danach müssen Sie wieder auf "Save Settings" klicken, um weiterzumachen.

Erweitern Sie Ihr Netzwerk mit dem D-Link DIR 615

Nutzen Sie Ihren D-Link DIR 615 quasi als Repeater, um Ihr Heimnetzwerk zu erweitern. Nachdem Sie die Optionen UPnP und die dynamische IP DHCP deaktiviert haben, müssen Sie Ihren D-Link DIR 615 mit einem anderen Router verbinden, um Ihr Netzwerk zu erweitern.

  1. Sie müssen nun zunächst eine IP-Adresse und Subnetzmaske aus Ihrem Netzwerk eingeben. Dazu schlagen Sie am besten in den Unterlagen Ihres Internetanbieters nach oder informieren sich beim Kundendienst Ihres Anbieters. Öffnen Sie das Menü "Router Settings" und geben Sie die erforderlichen Informationen ein. Speichern Sie alles erneut ab. Schreiben Sie sich die neue IP am besten ab, da Sie sie später nochmals benötigen, um auf das Konfigurationsprogramm des DIR 615 zuzugreifen.
  2. Als Nächstes schließen Sie den Browser und setzen die IP-Einstellungen auf ihre ursprünglichen Werte zurück. Ziehen Sie dann das Ethernetkabel aus dem Router und schließen Sie Ihren Computer wieder an Ihr Netzwerk an.
  3. Verbinden Sie nun Ihren DIR 615 mit einem anderen Router über einen der LAN-Anschlüsse. Verbinden Sie den D-Link nicht über den WAN-Anschluss.
  4. Nun können Sie entweder einen der verbleibenden drei LAN-Anschlüsse nutzen, um einen weiteren Computer mit Ihrer Quasi-Repeater-Konstruktion zu verbinden, oder konfigurieren Sie mit der neuen IP-Adresse über das Konfigurationsprogramm im Browser ein drahtloses Netzwerk, über das Sie mit Ihrem Rechner ins Internet gehen möchten.

Für weitere Fragen zur Konfiguration eines W-LAN-Netzwerks ziehen Sie das Handbuch des Routers zurate und schlagen Sie die Konfiguration nach. Bei Problemen wenden Sie sich an den Kundendienst Ihres Internetanbieters oder von D-Link selbst.