Alle Kategorien
Suche

Rohrreiniger: Auf Chemie verzichten - diese Alternativen haben Sie

Rohrreiniger enthalten oft giftige Substanzen. Wer auf die Chemie verzichten will, hat viele alternative Möglichkeiten, die Rohre sauber und duftneutral zu halten.

Abflussrohre kann man mit Hausmitteln chemiefrei reinigen.
Abflussrohre kann man mit Hausmitteln chemiefrei reinigen.

Was Sie benötigen:

  • Spülmittel
  • Cola
  • Badreiniger
  • Saugglocke mit Holzgriff

Rohre mechanisch ohne Chemie reinigen

Eine Möglichkeit, Rohre ohne Chemie zu reinigen, ist, sie mechanisch zu putzen.

  • Hierzu können Sie eine Saugglocke mit Holzgriff verwenden.
  • Lassen Sie am besten heißes Wasser laufen, während Sie die Saugglocke auf den Abfluss drücken und wieder wegnehmen.
  • Diesen Vorgang sollten Sie mehrmals wiederholen. Mit etwas Glück werden so Verunreinigungen gelöst und das Rohr wird wieder frei und sauber.
  • Sehr gut ist es auch, wenn Sie immer dafür sorgen, dass die Rohre frei bleiben.
  • Lassen Sie deshalb keine Essensreste oder Haare in den Ausguss spülen.
  • Verwenden Sie außerdem in der Küche immer ausreichend Spülmittel beim Abwaschen oder dergleichen. So werden kleinere Verschmutzungen immer gleich mit beseitigt, ohne dass diese sich richtig festsetzen können.

Hausmittel als Rohrreiniger verwenden

Sie können aber auch Hausmittel als Rohrreiniger ohne Chemie verwenden.

  • Geben Sie beispielsweise einen kräftigen Schuss Spülmittel in das Abflussrohr und lassen dies eine Weile einziehen. Anschließend können Sie mit viel heißem Wasser nachspülen. Sie können diesen Vorgang mehrmals wiederholen.
  • Eine gute Alternative dazu bietet auch Cola, die mit den enthaltenen Enzymen Verstopfungen im Rohr lösen kann. Gießen Sie ein bis zwei Liter zimmerwarme Cola in den Ausguss und lassen dies dann ebenfalls einwirken, ehe Sie mit Wasser nachspülen.
  • Auch Badreiniger können Rohrreiniger ersetzen. Wollen Sie dabei auf Chemie verzichten, können Sie biologische Badreiniger benutzen. Diese enthalten Säuren, mit denen sich so einiges lösen lässt. Sprühen Sie etwas Badreiniger in das Rohr und spülen es nach der Einwirkzeit wieder gründlich nach.
Teilen: